Navigation überspringen?
  

Aonals Arbeitgeber

Deutschland Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?
AonAonAon
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    30%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (5)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,27
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

Arbeitgeber stellen sich vor

Aon Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,27 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
4,33 Azubis

Vorgesetztenverhalten

Ganz ok.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Gleichberechtigung

Hier sehe ich keine Probleme, respektvoller Umgang untereinder.

Umgang mit älteren Kollegen

Die möchte man schnell loswerden um die Personalkosten zu drücken. Ab Ü60 bekommen fast alle schnell "Austiegsangebote".

Gehalt / Sozialleistungen

Nur wer am Anfang gut verhandelt überlebt die Arbeitsjahre bei Aon, denn es gab und gibt nie eine nennenswerte Regelanpassung. Deswegen hohe Fluktation der junger Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Großraumsituation, laut und gedrängt. Hauptsache wennig Miete zahlen.

Work-Life-Balance

Wird oft betont aber nicht gelebt.

Verbesserungsvorschläge

  • Dringend: Die Mitarbeiter nicht nur mit guten Worten motivieren, sondern auch mit einer gerechten und regelmäßigen Gehaltsanpassung. Die letzten 15 Jahre keine nennenswerte Gehaltsanpassung, dafür lieber die Aktionnäre befriedigen. Viele Jahre mit kompletten "Nullrunden"oder lächerlichen Gehaltserhöungen von 0,2%. Da die Infaltionsrate im Schnitt schon 1,8% Prozent ist, verarmt der Angestellte bei diesem Arbeitgeber schon in ca. 10 Jahren.

Pro

Das man jederzeit gehen kann, AG verichzichtet gern auf die Kündigungsfristen.
AG freut sich über jeden der geht.

Contra

Super schlechte IT Infrastruktur mit Support rund um die Welt, nur nicht in Deutschland. AON Deutschland bestitzt keinerlei Entscheidungsgewalt mehr und wird absolut von der Spitze aus den USA ferngesteuert. Lächerlich, die handvoll Benefitz im Verhältnis über die jahrzehnte ausgefallenen Gehaltserhöhungen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    Aon
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 07.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist angespannt - jeder hat irgendwie Angst mal die Zähne auseinander zu machen, um seiner Enttäuschung und/Wut Luft zu machen.

Vorgesetztenverhalten

Nur die wenigsten sind ehrlich - Hauptsache sparen, sparen sparen

Kollegenzusammenhalt

Der mit Abstand beste Punkt.

Kommunikation

Die Entscheidungen des Management werden zwar kommuniziert, aber in der Variante "friss und stirb"

Umgang mit älteren Kollegen

ist respektvoll und herzlich

Karriere / Weiterbildung

Bei internen Bewerbungen steht der Sieger bei der Stellenausschreibung fest - auch wenn man dann eine bessere Position dann innehat, heißt das noch lange nicht, dass man auch besser bezahlt wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Zufriedenstellende Gehälter sehen anders aus. Seit mehr als einer Dekade wurden Nullrunden und Gehaltserhöhungen weit unter der Inflationsrate "verteilt" - wer am Anfang kein gutes Gehalt verhandelt hat, wird auch keines mehr bekommen. "Geld ist eine Droge - wir möchten Euch nicht abhängig machen :-) "

Arbeitsbedingungen

Durch Großraumbüro (man will ja sparen) höhere Belastung des Einzelnen - dadurch eher die Chance, dass man langfristige Krankheitsvertretung machen muss

Work-Life-Balance

Mehr "Work" weniger Balance - immer weniger Kollegen müssen immer mehr Arbeit erldigen - gerade wenn mal wieder eine Verrentnungswelle zugeschlagen hat

Verbesserungsvorschläge

  • Vielleicht mal über de Tellerrand sehen - wenn in den Medien über die Gehaltssteigerungen von anderen gesprochen wird, Prozentzahlen bekannt gegeben werden, dann kann man nicht 90-100% unter diese Werte gehen. Lieber Arbeitgeber, alles wird teurer, aber die Gehälter sind schon ewig nicht mal im Ansatz an die Lebenshaltungskosten angepasst worden. Wie lange kann ich es mir noch leisten für Aon tätig zu sein?

Pro

es wird immer weniger

Contra

die Summe der kleinen Dinge machen das große Ganze

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Kommunikation
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Aon
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Räumlichkeiten schlecht, da zu eng aufeinander sitzend (open space) nette Kollegen und Zusammenarbeit untereinander gut bis sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Konflikte werden ignoriert bis nichts mehr geht. Keine klaren Entscheidungen. Im Management werden die Entscheidungen getroffen und diese sind für Mitarbeiter kaum nachvollziehbar und erschweren die Arbeitsabläufe erheblich. Vorbereitet werden diese Entscheidungen oft von Projektabteilungen, die die Arbeit und Auswirkungen auf die Mitarbeiter nicht kennen. Betroffene Vorgesetzte und Mitarbeiter werden nicht eingebunden. Die baden das Elend dann aus.

