Navigation überspringen?
  

Acti-Med AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Acti-Med AG Erfahrungsbericht

  • 17.März 2013
  • Mitarbeiter

Das Personal ist das wichtigste Kapital einer Firma, also muss es auch so behandelt werden.

2,45

Arbeitsatmosphäre

Termindruck!

Vorgesetztenverhalten

Kommt natürlich auf den jeweiligen Vorgesetzten an. Manchen macht der Termindruck sehr zu schaffen und das merkt man.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf einzelne Ausnahmen ist der Kollegenzusammenhalt vorbildlich. (Frühstück an Samstagen zum Beispiel ist sehr positiv)

Kommunikation

Lässt zu wünschen übrig.

Gleichberechtigung

Wer nichts ist wird auch nichts. D.h. man hat kaum eine Chance aufzusteigen.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Löhne sollten früher ausgezahlt werden. Evtl. zum 3. oder 4. Werktag des Monats.

Verbesserungsvorschläge

  • Höhere Wertschätzung der Angestellten, da viele, vor allem junge, intelligente Mitarbeiter, es schwer haben sich anerkannt zu fühlen und die Firma auf lange Zeit verlassen werden

Pro

Die Medizin-Branche bietet Wachstum und somit sichere Arbeitsplätze

Contra

Der geringe Personalstand in der Produktion liegt auf den Schultern der produzierenden Angestellten

Arbeitsatmosphäre
2,33
Vorgesetztenverhalten
2,50
Kollegenzusammenhalt
3,50
Interessante Aufgaben
1,50
Kommunikation
1,67
Gleichberechtigung
2,33
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,67
Gehalt / Sozialleistungen
2,25
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,75
Image
2,50

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Acti-Med AG
  • Stadt
    Freiensteinau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion