BIKE24 Logo

BIKE24
Bewertungen

75 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 52%
Score-Details

75 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

38 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 35 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von BIKE24 über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Tolle Produkte und viele Möglichkeiten

4,1
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei BIKE24 gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann sich einbringen und mitgestalten

Verbesserungsvorschläge

Themen/Projekte strukturierter angehen

Work-Life-Balance

Flexibles Arbeiten möglich. Das Ergebnis zählt.

Karriere/Weiterbildung

Langfristige Entwicklungspläne müssen noch erarbeitet werden

Gehalt/Sozialleistungen

attraktives Gehaltssystem für die gesamte Belegschaft muss noch erarbeitet werden

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team sehr gut. Zwischen den Teams aufgrund der Größe nicht immer gegeben.

Arbeitsbedingungen

Internetverbindung hakt immer mal wiederatt

Kommunikation

Es gibt viele Themen und nicht alle werden an alle komminuziert, aber wenn dann unbewusst.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Spannender Arbeitgeber mit viel Bewegung

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei BIKE24 gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Work-Life-Balance und Familie stehen auf der Prioritätenliste sehr weit oben.
- Mitarbeiterevents

Arbeitsatmosphäre

Mit ausreichend Freiheit wird an allen Ecken und Enden in eine gemeinsame Richtung gearbeitet. Wenn auch die Kommunikation zwischen den Projekten manchmal etwas hing, ist die Atmosphäre von Tatendrang geprägt.

Work-Life-Balance

100% Home Office und flexible Arbeitszeiten ermöglichen es, die Arbeit um die Familie zu stricken, statt andersherum.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Seit 2021 klimaneutral!

Kollegenzusammenhalt

Jeder Kontakt, vom ersten bis zum letzten Tag war geprägt von Freundlichkeit und Offenheit. Klar, man hat mal einen schlechten Tag und das schlägt sich manchmal auf Gespräche nieder, aber ich habe hier für alle Fragen immer ein offenes Ohr und eine passende Lücke im Kalender gefunden.

Vorgesetztenverhalten

Diejenigen, mit denen ich Kontakt hatte, waren erstklassig.

Arbeitsbedingungen

Shared Office Spaces (über Software buchbare Arbeitsplätze) oder Home Office. Die Technik ist nicht immer die Flotteste, aber alles tut seinen Dienst, ohne hinderlich zu sein.

Kommunikation

Ob im Team oder abteilungsübergreifend - selbst im Home Office behält man über die für einen selbst relevanten Bereiche gut den Überblick. Manchmal etwas viele Meetings, aber es gibt auch viel zu koordinieren.

Interessante Aufgaben

Wie gesagt, es wird an allen Ecken und Enden gewerkelt. Man kann sich bei Interesse und Befähigung auch außerhalb des eigenen Aufgabenbereiches einbringen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) Ex-Kollege/-Kollegin,
es ist uns eine Freude Deine sehr gute Bewertung zu lesen. Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist eines unserer zentralen Anliegen und es motiviert uns, wenn Du uns dies spiegelst. Auch Dein Feedback zum Kollegenzusammenhalt macht uns glücklich und motiviert uns dieses Level hoch zu halten. Gleichzeitig kannst Du natürlich weiterhin jederzeit auf uns zukommen, wenn Du konkrete Vorschläge zu Verbesserungen, bspw. zu Karriere/Weiterbildung einbringen möchtest. Wir wünschen Dir viel Erfolg in Deiner neuen Herausforderung und hoffen, dass Du auch zukünftig Kontakt zu uns hältst.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Es wird viel versucht, aber vieles zielt nur auf die Außenwirkung ab

3,0
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BIKE24 gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Maßnahmen und Änderungen sind oft nicht zu Ende gedacht und verursachen Verwirrung, Stress und Mehraufwand

Arbeitsatmosphäre

Feedback/Meetings von/mit Abteilungsleitern fehlt komplett. Manchmal fühlt man sich mit vor allem neuen Sachen allein gelassen nach dem Motto "Trial and Error"

Image

Die Firma redet sehr gut über sich selbst und die Mitarbeiter, aber wenn man mal an verschiedenen Stellen reinhorcht, sieht es etwas anders aus. viele sind unzufrieden. viele sind überbelastet, was wahrscheinlich am zu schnellen Wachstum liegt.

Work-Life-Balance

Es gibt Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten (seit Corona). Spontane Urlaube sind immer möglich. Überstunden müssen/sollen nur mit Ansage gemacht werden, können aber auch jederzeit wieder abgebummelt werden. Auch Eltern haben die Möglichkeit, flexibel ihre Zeit zu planen - auch wenn ein Notfall dazwischen kommt.

Karriere/Weiterbildung

Keine Weiterbildung, keine Aufstiegschancen

Kollegenzusammenhalt

Top Leute in meinem Team. Das hat mir von Anfang an sehr gefallen.

Vorgesetztenverhalten

Man sollte Leute als Vorgesetzte einsetzen, die auch wirklich Führungspotential haben. Auch angekündigte Schulungen haben an der Situation nichts geändert. Es ist alles sehr altbacken, sehr schwerfällig "das machen wir schon immer so"

Arbeitsbedingungen

Homeoffice war mit dem ersten Lockdown schnell möglich. Die Situation im Büro ist aber eher unangenehm, chaotisch.

Kommunikation

Wenige, meist nichtsagende Meetings, weil wahrscheinlich von der Spitze bis zu den kleinen Lichtern nicht mehr viel ankommen (soll?) Große Meetings mit der Geschäftsführung sind meistens nur eine große Lobhudelei. Kommunikation im Team klappt gut. alles was darüber hinaus passiert, manchmal schleppend.

Gehalt/Sozialleistungen

Es sollte sich mindestens an den Inflationsausgleich (im Rahmen der Gehaltserhöhung) gehalten werden, wenn schon keine Gratifikationen/Leistungsprämien gezahlt werden. Ansonsten wird das Gehalt pünktlich bezahlt und es gibt auch Leistungen wie Bikeleasing, Betriebl. Altersvorsorge, Jobticket

Interessante Aufgaben

Ich geh davon aus, dass es Leute gibt, die sich zu viel auf andere verlassen um selbst nicht so viel tun zu müssen.

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) Kollege/-Kollegin,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, BIKE24 als Arbeitgeber zu bewerten! Es freut uns zu lesen, dass Du eine sehr gute Work-Life-Balance beobachtest und einen starken Kollegenzusammenhalt verspürst. Schade, dass Du derzeit in einigen Punkten nicht zufrieden bist mit den Rahmenbedingungen Deiner Tätigkeit. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass sich viele dieser Kritikpunkte verbessern lassen, wenn Du das offene Gespräch mit Deiner Führungskraft suchst. Auch unsere HR-Business-Partner:innen stehen für Gespräche, beispielsweise zu unserem Weiterbildungsangebot & Aufstiegschancen, jederzeit zur Verfügung. Bereits drei Kolleg:innen konnten sich in diesem Jahr nach Auswahlgesprächen und einem Assessment für ausgeschriebene Führungspositionen qualifizieren.
Selbstverständlich kannst Du Dich für ein vertrauliches Gespräch auch mit mir in Verbindung setzen. Ich freue mich, wenn Du mit mir unter der Nummer 0351/417497455 Kontakt aufnimmst.
Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Aussen Hui, innen Pfui

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Bike24 Support GmbH gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arroganz der Chefetage, Vorgesetzten,
2-Klassen-Gesellschaft

Verbesserungsvorschläge

Mal das große Ganze sehen und nicht nur den positive teil

Image

Nach aussen stellt sich Bike24 natürlich toll dar

Work-Life-Balance

Feiertage müssen in der Logistik raus gearbeitet werden.

