Navigation überspringen?
  

2Due, Wackrow & Urbanek GmbH, Braut- und Abendmodeals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

2Due, Wackrow & Urbanek GmbH, Braut- und Abendmode Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
1,50
Vorgesetztenverhalten
1,50
Kollegenzusammenhalt
3,33
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,33
Work-Life-Balance
1,00

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,50
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Image
1,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 1 von 3 Bewertern kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 1 von 3 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 1 von 3 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 2 von 3 Bewertern kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents keine Internetnutzung Hunde geduldet bei 1 von 3 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 08.Juni 2014 (Geändert am 21.Juli 2014)
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
Du hast Fragen zu 2Due, Wackrow & Urbanek GmbH, Braut- und Abendmode? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 08.Juli 2014
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Sich selber einen Eindruck verschaffen ist der beste Weg.
  • 19.Aug. 2013
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Ist leider nicht mehr zu helfen...

Pro

Man hat mit Braut- und Abendmode zu tun.

Contra

Achtung! Das Gehalt wird nicht pünktlich gezahlt. Man muss hinterherlaufen und sich die absurdesten Ausreden anhören. Bereits mehrere Ex Mitarbeiter mussten diesen Arbeitgeber verklagen, weil er ihnen Geld schuldete oder sie nicht richtig behandelte. Junge Frauen im gebärfreudigen Alter bekommen nur befristete Verträge und werden danach sofort gekündigt. Jeden Samstag zu arbeiten wird vorausgesetzt, wenn dann doch frei gewünscht wird muss man sein Privatleben offen legen warum man frei haben möchte. Es wird dann entschieden, ob es wichtig genug ist. Beim
Vorstellungsgespräch kriegt man eine Gehirnwäsche verpasst und glaubt einen netten Arbeitgeber gefunden zu haben. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Die Frustration über den mangelnden Erfolg wird an den Mitarbeitern ausgelassen. Mehr Schein als sein! Bloß Finger weg!!!