BestFit GmbH Logo

BestFit 
GmbH
Bewertung

Viel Gerede - aber leider nichts dahinter …

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Es wird immer auf Family und „wir sind alle glücklich“ nach außen hin getan, lustige Hashtags erfunden, aber der Alltag sieht anders aus. Man ist nur ein kleines Licht das bei guter Arbeit noch mehr Aufgaben (ohne natürlich eine Gehaltsanpassung) bekommt. Vorgesetzte haben keine Ahnung von dem was sie tuen und können nie fragen beantworten. Es werden Anliegen intern weitergeleitet aber von allein bekommt man keine Antwort. Nie wieder!

Kommunikation

Selbst ein Stern ist dafür zu viel. In der Verwaltung und der Führungsebene weiß niemand was der andere tut. Informationen muss man sich mühselig selbst beschaffen. Auf Nachfragen folgt oft keine Antwort- auch bei wichtigen Themen. Auch bei mehrmaligem Nachfragen oder Erinnerungen kommt meistens nichts und wenn doch, werden Absprachen und Vereinbarungen vergessen und man befindet sich in der beweispflicht. Sprich man muss der Verwaltung die Emails von ihnen selbst zusenden, damit sich daran erinnert wird.

Kollegenzusammenhalt

In der jeweiligen Filiale vllt ganz gut, aber bei Clubwechsel oder Besuch eines anderen Standortes nur geläster, über Kollegen und Vorgesetzte.

Work-Life-Balance

Zwar versucht BestFit mit eigenen Apps die Kommunikation zu regeln und anzupassen , leider ist das bei dem Schichtwechsel und der permanenten Erreichbarkeit nicht möglich abzuschalten. Lange Arbeitstage, Meetings und calls außerhalb der Arbeitszeit. Katastrophale Dienstpläne. Mit dem Privatleben klappt es nicht gut. Außer man ist hier Clubmanager oder Regionalleiter, die sind nämlich nach Feierabend nicht zu erreichen.

Vorgesetztenverhalten

Wie oben erwähnt nicht gut. Oft verstehen die überhaupt nichts von der Praxis und dem täglichen Ablauf im Club. Haben tolle Ideen und sitzen wichtig rum. Können aber fragen nicht beantworten und sind sich selbst zu fein mal einzuspringen geschweige denn einen Lappen in die Hand zu nehmen

Interessante Aufgaben

Immer das selbe und das für fast Mindestlohn. Als Bonus gibt es Druck von oben …

Gleichberechtigung

Große Unterschiede auch im Gehalt, Mitarbeiter in der selben Position verdienen mit selben Kenntnissen und Fähigkeiten unterschiedlich. Hier geht es nach Sympathie.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt fast keine. Alle werden gegangen oder gehen freiwillig.

Arbeitsbedingungen

Schlechte Schichteinteilung, keine Ausgleichstage bei Mehrarbeit, Überstunden werden nicht bezahlt. Schlechte Kommunikation. Im Club bekommt man oft den Ärger der Mitglieder ab da die Verwaltung nicht auf Fragen antwortet oder 0815 Schreiben verschickt. Die sind genau wie die Vorgesetzten nicht zu erreichen und man fungiert als Prellbock.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eher keins. Flyer in 10000 Facher Ausfertigung die oftmals Fehler enthalten und weggeworfen werden. Keine Mülltrennung.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie erwähnt etwas über Mindestlohn. Keine Zusatzleistungen, keine vermögenswirksamen Leistungen, kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld, keine Zuschläge. Mindesturlaub.

Image

Versucht nach außen gut da zustehen, ist aber längst verrufen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn dann nur durch interne „Weiterbildungen“ und „Programme“ keine Lizenzen und Aufstiegsmöglichkeiten