C. Melchers GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

  • Bremen, Deutschland
  • BrancheBanken
Kein Firmenlogo hinterlegt

Alteingesessenes Unternehmen mit wenig Perspektive für den Arbeitnehmer

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In der Abteilung selbst war die Arbeitsathmosphäre, solange man selbst im Raum anwesend gewesen ist, entspannt. Sobald der Raum verlassen wurde, wurde über diejenige Person schlecht gesprochen.

Kollegenzusammenhalt

Ein ständiges gegeneinander vs. miteinander

Work-Life-Balance

Kein Homeoffice, dafür Gleitzeit, Arzttermine können auch mittags genommen werden. Solange man Überstunden hat, kann man Freitags auch mal früher nach hause gehen oder wenn ein Feiertag auf einen Donnerstag fällt, wird der Mittwoch quasi zum Freitag.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten gehen 1-2 Mal in 2 Monaten rum, stellen sich in die Abteilung und fragen ob alles OK ist, natürlich sagt der großteil nichts, vor den anderen Kollegen, also wird immer alles brav mit "alles in Ordnung" abgewunken.

Interessante Aufgaben

Eintönig, was in dem Aufgabengebiet aber auch nicht ausbleibt.

Gleichberechtigung

Junge Leute werden definitv nicht bevorzugt, was die Gehälter angeht. Alteingesessene Kollegen haben noch alte Verträge und verdienen demnach wesentlich mehr. Das Einstiegsgehalt für Azubis, die übernommen werden, liegt gerade über dem Mindestlohn. Führungspositionen sind überwiegend männlich besetzt.

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage, im Sommer gerne mal 30 Grad im Büro. Das Arbeitsmaterial hingegen wird immer neu bestellt, sobald etwas notwendig ist. Die Räumlichkeiten einiger Abteilungen sind für die Anzahl an Personen wesentlich zu klein.

Gehalt/Sozialleistungen

Schlecht, aber das ist wohl in jedem Unternehmen aus Sicht der Mitarbeiter so. Als ausgelernter Azubi intern ist das Gehalt eine Frechheit. Externe Kollegen bekommen etwas mehr, was meiner Meinung nach verkehrt ist, da man das frische Kollegium, welches die Strukturen kennt an sich binden sollte.

Image

Für außenstehende wirkt das Unternehmen als tolles bodenständiges Bremer Urunternehmen. Als Mitarbeiter sieht das ganze anders aus, es gibt keine Veränderungen und alles soll am Besten wie 1800 bleiben.


Kommunikation

Umgang mit älteren Kollegen

Karriere/Weiterbildung