Karriere/Weiterbildung

Nicht möglich

Gehalt/Sozialleistungen

2-Klassen Gesellschaft die die Körperlich arbeiten werden am unteren Rand zum Mindestlohn gehalten und die "Sesselpupper" werden fürstlich entlohnt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt ja, Sozial nein

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte spielen sich als wichtig auf, aber haben keine Plan was in den Abteilungen zu tun ist

Arbeitsbedingungen

Arbeitsumfeld ist dreckig, und Unfallgefahren an jeder Ecke

Kommunikation

Nicht vorhanden


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) Kollege/-Kollegin,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, BIKE24 als Arbeitgeber zu bewerten! Schade, dass Du derzeit nicht zufrieden mit den Rahmenbedingungen Deiner Tätigkeit bist. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass sich viele der Kritikpunkte verbessern lassen, wenn Du das offene Gespräch mit Deiner Führungskraft suchst. Auch unsere HR-Business-Partner:innen stehen für Gespräche, beispielsweise zu den Themen Kommunikation oder Arbeitsbedingungen, jederzeit zur Verfügung. Selbstverständlich kannst Du Dich für ein vertrauliches Gespräch auch mit mir in Verbindung setzen. Ich freue mich, wenn Du mit mir unter der Nummer 0351/417497455 Kontakt aufnimmst.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Fragwürdiger / Niveauloser Führungsstil

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BIKE24 gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

* Konzept mit Potenzial * auch bei Standortwechsel gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel * pünktliche Lohn/Gehaltszahlungen *

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

* verantwortungslose selbstsüchtige Führungsstruktur * negative Anwendung psychologischer Strategien * gezielte/s Rufschädigung / Eingriff in Privatsphäre / Mobbing durch begünstigte Angestellte und somit Demotivation der restlichen Belegschaft um schnelle Personalrotation zu ermöglichen * gezielte Manipulation der Arbeitsabläufe durch leitende Angestellte * keine Aufstiegschancen, Zitat : "Die Hierarchie steht fest und ist unumstößlich!" , "Wir sind keine Demokratie, es geht nicht um gut oder böse!" Vorgesetzte lästern hinter verschlossenen Türen auf niedrigstem Niveau über Belegschaft ab.
De Factum: Desolate Kommunikationsstruktur, sozial nicht zu verantworten / zu empfehlen. Kritik an Struktur wird ebenfalls mit Beleidigungen, Rufschädigung und Mobbing gestraft. Vetternwirtschaft pur. Fehler der leitenden Angestellten werden als Fehler der Angestellten unter falscher Darstellung des Sachverhaltes verkauft.
Persönliche Interessen der Führungsebene stehen im Vordergrund.
Update: Es ist etwas in Bewegung, allerdings: Neuer Kopf (Versand), alte Struktur. Neuer Kopf: macht seine Arbeit gut.
Alte Struktur: Es mussten (in Teilbereichen) erst mehrfach Verhaltensregeln / Verantwortungen für leitende Angestellte angemahnt und schlussendlich sichtbar angeschlagen werden. Das Gedisse um den grössten Krümel geht in die zweite Runde, und die "Maulwürfe" graben weiter :) bzw. drehen sich in den Wind und leugnen natürlich auch alles.
Aber es läuft erst mal "spürbar" besser. Danke!

Verbesserungsvorschläge

Komplette Neustrukturierung der Führungsebene im Bereich Versand. Führungsebene sollte persönliche Einstellung überdenken, um zukünftig konkurrenzfähig zu bleiben!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) (Ex)-Kollege/-Kollegin,
wir danken Dir für Deine Bewertung, auch wenn Du bei uns nicht die Zufriedenheit gefunden hast, die Deinen Erwartungen entsprochen hätte. Uns ist dabei bewusst, dass die hinter uns liegenden und noch kommenden Veränderungen, die sich auf die eigene Arbeit auswirken, nicht immer angenehm sind. Wir arbeiten täglich intensiv an der Weiterentwicklung unserer Kommunikation, damit sie auch Herausforderungen außerhalb unseres Wirkungsbereiches gerecht werden kann. Des Weiteren vertrauen wir auf jede/n Mitarbeiter/in den Austausch mit der jeweiligen Führungskraft zu nutzen oder bei Unsicherheiten und zur Beratung auf HR zuzugehen – hier bieten wir stets Hilfe und Unterstützung.

Natürlich sind unsere Türen auch rückblickend offen für Dich und wir freuen uns, wenn Du nochmal das Gespräch mit uns suchst. Du erreichst mich unter der Nummer 0351/417497455.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

ehem. Strategischer Einkäufer

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei BIKE24 gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ältere Kollegen/innen kommen zurecht aufs Abstellgleis.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Weder Fisch noch Fleisch.

Verbesserungsvorschläge

Der Wachstumskurs geht schon zurück. Ich glaube an keine große Zukunft für diese Firma. Vielleicht ein Gang zurückschalten anstatt weiter so viele Fehler zu machen.

Image

Eingestaubt und vielleicht mal frisch gewesen. Ich gucke nicht gern auf diesen Teil in meinem Lebenslauf. Die Kollegen/innen sind ein eigenes Völkchen. Man muss sich anpassen, keine Offenheit eher Geläster.

Karriere/Weiterbildung

Einen eigenen Karriereweg bzw. Aufstiegschancen vergiss es. Verhältnis Arbeit 90% - Ich als MA Wertschätzung/Interesse an meiner Person 10%. Für mich zu wenig persönlich. Ist nicht mehr zeitgemäß.

Vorgesetztenverhalten

Nicht sehr professionell. Nur Mit Du Mentalität und „flachen Hierarchien“ punktet man noch zum Vorstellungsgespräch, aber die Realität ist doch sehr dünn. Keine echte Führung wie man es von gestandenen Führungskräften aus anderen Firmen kennt.

Arbeitsbedingungen

Shared Desk. Ok, muss man mit klarkommen.

Kommunikation

Der AG gibt sich offen, trendy und transparent. Das Gegenteil ist der Fall. Viel Geläster und Grüppchenbildung. Daraus entsteht Unmut und geminderte Eigenmotivation. Zu viel fachlich zu wenig persönlich. Im Bewerbungsprozess wird etwas anderes verkauft.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich verspüre große Ungerechtigkeit in Bezug auf geleistete Arbeit und Gehaltszettel. Frei nach dem Motto: das beste Werkzeug darf nix kosten :/

Interessante Aufgaben

Wenn man die Stellenausschreibungen liest, kann man schon die schwammige und unprofessionelle Grundvoraussetzung erahnen. Leider habe ich es mir schön geredet. Ideen oder Lösungen werden abgeblockt. Keine Offenheit oder Wunsch auf Erneuerungen zu spüren.

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) (Ex)-Kollege/-Kollegin,
vielen Dank für Deine Bewertung, die uns sehr wichtig ist und wir bedauern, dass Du nicht die Erfüllung gefunden hast, die Du erwartet hast. Uns ist dabei bewusst, dass Veränderungen, die sich auf die eigene Arbeit auswirken, nicht immer angenehm sind. Wir vertrauen auf jede/n Mitarbeiter/in den Austausch mit der jeweiligen Führungskraft zu nutzen oder bei Unsicherheiten und zur Beratung auf uns im HR zuzugehen – hier bieten wir Hilfe und Unterstützung.

Natürlich sind unsere Türen auch rückblickend offen für Dich und wir freuen uns, wenn Du nochmal das Gespräch mit uns suchst. Du erreichst mich vertraulich unter der Nummer 0351/417497455.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Es gibt hier noch sehr, sehr, sehr viel Luft nach oben

2,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei BIKE24 gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

In Zeiten von Remote Arbeit und Internationalisierung finden immer noch Events vor Ort in Dresden statt. Schade für die Kollegen, die nicht in Dresden wohnen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist geprägt von zahlreichen Meetings. Man hat sehr wenig Zeit für sein Daily Doing. Um dieses zu schaffen, muss man hier und da in die Überstunden gehen. Neue Ideen werden nicht mit offenen Armen empfangen. Es braucht sehr lange, bis man neue Wege geht bzw. sich entschließt diese gehen zu wollen. Manchmal dreht man sich einfach nur im Kreis. Man hält eben gern an alten Regeln/Mustern fest. Von einem dynamischen Team, welches am Zahn der Zeit stehen möchte, erwartet
man einfach mehr. Es gibt viele Kollegen, die mit Bauchschmerzen auf Arbeit gehen und das spürt man.

Image

Image ist sehr altbacken und teilweise steif. Man verkauft sich zwar als offen, locker und witzig. Doch wer aus wirklich offenen und lockeren Teams kommt, merkt schnell, dass es hier nicht so ist. Grundsätzlich arbeitet man aber daran, das Image nach Außen zu verbessern.

Work-Life-Balance

Überstunden werden hier sehr gern gesehen und auch erwartet. Durch das nicht einhalten einiger Deadlines, ist man an vielen Punkten zu Überstunden gezwungen. Projektverschiebungen/-verlängerungen werden nicht gern gesehen. Ein Dank oder Anerkennung für die aufopfernde Leistung erhält man dafür allerdings nicht.

Karriere/Weiterbildung

Wie schon weiter oben erwähnt: Man hat seine Aufgaben, die man zu leisten hat. Es besteht die Möglichkeit, dass man innerhalb der Firma in einen anderen Bereich wechseln kann, insofern man das gewisse Know-How mitbringt. Aufstiegschancen, im Sinne einer Leitungsposition, sind hier nicht unbedingt gegeben. Jede "Weiterbildung", die nichts kostet, kann man jederzeit nach Absprache annehmen, alles andere muss man einfordern.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird immer pünktlich gezahlt. Zudem werden Benefits wie Mitarbeiterrabatte, betriebliche Altersvorsorge usw. angeboten. Das Gehalt richtet sich nach dem Job und nach dem Verhandlungsgeschick. Wobei ich eine Vereinheitlichung der Gehälter gut finden würde.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man gibt sich Mühe und versucht zu agieren.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt einige Kollegen, die unterstützen sich gegenseitig und sind solidarisch. Aber es gibt auch viele Kollegen, die stehen sich selbst am nächsten. Bei Problemen wird sehr gern übereinander gesprochen und wenig miteinander. Auch der Gossip im Office ist hier leider sehr
ausgeprägt, tratschen über Kollegen steht hier groß im Kurs. Kleiner Tipp: Vielleicht weniger über andere reden und dafür mehr auf sich selber schauen oder Probleme offen ansprechen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele Kollegen, die bereits 10 Jahre für die BIKE24 arbeiten. Allerdings hat man das Gefühl, dass diese auf ein Abstellgleis gestellt werden. Es gibt keine Förderungsmaßnahmen und auch keine Anpassungen des Gehaltes. Stattdessen akquiriert man lieber teure Junioren und stellt diese für ein deutlich höheres Gehalt ein. Vielleicht sollte man über Punkte wie Gehaltsanpassung, Förderung usw. für langjährige Kollegen nachdenken. Diese kennen die Brand BIKE24 einfach länger und man kann hier super aus deren Erfahrungen schöpfen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind kaum zugreifen, weil sie sich in Dauermeetings befinden. Vieles passiert zwischen Tür und Angel. Zudem neigen Vorgesetzte teilweise dazu, andere Kollegen/Teams abzuwerten.

Arbeitsbedingungen

Man verfolgt im Office das Shared Desk Prinzip und man kann sich einen Platz über eine Software buchen. Leider halten sich hier nicht alle dran, so ist es manchmal Glück, dass man noch einen Platz findet. Hinzu kommt, dass einige Plätze mit privaten Utensilien (Kaffeetasse, Bilder, Namenskarten usw.) markiert sind, damit sich keiner dahin setzt. Manchmal bucht man einen Platz, man kommt ins Office und der gebuchte Platz ist bereits durch eine andere Person belegt. Hier geht für mich das Prinzip nicht auf. Zudem sind nicht alle Plätze gleichermaßen gut ausgestattet. Teilweise kann man seinen Laptop nicht anschließen, weil die Dockingstation nur für neue Laptops ausgelegt ist. Stellenweise fehlen Verbindungskabel von Monitor zur Dockingstation, eine Maus, Notizzettel usw. Auch hier kann man sich den Weg ins Office sparen, da arbeitet man im Home-Office noch angenehmer.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen verschiedenen Teams könnte deutlich besser laufen. Einige Informationen kommen teilweise nicht an der richtigen Stelle an oder man erfährt sie nur durch Umwege/Zufall. Es werden bei einigen Meetings Protokolle erstellt, um festzuhalten, was besprochen wurde. Man hat hier sehr schlechte Erfahrungen gemacht und Meinungen/Vereinbarungen werden immer mal wieder abgeändert und zurückgezogen.

Gleichberechtigung

Es ist zu beobachten, dass es sehr wenig Frauen in Führungspositionen
gibt. Aus verschiedenen Unterhaltungen heraus weiß ich, dass man sich als Frau scheinbar auch ein sehr breites Kreuz wachsen lassen muss, um mit der doch sehr rauen Kommunikation umgehen zu können und auch als vollwertiges Teammitglied wahrgenommen zu werden. Die BIKE24 ist eben doch sehr männerlastig und das scheint man auch an einigen Stellen stark zu spüren.

Interessante Aufgaben

Ist abhängig vom Job. Man hat seine Aufgaben, die man zu leisten hat. Einfluss auf die Ausgestaltung des eigenen Aufgabengebietes hat man nur bedingt und bedarf auch einiges an Kommunikation. Viele Aufgaben werden auch einfach an Externe übergeben.

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) Kollege/-Kollegin,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, BIKE24 als Arbeitgeber zu bewerten! Schade, dass Du derzeit nicht zufrieden mit den Rahmenbedingungen Deiner Tätigkeit bist. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass sich viele der Kritikpunkte verbessern lassen, wenn Du das offene Gespräch mit Deiner Führungskraft suchst, auch wenn selbige nach Deiner Beschreibung "kaum zu greifen" ist. Unsere HR-Business-Partner:innen stehen ebenfalls für Gespräche, beispielsweise zu den Themen Arbeitsatmosphäre oder Arbeitsbedingungen, jederzeit zur Verfügung. Selbstverständlich kannst Du Dich für ein vertrauliches Gespräch auch mit mir in Verbindung setzen. Ich freue mich, wenn Du mit mir unter der Nummer 0351/417497455 Kontakt aufnimmst.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Erster Eindruck: Wahnsinniges Potential und kompetentes Management

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei BIKE24 gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Als Neuankömmling fühlt man sich schnell wohl. Ein frisches, ehrgeiziges, engagiertes und vor allem offenes Team - Trotz coronabedingtem Homeoffice

Work-Life-Balance

"family first" wurde von Anfang an propagiert und daran wird sich auch gehalten. Ich hatte bisher keinerlei Probleme das Berufsleben so zu strukturieren, dass auch kurzfristig, ungeplanter Alltag sich damit vereinen lässt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Geschäftsmodell per se fördert Umweltbewusstsein. - Grüne Mobilität ist nicht erst seit gestern in der DNA von BIKE24. Zusätzlich werden CO2-Emissionen für das gesamte Unternehmen kompensiert, womit man sich klimaneutral nennen darf. Lobenswert.

Kollegenzusammenhalt

Man merkt, dass BIKE24 gerade wahnsinnig wächst. Mit allen Vor- und Nachteilen einer solchen Veränderung. Viele neu gebildete Strukturen bedeuten, dass man hier und da noch nicht das optimale Zusammenspiel vorfindet, aber das Klima ist hauptsächlich positiv.

Vorgesetztenverhalten

Andere Unternehmen dürfen neidisch auf die Leadership-Mentalität die bei BIKE24 vorgelebt wird. Transparenz, Augenhöhe, die konsequent gelebte DU-Kultur. Hier hat man das Gefühl, dass das Unternehmen wirklich aktiv und planhaft geführt wird, egal wie stürmisch die Zeiten gerade sind.

So viel Geschwindigkeit und Wachstum hält man nicht ohne gute Führungskräfte in der Spur, aber das scheint hier wahnsinnig gut zu gelingen.

Arbeitsbedingungen

Dazu kann ich leider nur wenig sagen, da ich maximal von der Arbeitsplatzausstattung und der Infrasturktur für das remote arbeiten sprechen kann. Hier lief alles glatt. Ich habe alles was ich benötige rechtzeitig erhalten. Der QuickStart-Guide hat mir schon vor dem Onboarding erlaubt erste Schritte selbst zu gehen.

Kommunikation

Gemessen an den Umständen funktioniert alles so wie es nur möglich ist ohne dabei zu überfrachten. Es passiert gerade viel, aber man wird nicht überwältigt. Besonders lobenswert finde ich die konsequente Transparenz. Man fühlt sich vom ersten Moment an eingebunden.

Gleichberechtigung

Am ersten Arbeitstag direkt eine Einladung zur Schulung "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bekommen - Vorbildlich. Mein Alltag hat mir bisher gezeigt, dass das nicht wirklich notwendig ist. Hier begegnet man sich unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Kultur respektvoll und kollegial - Mag ich.

Interessante Aufgaben

Wer keine Herausforderung scheut, ist hier definitiv richtig aufgehoben. Es gibt viel zu tun und man wird aktiv aufgerufen sich und seine Fähigkeiten einzubringen. Langweilig wird es hier so schnell definitiv nicht


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) Kollege/-Kollegin,
wir freuen uns über Deine sehr gute Bewertung. Mit Freude die Herausforderungen des Arbeitsalltags anzugehen, ist eines unserer zentralen Anliegen und es motiviert uns, wenn Du uns dies spiegelst. Deswegen arbeiten wir stets daran, dass sich alle bei uns wohl fühlen. Gleichzeitig kannst Du natürlich jederzeit auf uns zukommen, wenn Du konkrete Vorschläge zur weiteren Verbesserung der Arbeitsbedingungen und des Kollegenzusammenhalts einbringen möchtest. Wir freuen uns auch in Zukunft auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Top Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BIKE24 gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Weiterbildungen werden angeboten
- Home Office ist möglich
- gute Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Etwas höhere Löhne wären schön.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) Kollege/-Kollegin,
wir freuen uns über Deine sehr gute Bewertung. Mit Freude zur Arbeit zu gehen ist eines unserer zentralen Anliegen und es motiviert uns, wenn Du uns dies spiegelst. Deswegen arbeiten wir stets daran, dass sich alle bei uns wohl fühlen. Gleichzeitig kannst Du natürlich jederzeit auf uns zukommen, wenn Du konkrete Vorschläge zur weiteren Verbesserung einbringen möchtest. Unsere Personalreferent:innen stehen für Gespräche, beispielsweise zu den Themen Gehalt & Sozialleistungen, jederzeit zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Growth on steroids

3,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Bike24 Service GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Unternehmen entwickelt sich unglaublich schnell und bietet ambitionierten Menschen sehr viel Perspektive.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So richtig schlecht finde ich eigentlich nichts :)

Verbesserungsvorschläge

Eine Verbesserung der Büroräume/Ausstattung und etwas mehr Incentives/Events für Mitarbeiter, würden sicher zu einem netteren Arbeitsklima führen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat definitiv unter COVID gelitten. Es ist aber spürbar, dass daran gearbeitet wird und dass es sich langsam bessert.

Kommunikation

Das schnelle Wachstum ist realistischer Weise nur schwer einzufangen. Daher ist die Kommunikation innerhalb des Unternehmens nicht optimal gelöst.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Thamm, Strategischer Recruiter
Stephan ThammStrategischer Recruiter

Liebe(r) Kollege/-Kollegin,
vielen lieben Dank, dass Du Dir Zeit für eine ausführliche Bewertung von Bike24 genommen hast. Eine gute Arbeitsatmosphäre ist uns sehr wichtig. Deswegen arbeiten wir stets daran, dass sich alle bei uns wohl fühlen. Es freut uns, dass die Bewertung positiv ausfällt, Du aber auch ehrlich mit konstruktiver Kritik bist. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass sich viele der Kritikpunkte verbessern lassen, wenn Du das offene Gespräch mit Deinen Führungskraftkollegen suchst und Deine Punkte vorantreibst. Auch unsere Personalreferent:innen stehen für Gespräche, beispielsweise zu den Themen Arbeitsbedingungen oder Work-Life-Balance, jederzeit zur Verfügung. Selbstverständlich kannst Du Dich für ein vertrauliches Gespräch auch mit mir in Verbindung setzen. Ich freue mich, wenn Du mit mir unter der Nummer 0351/417497455 Kontakt aufnimmst.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN