Let's make work better.

ARBEIT UND MEHR GmbH Logo

ARBEIT 
UND 
MEHR 
GmbH
Bewertung

Top
Company
2024

Ein wirklich guter Arbeitgeber, wenn man es denn selbst will :)

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei ARBEIT UND MEHR GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- vielfältiges Aufgabengebiet
- steile Lernkurve
- bei Bedarf kann man sein Aufgabenfeld erweitern
- coole Kollegen
- zentrales, schönes Büro in Winterhude
- tolle Events
- KEINE Ellenbogenpolitik!
- Intensive Einarbeitungszeit, um schnell vollständig arbeiten zu können
- Arbeitszeitmodelle wie die 4 Tage Woche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- das Gehalt könnte besser angepasst werden

Verbesserungsvorschläge

- mehr Seminare/Weiterbildungen in der Gruppe
- vielleicht gibt es noch die Möglichkeit auf weitere spannende Benefits für die internen sowie außerbetrieblichen Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist aktuell harmonisch. Man kann sich wohlfühlen. Wie in jedem Unternehmen gibt es aber auch Phasen, wo es angespannt ist... gerade bei einem hohen Workload. Grundsätzlich sind jedoch alle Kollegen lieb, viele haben gute Laune, wenn sie zur Arbeit kommen und Spaß kommt nicht zu kurz.

Kommunikation

Grundsätzlich sind alle Parteien bemüht alle Informationen möglichst transparent zu halten. Das funktioniert mal mehr, mal weniger. Meiner Meinung nach kann man aber auch einfach fragen, wenn man etwas unbedingt wissen möchte - hier ist manchmal Eigeninitiative gefragt und dann kommt es auch nicht zu Missverständnissen.

Kollegenzusammenhalt

Momentan gab es einen Umschwung, viele Kollegen sind zu anderen Unternehmen gewechselt und es gibt viele neue, dies ist aber üblich für die Branche und bringt frischen Wind rein. Es wird immer versucht, Kollegen zu finden, die auch miteinander harmonieren. Untereinander herrscht ein guter Zusammenhalt. Alle versuchen einander zu helfen und zu unterstützen. Eine Ellenbogenpolitik herrscht definitiv nicht, ist auch nicht gewollt und wird nicht gefördert. Das ist total angenehm und unüblich für einen Personaldienstleister!

Work-Life-Balance

Wenn man ein gutes Zeitmanagement hat, kann man eine gute Work-Life-Balance haben. Es gibt jedoch immer Hochphasen, wo super viel zu tun ist. In diesen Phasen würde ich behaupten, dass es herausfordernd ist alles unter einen Hut zu bekommen und die Work-Life-Balance leidet. Es gibt ein Angebot von einem flexiblen Arbeitszeitmodell, was jedoch nicht jeder nutzt. 2 Tage Home Office. 4 Tage Woche. Wenn man also möchte, kann man versuchen eine gute Work-Life-Balance leben. Familie/Beruf ist gut miteinander vereinbar. Hier wird Rücksicht genommen und versucht individuelle Lösungen zu finden.

Vorgesetztenverhalten

Mit den Vorgesetzten kann man immer sprechen, wenn man Anliegen hat. Die Jahresgespräche/Feedbackgespräche sind gut und wenn man selbst Ideen und Anregungen hat, werden diese auch versucht umzusetzen. Es gibt immer mal Dinge, die einem nicht gefallen. Diese anzusprechen ist nie angenehm, aber möglich.

Interessante Aufgaben

Absolut interessante Aufgaben, zumindest in meiner Abteilung. Seinen Tag kann man sich selbst strukturieren und diesen so vielseitig, wie möglich, gestalten, Kundenbesuche, Vorstellungsgespräche, Bewerbermanagement, Auftragsbearbeitung usw. Kein Tag gleicht dem anderen. Bei Bedarf kann man sich auch an Projekten beteiligen, auf Messen dabei sein o.Ä.. Es bringt wirklich richtig Spaß!

Umgang mit älteren Kollegen

Hier kann ich keine Unterschiede feststellen

Arbeitsbedingungen

Alles da, was man zum Arbeiten braucht. In die Technik wird nach und nach investiert, das ist cool. Es gibt höhenverstellbare Tische, wenn man möchte. Die Räume sind gut ausgestattet, das ganze Büro ist schön hell und ansprechend gestaltet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird versucht immer mehr Papier einzusparen, ab und an wird gespendet, also das typische. Ich glaube, dass man in diesem Bereich immer mehr machen könnte. Aber das umzusetzen, was geht, ist doch schon einmal ein guter Anfang.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kann definitiv besser sein und mit den Erhöhungen wird man nicht zufriedengestellt. Allerdings kann man mittlerweile anfangen darüber zu sprechen und versuchen daran zu arbeiten. Die Sozialleistungen sind nicht schlecht, könnten auch besser sein. Arbeit und mehr ist jedoch ein Personaldienstleister und kein Konzern, dessen muss man sich bewusst sein. Es gibt Massagen, frisches Obst, Events usw.

Image

Das Unternehmen genießt ein wirklich gutes Image, vor allem extern. Aber auch intern arbeiten viele sehr gerne bei Arbeit und Mehr, Ausnahmen gibt es immer.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man engagiert ist und Lust hat, dann kann man sich weiterentwickeln, dazulernen und ggf. die nächste Karrierestufe erreichen. Die Karrierestufen sind in einem kleineren Unternehmen jedoch begrenzt, was natürlich für einige schade ist.
Wenn man eigene Ideen und Vorschläge zur Weiterbildung hat, wie beispielsweise Seminar etc., dann werden diese angenommen und im besten Fall genehmigt. Auch hier kommt es auf die Eigeninitiative an.


Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dörte Kohlermann, Geschäftsführung
Dörte KohlermannGeschäftsführung

Liebe ehemalige Mitarbeiterin, lieber ehemaliger Mitarbeiter,

erst einmal möchten wir Ihnen für dieses ausführliche und tolle Feedback danken!

Die positiven Anmerkungen freuen uns natürlich besonders, aber auch die Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne auf. Eine stetige Weiterentwicklung und Optimierung in jeglichen Bereichen liegt uns sehr am Herzen, daher helfen uns persönliche Erfahrungen sehr weiter.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung in unserem Unternehmen und wünschen Ihnen auf Ihrem Weg alles Gute, viel Erfolg und Spaß.

Liebe Grüße

Anmelden