Welches Unternehmen suchst du?
Wincasa AG Logo

Wincasa 
AG
Bewertung

Wir befinden uns im Wandel, aber es laufen zuviele verschiedene Projekte gleichzeitig.

3,2
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Wincasa in Winterthur gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielfältigkeit des Aufgabenbereichs. Bei Eignung Beförderungsmöglichkeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsvolumen..
Machbarkeiten werden von Personen entschieden, die nicht im Dailybusiness arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

Ein Projekt nach dem Anderen und nicht immer überschneidend. Änderungen erst auf ihre personelle Machbarkeit prüfen und dann darauf hin arbeiten und nicht immer ganz oben Schreibtischentscheidungen treffen, welche unten in der Praxis gar nicht umsetzbar sind.

Arbeitsatmosphäre

Wie man in den Wald hinein ruft...
Ich kann mich über keine nennenswerten Vorfälle beklagen. Es liegt an jedem selbst, ob man mit seiner Art hinein passt oder eben nicht.

Image

Im Moment schwankt es sehr aufgrund der vielen Veränderungen. Für einige passt es, für andere gar nicht.

Work-Life-Balance

Im Moment ist die Arbeitsauslastung seit ca. 1/2 Jahr extrem hoch. Es kommt immer mehr dazu, bevor etwas anderes wegfällt. Dies führt zu unangenehmen Druck und Überzeit, da Deadlines eingehalten werden müssen. Auch sollte man die Projekte einzeln abschliessen und nicht überschneidend. Viele Mitarbeiter müssen schrittweise geschult werden, aber man fordert sofort ein breites Knowhow.

Karriere/Weiterbildung

Mir kommt es so vor, als wird alles abgelehnt, weil man auf die internen Schulungen setzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Weit unter dem Branchendurchschnitt. Durch die Anpassung des Koordinationsabzuges, einer Nullrunde und Boni in Minibeträgen, wird die Wertschätzung der Mitarbeiter untergraben.

Kollegenzusammenhalt

Es ist wichtig, dass man Vertrauen zueinander hat und das setzt voraus, dass jeder einen positiven Charakter und ein angenehmes Miteinander pflegen will.

Umgang mit älteren Kollegen

Leistungen und Wissen werden sehr geschätzt, jedoch nicht fair honoriert.

Vorgesetztenverhalten

Auch die Vorgesetzten werden mit spontanen Entscheidungen aus dem Top Management überrascht und müssen dies ihren Mitarbeitern positiv verkaufen. Das ist nicht immer einfach.

Arbeitsbedingungen

Das EG im Eulachhaus ist mit Abstand die schlechteste Umgebung für ein grosses Team aus Buchhaltern, welche Ruhe brauchen. Im Sommer ist es zu warm und stickig. Man hat keine Privatsphäre und kann keine vertraulichen Telefonate führen. Die Produktivität leidet an den Officetagen extrem.

Kommunikation

Es wären 5 Sterne, wenn man mal wüsste, ob der Standort Winterthur für die Buchhaltung ab 2022 bestehen bleibt oder nicht.

Gleichberechtigung

Gute Mitarbeiter müssen nicht vorhandenes Knowhow von weniger guten Mitarbeitern auffangen. Das führt zu einem Ungleichgewicht in den Teams, da viele den gleichen Titel tragen, jedoch nicht miteinander vergleichbar sind.

Interessante Aufgaben

Sehr breites Aufgabengebiet.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Geschätzte Kollegin / Geschätzter Kollege

Herzlichen Dank für deine ausführliche Bewertung. Konstruktives Feedback – auch kritisches – nehmen wir ernst und schätzten es daher sehr, wenn sich jemand Zeit dafür nimmt, die persönlichen Erfahrungen hier zu teilen.

Wie du auch schon erwähnt hast, befindet sich Wincasa in einer unternehmensübergreifenden Transformationsphase – dies hat zur Folge, dass in einigen Bereichen mehr Arbeit anfällt und sich neue Prozess teilweise erst einspielen müssen.
Dennoch ist es uns wichtig, dass unsere Mitarbeitenden die Gelegenheit haben, eine gute Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden. Home-Office und ein Jahresarbeitszeitmodell sollen dies unter anderem ermöglichen.

Die Weiterentwicklung von Mitarbeitenden hat bei uns ebenfalls einen grossen Stellenwert, da wir uns unter anderem durch die Kulturdimension «fördernd» dazu verpflichten unsere Mitarbeitenden bei ihrer individuellen Weiterentwicklung, wenn immer möglich, zu unterstützen. Falls du an einer Weiterbildung interessiert bist, empfehle ich dir einerseits unser internes Weiterbildungsangebot zu studieren und andererseits das Gespräch mit deinem Vorgesetzten zu suchen, falls du an einer externen Weiterbildung absolvieren möchtest. Wincasa hat schon viele Mitarbeitenden auf beiden Wegen unterstützt.

Es scheint, als hättest du viele gute Ideen und Verbesserungsvorschläge. Gerne biete ich dir an, mit mir in Kontakt zu treten und diese genauer zu erläutern (jessica.riesen@wincasa.ch).

Für deine berufliche Zukunft bei Wincasa wünsche ich dir alles Gute und wünsche dir, dass sich die Punkte, welche für dich noch nicht ganz stimmen, verbessern oder ganz auflösen werden. Schön, dass du uns auf dieser Transformationsreise tatkräftig unterstützt.

Liebe Grüsse