Kollegenzusammenhalt

unter den Kollegen wirklich TOP, zwischen Kollegen und Vorgesetzten??? Hier fühle ich mich doch das ein oder andere Mal betrogen. Man erfährt von seinen Vorgesetzten leider erst im letzten Moment wirklich was passiert. Neue Strukturen werden geheim gehalten. Jeder weiß das etwas kommt und bis zum Schluss wird man im ungewissen gelassen.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung ist sehr unterschiedlich. Die Aufgaben vielfältig. Die Ausgestaltung des eigenen Aufgabengebietes ist kaum möglich, da Prozesse zwingend einzuhalten sind und diese erscheinen einen teilweise unsinnig zu sein. Man kann Sie aber auch einfach ignorieren :-)

Kommunikation

Kommunikation??? meist per E-Mail, zu selten in Besprechungen. Management macht ein- bis 2x jährlich ein "Town Hall Meeting". Hier werden wir informiert, was man alles tolles geleistet hat, aber dass das Ziel verfehlt wurde. Was man tun will um besser zu werden. Es sind Veranstaltungen wo man sich fragt, ob man in der gleichen Firma arbeitet.

Gleichberechtigung

nein, gehaltlich nicht und Karriere ist auch nur für weit weniger Frauen als Männer möglich. Hier könnte noch einiges getan werden.

Umgang mit älteren Kollegen

30% über 50 Jahre alt. Wir werden geduldet. Abteilungen können in wenigen Jahren mangels Mitarbeitern (gehen fast gleichzeitig in Rente) geschlossen werden. Weiterbildung wird nicht altersgerecht gestaltet. Die Meinung des Management scheint zu sein, das die älteren Mitarbeiter ein zu hohes Gehalt haben. Untereinander, auf gleicher Ebene, mögen sich jung und alt.

Karriere / Weiterbildung

Karriere ist schwer zu machen. Viele haben es versucht und sind gescheitert. Weiterbildungsangebote gibt es über die Aon Academy, diese müssen vom Vorgesetzten genehmigt werden. Mancher darf, mancher nicht. Hängt vom Vorgesetzten ab.

Gehalt / Sozialleistungen

Zu Beginn bei Aon verhandelt man sein Gehalt. Es gibt keinen Tarif und keine Gehaltsstruktur. Wenn man bei der anfänglichen Gehaltsforderung gut ist, dann kann man vielleicht auch mehr als in der Branche verdienen. Danach hört es aber auf. Seit 20 Jahren gab es gefühlt keine Gehaltsanpassung mehr, die die Inflationsrate abdeckte.
Sozialleistungen gibt es, die sind aber auch sehr unterschiedlich. Die "Alten" erhalten mehr als die "Neuen" Es gibt Angebote, wie Gehaltsumwandlung in Firmenwagen oder Jobrad, da es sich dabei aber um Leasing handelt, kann es beim Verlassen des Unternehmens zu Schwierigkeiten kommen.

Arbeitsbedingungen

Open Space, 32 Arbeitsplätze in einem Raum. Wenn alle da sind, kann es laut werden. Die Rechner sind zu langsam, Die IT insgesamt lässt zu wünschen übrig. Software soll weltweit einheitlich sein. Da kommt es schon vor, dass unsere Ansprüche über Bord gehen. Anwenderhilfe kommt aus Rumänien, Indien und jetzt auch Polen. Das klappt nicht immer reibungslos und die Fehlerbehebung dauert einfach zu lang. Mitarbeiter sind froh, wenn mal alles funktioniert und die Aufgaben ohne Unterbrechung erledigt werden können

Umwelt- / Sozialbewusstsein

wir trennen Altpapier von Normalmüll :-) Es könnte weit mehr getan werden. Man trennt sich gern von den alten Mitarbeitern....dies zum Thema Sozialbewusstsein.

Work-Life-Balance

sehr flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten ist möglich, hängt aber leider vom Vorgesetzten ab, ob und wie oft man darf. Insgesamt werden zu viel Überstunden gemacht. Zu viel Arbeit mit zu wenig Personal. Urlaub wird zwischen den Kollegen abgesprochen und klappt ganz gut.

Image

Innerhalb von Aon gibt es wohl mehr demotivierte als motivierte Mitarbeiter. Immer wieder hört man, man bleibt wegen der Kollegen- und Kundenbeziehungen. Allerdings sollen wir laut Mitarbeiterbefragung (die jährlich stattfindet) einen hohen Engagementfaktor haben. Wir haben festgestellt, dass man die Befragung mehrmals machen kann. Wer da nichts böses denkt ;-)

Verbesserungsvorschläge

  • IT Struktur müsste dringend verbessert werden, nicht immer alles outsourcen. Dort wo outgesourct wurde, klappt es nicht mehr reibungslos und billiger ist es bestimmt auch nicht. Arbeitsabläufe müssten wieder verschlankt werden, damit man seine Aufgaben auch wieder zügig erledigen kann. Personalabteilung sollte auch mal wieder für Mitarbeiter da sein. Alle Mitarbeiter sollten die 38 Stunden Woche haben und die Mtarbeiterbindung könnte man durch mehr Angeboten mit Sicherheit auch verbessern.

Pro

Arbeitszeit, mobiles Arbeiten, sofern man denn darf. Gesundheitsförderng, Unterstützung bei familären Ausnahmesituationen. Betriebsrat ist vorhanden

Contra

keine Gehaltsstruktur, mehr Schein als Sein. Die Realität sieht anders aus. Die Personalabteilung

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Aon
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    30%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (5)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,27
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

kununu Scores im Vergleich

Aon
3,37
11 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Versicherung)
3,45
55.332 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.576.000 Bewertungen