Welches Unternehmen suchst du?
Swisscom AG Logo

Swisscom 
AG
Bewertungen

1.450 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 79%
Score-Details

1.450 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

891 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 233 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Sehr guter Arbeitgeber, wenn du nicht im Shop arbeitest - Ansonsten nur ein mässiger.

2,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Swisscom Schweiz AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Fringe Benefit
- Unterstützung in der Corona-Phase
- Image bei Bevölkerung allgemein und in der Arbeitswelt
- Sozialleistungen stark
- DU-Kultur und Hilfsbereitschaft unter verschiedenen Abteilungen
- 40h Woche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Kein Aufstiegsmöglichkeiten für Shopmitarbeiter ausserhalb des Shops
- Keine gute Erfahrungen mit der HR in Punkto, Sachen für sich behalten
- Antwortzweit auf eine Bewerbung dauert oft viel länger als ein Monat
- Mitarbeiter im Shop werden zu wenig wertgeschätzt
- Ferienzeiten in der Flexibilität beschränkt durch 1, 2 oder 3 Mitarbeiter pro Woche-Regel (je nach Shop-Grösse).

Verbesserungsvorschläge

- Shopmitarbeiter mit Qualifikationen Chancen geben, mindestens sich vorzustellen.
- Shop gleichwertig behandelt wie Büros mit Aufenthalts- und Pausenräumen.
- Bewerbungen welche weit über ein Monat unbeantwortet bleiben (eigentlich immer) und dann einfach mit Standardtext abgesagt werden, wirken wenig wertschätzend. Es wirkt immer so, als würde man passen für die Stelle.
- Eventuell Portal schaffen, wo Mitarbeiter anonym sich anwerben lassen können, so kann HR nach passenden Mitarbeitern intern Ausschau halten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre im Team ist sehr gut, das kommt aber immer auf den Standort und Mitarbeiter an. Bei uns passt es perfekt. Aber den Shops wird allgemein nicht so ein hoher Stellenwert gegeben, so sind die Standorte von Swisscom Büros top ausgestattet und gerne mal auch mal erneuert, während die Shops alles selber schauen müssen, was sie kaufen können vom Trinkgeld an Möbel oder kleinen Gegenständen für Aufenthaltsräume. Das interessiert bei Swisscom dann niemand. Keiner kümmert sich um diese Pausenräume, nur Shop ist wichtig, wo die Kunden sich aufhalten. Entsprechend sind auch die Erholungs- und Pausenräume. Gleiche gilt dann für weiteres das der Arbeitsatmosphäre beiträgt.

Image

Gegen Aussen zeigen die Mitarbeiter den Image gut, doch untereinander weiss man, dass im Shopleben vieles nicht passt und bei Swisscom. Viele Mitarbeiter wollen auch wechseln vom Verkauf weg, aus diesem Grund. Im Büro ist es sicherlich anders.

Work-Life-Balance

Ferientage müssen noch im Vorjahr angegeben werden, dass ist aber gewöhnlich im Verkaufsbranche. Seit zwei Jahren darf aber nur noch ein, zwei oder drei Mitarbeiter (je nach Shop-Grösse) im Urlaub sein, es gibt keine Ausnahmen für auch Monate wo wenig läuft oder man die Woche dringend wegen medizinischen Gründen oder Terminen bräuchte. Es wird bei Ferientagen immer auf Familien mit Kindern Vorrang gegeben, es wäre aber wünschenswert, auch Mitarbeiter mit Weiterbildungen und Schulferien oder auch wegen Hochzeit etc. zu achten. Auch diese hätten eine begründete Interesse. Es gibt Vorgesetzte, welche die Mitarbeiter an ihren freien Tagen in den Shop bestellen abends, weil sie Meeting machen. Der Mitarbeiter fährt dann unter umständen lange Wege um nur 1h daran teilzunehmen und es dann an einem anderen Tag, nur diese 1h eintragen zu können, was eigentlich nicht erlaubt wäre. Aber Kontrollen sind keine da und die Mitarbeiter trauen sich nicht einen Einwand zu bringen.

Karriere/Weiterbildung

Bereits oben bei Punkt "Umgang mit älteren Kollegen" beschrieben. Einzig gute ist, es wird z.B. eine Weiterbildung mit 1 Woche zusätzliche Ferien im Jahr für die Weiterbildung unterstützt. Aber wenn man aus dem Shop kommt, wird man in einer anderem Bereich, auch wenn man Weiterbildung macht, keine wirkliche Chance haben. So wird man z.B. kaum in IT, Hotline etc. einsteigen können. Insoweit schade, weil man sieht und hört, wie die anderen Firmen das 10x besser machen. Auch wenn gesehen wird, das ein Mitarbeiter sich extrem mühe gibt und es wirklich gut kann, ist dieser nicht interessant. Bspw. erfährt dieser sowieso nichts von der Stelle, weil es unter der Hand wieder vergeben wurde. Und wenn es Ausschreibungen gibt, dann wird es sehr wahrscheinlich trotzdem kein Vorstellungsgespräch geben.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Verkauf in Ordnung. Für Telekommunikationsbranche verglichen
mit Konkurrenz aber zu wenig. Es ist schade, wenn andere Abteilungen mit ähnlichen Jobs bessere Löhne geniessen und bessere Lohnklassen wie auch Bonus. Fringe Benefits sind immerhin noch gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nichts auszusetzen - stark!

Kollegenzusammenhalt

Kommt wieder auf den Shop an, bei uns passt es sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Man kann viele Jahre für die Firma tätig sein, im Verkauf ist man aber nicht viel wert und kaum, also ohne Vitamin B, Aufstiegschancen. Ältere Mitarbeiter, bspw. Junge auch, welche aber seit Jahren dabei sind, sind nicht wertgeschätzt , auch wenn man das immer von sich gibt. Wertgeschätzt werden höchstens die Zahlen, welche die Mitarbeiter bringen. Auf alles andere wird da nicht so geschaut. So gut man die freien Stellen besetzen würde, gibt es immer nach monatelanges warten absagen mit Standardtext. Egal ob man die Stelle sehr gut besetzen würde oder halbwegs. Eine Förderung des Mitarbeiters im Unternehmen, wie man es von anderen Firmen kennt, gibt es für Shop Leute nicht. Im Büro kann das anders sein.

Vorgesetztenverhalten

Kommt wieder auf den Shop drauf an.

Arbeitsbedingungen

Wie oben beschrieben, Aufenthaltsräume werden nicht angeschaut, die Möbel und was benötigt werden würde, interessiert niemanden. Nur in den Swisscom Büros ein Thema. Wenn an der Arbeitsbedingung was nicht passt und man das meldet, passiert auch nichts, zumindest wenn es kosten würde.

Kommunikation

Inzwischen ist die Kommunikation verbessert geworden. Ist momentan wie es ist schon sehr gut.

Gleichberechtigung

Es ist auffällig, dass man immer von diversity spricht, aber in gewissen Bereichen immer nur Schweizer Namen zu finden sind, keine italienische, albanische, arabische, türkische, indische oder ähnliches. Selbst hat man aber trotz jahrelange arbeiten für diese Firma, keine Chance dort hin zu gelangen, obwohl die Qualifikationen gegeben sind. Viele Stellen werden unter der der Hand vergeben. Oder werden wieder mit Schweizer Namen nachgefüllt, falls jemand geht.

Interessante Aufgaben

Zusätzliche Aufgaben werden verteilt ohne einen finanziellen Anreiz oder sonstigen Vorteilen im Job. Dadurch ist man weniger auf der Fläche und bringt entsprechend weniger Zahlen. Das wird dann aber bei der Bewertung dann nicht mitberücksichtigt, wenn man die Zahlen anschaut. Eigentlich ist es daher von Vorteil, möglichst nicht viel zu machen, und mehr auf Verkauf zu konzentrieren.

Menschen kommen zu Unternehmen und verlassen Vorgesetzte

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Swisscom Schweiz (AG) in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich liebe die Sozialleistungen. Swisscom ist alles in allem ein zu empfehlender Arbeitgeber.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Am Arbeitgeber Swisscom ist nichts schlecht. Ich wünschte, dass mehr Augenmerk auf den mittleren Kader gelegt würde und deren Umgang mit Mitarbeitende.

Verbesserungsvorschläge

Es wäre schön, wenn ein großes Augenmerk auf den Mittleren Kader gelegt wird. Eine anonyme Mitarbeiterumfrage zum Thema Mitarbeiterzufriedenheit und Vorgesetzte wünsche ich mir.

Arbeitsatmosphäre

Der Spirit des Managements kommt leider nicht in unserem Bereich an.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich schätze das soziale Engagement des Unternehmens. Swisscom tut viel für die Schweiz - Schulen ans Netz oder Aufklärung im Bereich Mobbing, um nur einiges zu erwähnen.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Bereich werden die Dysfunktionen des Teams nicht angegangen.

Umgang mit älteren Kollegen

In meinem Bereich scheint es, als wäre das Wissen der Menschen, die lange im Unternehmen sind, Anspruch auf Qualität haben weniger wertschätzt werden als Mitarbeiter, die sich lediglich durch Engagement im Schreiben von Blogs und Kommentaren hervortun.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Bereich werden die Dysfunktionen des Teams nicht angegangen. Es gibt kein gesundes "Konfliktmanagement". Feedbackregeln und Qualitätsansprüche werden ungleich gehandhabt und schön geredet.

Kommunikation

Kommunikation in einem Kommunikationsunternehmen stellt in einigen Bereichen die größte Herausforderung dar.

Gehalt/Sozialleistungen

Natürlich würde ich mehr Lohn nicht ablehnen. Ich bin jedoch grundsätzlich meinem Gehalt zufrieden und schätze die sehr guten Sozialleistungen.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Stabiles Unternehmen

4,2
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Swisscom in Bern gearbeitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Offizielles strategisches "Diversity-"ziel, den Anteil junger Mitarbeitender zu erhöhen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

unfähige führungspersonen bis zuoberst

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei Swisscom (Schweiz) AG in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute bezahlung, flexible arbeitsbedingnungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das management ist unfähig. viel geld wird in "todgeburten" gesteckt (zum scheitern verurteilte grossprojekte)

Verbesserungsvorschläge

eine grundsätzliche analyse der struktur mittels externen fachleuten

Vorgesetztenverhalten

völlig unprofesssionell, micromanagement, keine ahnung von personalführung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

David Luyet (david.luyet@swisscom.com), Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession
David Luyet (david.luyet@swisscom.com)Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

Liebe*r Kollege*in

Herzlichen Dank für deine ehrliche Bewertung. Schön, dass du die flexiblen Arbeitsbedingungen bei uns zu schätzen weisst und auch deine Aufgaben als interessant bewertest.

Ich möchte jedoch auch auf deinen negativen Punkt des Vorgesetztenverhalten eingehen. Das Verhältnis zu deinen Vorgesetzten scheint nicht toll zu sein. Das ist natürlich sehr schade und fördert beispielsweise den Zusammenhalt im gesamten Team keineswegs. In welchen Situationen hattest du das Gefühl, dass sich die vorgesetzte Person nicht richtig oder unprofessionell verhalten hat? Hast du bereits ein Gespräch mit einer HR Ansprechperson gesucht? Es ist möglich, dass sich die Situation durch ein offenes Gespräch mit deiner vorgesetzten Person sowie mit einer Person aus dem HR verbessern könnte.

Wenn du deinen Verbesserungsvorschlag genauer beschreiben, oder mir von deinen Erfahrungen, auch mit deinen Vorgesetzten, erzählen möchtest, freue ich mich über deine Kontaktaufnahme.

Vielen Dank und beste Grüsse
David

Grundsätzlich eine sehr guter Arbeitgeber, ich denke es kommt darauf an wo man ist. Bei INI-NET stinkt der Fisch,..

3,6
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Swisscom in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Guthaben für Produkte von Swisscom
- Arbeitsmodelle
- Tolle IT Infrastruktur
- schnelles Internet^^

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Personalpolitik

Verbesserungsvorschläge

- Die Re-Orgs. bei INI-NET nerven und kosten unheimlich viel Energie und Zeit
- Interner "Filz" bekämpfen - Unternehmenswerte bei Führungskräfte leben - Vertrauenskultur aufbauen (Hire-Fire ==> Missliche Personalpolitik sind ein Problem höhere Stufe)

Arbeitsatmosphäre

Die unendlich "Restrukturierungen" zeigen leider die Inkompetenz der Führung bei INI auf. Da Basis arbeitet weiter, während die Führungskräfte alle 1-2 Jahre neu formiert werden. Bei jeder Re-Org. werden es weniger. Die Stimmung ist dementsprechend ängstlich und führt regelmässig zu Lähmungen der Organisation. Der Fi-sch stinkt meistens am Ko-opf.

Work-Life-Balance

Passt, man kann sich viele Freiheiten nehmen, es ist sehr modern bei Swisscom.

Kollegenzusammenhalt

Ich würde sagen gut, meistens sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin mir nicht ganz sicher, auf welche der 7 Vorgesetzten ich in den letzten 10 Jahren eingehen soll.

Kommunikation

Das Intranet ist wirklich sehr professionell. Etwas speziell, dass Führungskräfte an einem update mit 300 Leute über ihren Fall der Position erfahren, beziehungsweise: "Sie müssen sich neu bewerben"...

Interessante Aufgaben

Coole Sachen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

David Luyet (david.luyet@swisscom.com), Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession
David Luyet (david.luyet@swisscom.com)Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

Liebe*r Kollege*in

Vielen Dank, dass du dir Zeit für eine Bewertung genommen hast.
Es freut mich, dass du unteranderem das Arbeitsmodell und die tolle Infrastruktur von Swisscom als positiv bewertest.
Jedoch erwähnst du auch negative Punkte, wie die Arbeitsatmosphäre oder die Personalpolitik. Falls du bei diesen beiden Faktoren oder deinem Verbesserungsvorschlag noch mehr ins Detail gehen und mir deine Sicht aufzeigen möchtest, stehe ich dir gerne für einen Austausch zur Verfügung.

Danke und alles Gute
David

Bestimmt einer der besten Arbeitgeber der Schweiz

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Swisscom Schweiz AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Die vielen Benefits
-Arbeitskultur
-Arbeitsklima


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

David Luyet (david.luyet@swisscom.com), Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession
David Luyet (david.luyet@swisscom.com)Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

Liebe*r ehemalige*r Kollege*in

Vielen Dank für deine positive Bewertung. Es ist schön zu lesen, dass du insbesondere unsere Benefits, die Arbeitskultur und das Arbeitsklima so positiv hervorhebst.

Alles Gute und beste Grüsse
David

Flexibel und Mitarbeiterorientiert.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Swisscom in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibel

Verbesserungsvorschläge

Loyalität von langjährigen Mitarbeiter mehr schätzen (Lohn).


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

David Luyet (david.luyet@swisscom.com), Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession
David Luyet (david.luyet@swisscom.com)Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

Liebe*r Kollege*in

Ich danke dir für deine positive Bewertung. Es freut mich, dass du Swisscom in fast allen Kategorien positiv bewertest.

Wenn du genauer auf deinen Verbesserungsvorschlag eingehen und mir deine Vorstellungen näher bringen möchtest, bin ich sehr gerne zu einem Austausch bereit.

Beste Grüsse
David

Network Engineering CCNP

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Swisscom in Bern gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr kollegiale Mitarbeiter und hilfsbereit


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

The best

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Swisscom in Olten gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozial

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Keine


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Viel Freiraum, BYOD, Home Office

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Swisscom in Bern gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

GA ersatzlos gestrichen - Verstehe es, wenn es wärend Covid parkiert wird, aber einfach fort und weg finde ich unfair!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

David Luyet (david.luyet@swisscom.com), Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession
David Luyet (david.luyet@swisscom.com)Chapter Lead Talents, Sourcing & Succession

Liebe*r Kollege*in

Vielen Dank für deine positive Bewertung.

Gerne gehe ich noch auf dein Feedback zum GA ein. Während den letzten beiden Jahren hat sich unser Reiseverhalten verändert. Da wir die Möglichkeit haben, im Homeoffice zu arbeiten und Meetings virtuell durchzuführen, reisen wir deutlich weniger. Damit sind die Voraussetzungen für die geschäftlichen GAs nicht mehr gegeben. Es ist jedoch so, dass alle Mitarbeitenden von Swisscom das Halbtax gratis erhalten. Geschäftsfahrten mit dem Zug können übers Intranet, auf der SBB Homepage oder über die SBB mobile App gelöst und vergütet werden. Und falls trotzdem ein privates GA besteht, können die Geschäftsreisen an das private GA angerechnet werden.

Falls du Fragen zum Abrechnungsprozess der Reisekosten hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

Beste Grüsse
David

MEHR BEWERTUNGEN LESEN