4DD communication GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 von 10 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Ich trauere dem Betrieb ganz ehrlich nach!!!

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung gemacht.

Arbeitsatmosphäre

Alles prima.
Geniales Büro!!!!
Mein Hund durfte mit obwohl es schon einen gab.

Karrierechancen

Ich hätte viel erreichen können und mir wurde viel geboten.

Arbeitszeiten

Für ne Werbeagentur waren es echt wenig Überstunden. Ich hatte keinen Grund mich zu beschweren und war oft pünktlich raus.

Die Ausbilder

Als ich damals meine Ausbildung anfing war die GF sehr freundlich und zuforkommend!
Auch vor langer Zeit wurde sich stets um das Wohl der Mitarbeiter gekümmert. Die GF suchte sogar öfter das Gespräch als es bei mir privat schwierig wurde und sich das in meinem Verhalten wiederspiegelte. Hier gab es allerdings keinerlei Vorwürfe diesbezüglich, sondern ein offenes Ohr wenn ich wollte. Auch ich kann die negativen Bewertungen hier nicht navollziehen!

Spaßfaktor

Ich konnte mich nicht beklagen!
Ich fand den Betrieb spitze und witzig.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich durfte in jeden Bereich schnuppern.
Klar habe ich auch Aufgaben bekommen die nicht zum Berufsfeld gehörten, aber mal ehrlich!!! Das gehört doch dazu!
Das ist ne Werbeagentur. Da ist es nunmal locker und nicht kleinkariert. Da baut man auch mal Regale im Lager auf. Freiwillig wohlgemerkt. Ich wurde gefragt.

Respekt

Ich bin immernoch für das Entgegenkommen dankbar! Wenn etwas respektlos war, dann war ich das. Ich hab den Betrieb ganz schön hängen lassen.


Ausbildungsvergütung

Variation

Meine Ausbildung bei 4DD

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde vor allem Positiv, dass es problemlos möglich ist auch mal Vorschläge zur Optimierung von Arbeitsprozessen mit einfließen zu lassen. Außerdem finde ich den unkomplizierten Umgang miteinander sehr angenehm.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine negativen Punkte

Verbesserungsvorschläge

Es wäre sicherlich Sinnvoll dinge (gerade in der Buchhaltung) zu digitalisieren, dass verhindert Sucharbeit. Dieser Punkt ist allerdings auch schon in der Mache.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung ist untereinander sehr locker. Auch die Führungsetage ist davon nicht ausgenommen. Es gibt keine Streitereien untereinander, gibt es Unstimmigkeiten untereinander spricht man diese an. Man wird als Auszubildende ernst genommen und hat auch viel Eigenverantwortung. Man ist also schnell fester Bestandteil des Teams und fühlt sich angenommen. Es wird jeden Dienstag zusammen gekocht und gegessen, auf diese Weise lernt man die Kollegen und auch die Chefs besser kennen und es stärkt den Zusammenhalt.

Karrierechancen

Zur Übernahme kann ich aktuell noch nichts sagen. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit zur Übernahme aber. Da eine relativ flache Hierarchie vorhanden ist sind die „Aufstiegschancen“ relativ zu betrachten.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind für einen Bürojob normal. Man hat eine Stunde Pause die man flexibel nutzen kann. Wenn viel zu tun ist, bringt jeder Mitarbeiter die Bereitschaft mit auch mal länger zu bleiben. Sollte man jedoch mal einen Termin haben, den man Wahrnehmen muss, ist auch das kein Problem. Die Wochenenden hat man grundsätzlich frei. Es ist definitiv möglich Arbeit und Privatleben unter einen Hut zu bekommen.

Ausbildungsvergütung

Das Gehalt kommt immer pünktlich und ist angemessen. Auch wenn man sich über den ein oder anderen Euro mehr sicherlich freuen würde.

Die Ausbilder

Nehmen sich gerne die Zeit dinge auch noch einmal zu erklären. Außerdem sind sie stets hilfsbereit. Sollten sie doch einmal Stress haben und deswegen keine Zeit haben, kommen sie im laufe des Tages immer auf einen zurück. Gibt es mal Kritik, ist diese konstruktiv und es wird gemeinsam nach dem Grund und Lösungen gesucht.

Spaßfaktor

Die Kollegen halten einen immer auf Trab und man kann viel zusammen lachen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich arbeite beide Tage nach der Berufsschule noch in der Firma. Man könnte deswegen annehmen, dass ich keine Zeit mehr habe um noch für die Berufsschule zu lernen. Dies ist jedoch nicht der Fall. Erst neulich bekam ich die Möglichkeit auf der Arbeit etwas in meine Unterlagen zu sehen, da ich zwei Tage später eine Klausur schrieb. Der Betrieb ist also schon darauf bedacht auch die schulische Ausbildung nicht schleifen zu lassen.

Variation

Auch wenn ich momentan noch viel die Grundlagen der Buchhaltung erlerne, sind meine Tätigkeiten vielseitig und ich habe durch das Großraumbüro die Möglichkeit einen Einblick in alle Bereiche zu bekommen. Ich hoffe, dass ich zukünftig noch mehr in andere Bereiche mit eingebunden werde.

Respekt

Die Kollegen begegnen einem auf Augenhöhe. Man wird als Auszubildende nicht weniger mit Respekt behandelt als alle anderen Kollegen auch. Auch die Chefetage hat immer ein offenes Ohr