Navigation überspringen?
  

Verkehrsbetriebe Zürich VBZals Arbeitgeber

Schweiz Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Verkehrsbetriebe Zürich VBZ Erfahrungsbericht

  • 24.Feb. 2012
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Tram und Busfahrer 100%

2,74

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben immer Recht, auch wenn sie nicht Recht haben..

Karriere / Weiterbildung

Wenn jemanden Deine Nase nicht passt, da kann man noch so Qualifiziert sein!

Verbesserungsvorschläge

  • Wie vor Jahren schon versprochen, gute Mitarbeiter fördern!

Pro

Kollegschaft, Abwechslung

Contra

Die gesamte Führung des Betriebs sollte endlich ausgewechselt werden. Alles nur Beamte die sich an ihren Sitzen festkrallen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, Lieber Kollege Danke für Ihr ehrliches Feedback. Wir bedauern, dass Sie die Führung durch Ihre Vorgesetzten so negativ erleben, ja diese sogar als "Beamte" wahrnehmen. Wir tun bereits heute Vieles, damit die Chefinnen und Chefs ihre schwierige und aufgrund der Führungsspanne auch sehr anspruchsvolle Führungsarbeit bestmöglich erbringen können. Im bisweilen hektischen Alltag gelingt sicher nicht immer perfekt - dass es aber insgesamt so schlecht nicht sein dürfte, zeigen die anderen Feedbacks. Doch ohne Zweifel gibt es auch bei uns noch Luft nach oben - keine Führungskraft ist perfekt, genauso wenig wie wir als Mitarbeitende das sind. Wir investieren übrigens gerade aktuell viel in die Führungsentwicklung. Derzeit absolvieren fast zwei Dutzend VBZ-Vorgesetzte unsere internen Führungsentwicklungslehrgänge. Mit der von Ihnen geforderten Förderung der Mitarbeitenden rennen Sie offene Türen ein. Bei den VBZ gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um beruflich weiter zu kommen. Wir denken dabei an die Führungsentwicklung für jüngere Talente, an die finanzielle Beteiligung an der ausserberuflichen Weiterbildung über unser Instrument "die tankstelle" und anderes mehr. Die Förderung auf dem "Silbertablett", ein Relikt aus der von Ihnen angesprochenen Beamtenzeit, gibt es aber bei den VBZ nicht mehr. Hier setzen wir darauf, auf der Eigeninitiative aufzubauen und unterstützen sinnvolle Entwicklungsschritte grosszügig. Freundlicher Gruss

Linda Bornhövd
Personalmanagement
Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ)