Navigation überspringen?
  

AvenDATA GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

AvenDATA GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
1,75
Schnelle Antwort
2,67
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,00

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
3,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 10.März 2017
  • Bewerber

Traurig

1,00

Kommentar

Sie sterben nicht aus, die Firmen, die Bewerbungen einfach ignorieren. Auf meine Bewerbung gab es keinerlei Reaktion, seit 5 Monaten nicht... Ganz schwach.

  • 26.Mai 2016
  • Bewerber

Kommentar

Habe nach meiner Bewerbung einen Termin zu einem Telefoninterview bekommen, nur es rief niemand an. Da ich an diesem Tag noch einen anderen Termin hatte und nicht lange warten konnte rief ich kurzerhand an. Die angegebene Mobil-Nr. war lt. Anrufbeantworter nicht vergeben, auf der Festnetznummer bekam ich immerhin die Mitteilung dass die Ansprechpartnerin nicht im Haus ist, ihr mein Anruf mitgeteilt wird und sich melden wird. Ergebnis: Bis heute keine Reaktion. Ich bin da besseres gewohnt.

  • 16.Sep. 2015
  • Bewerber

Kommentar

Ich betrachte den Bewerbungsprozess sehr traditionell und erwarte zumindest eine Eingangsbestätigung (so etwas geht auch automatisiert und sollte von einem IT-Unternehmen zu erwarten sein) oder gleich eine Absage oder Einladung. Absolut keine Reaktion ist respektlos gegenüber den Bewerbern, die Ihre Zeit in die Bewerbung stecken. Zudem sorgt diese fehlende Wertschätzung den Bewerbern gegenüber für ein schlechtes Unternehmensimage (passt aber zu den Bewertungen der (Ex-)Mitarbeiter hier. Da ich jetzt das 2. Mal ohne jeglich Reaktion seitens AvenDATA auskommen muss, war es für mich die letzte Bewerbung bei diesem Unternehmen. Dort will man bzw. ICH definitiv nicht arbeiten.

  • 21.Aug. 2012
  • Bewerber

Kommentar

Atmosphäre emfand ich als sehr unangenehm (kühl & distanziert).

Der Probetag war für mich zudem unangenehm:
Zur geplanten Uhrzeit war ich da. Meine Ansprechpartnerin kam deutlich zu spät. Ich bekam eine Aufgabe zur Vorbereitung, wo später als gespieltes Verkaufsgespräch präsentieren sollte. Dann sollte ich Telefonieren (Outbound, Cold Calls), obwohl ich später nicht terminieren sollte. Kollege der mir gegenüber saß und mich beurteilen sollte kam dann öfter mit Sprüchen wie: ist ja nochnicht so doll, erst X Termine, da geht noch was... dachte ich nur, wo bin ich denn hier gelandet...

Habe auch daraufhin der Firma nach Zusage eine Absage erteilt.