Cabrio Sport - Mario Henatsch e. K. als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

Wenig Führungskompetenzen, keine Empathie, Tendenz zur Ausbeutung

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein interessantes Arbeitsgebiet mit vielen unterschiedlichen Kunden. In der Regel kann man sich die Arbeit selbst zeitlich einteilen und der Umgang unter den Kollegen ist sehr entspannt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt keinen Zusammenhalt zwischen Geschäftsführung und dem überwiegenden Teil der Mitarbeiter. Die Arbeitsbedingungen sind teilweise katastrophal und nicht förderlich für die Gesundheit. Arbeitslohn und Sozialleistungen hängen stark von Akquise ab. Es wird häufig Wert auf den schnellen anstatt auf den langfristigen Umsatz gemacht.

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeiter als Potenzial und Förderer des Unternehmens sehen und nicht nur auf den eigenen Profit und die Ausbeutung der Arbeitskraft aus sein. Ehrliche Dankbarkeit zeigen und Vorschläge und Kritik nicht persönlich nehmen. Mitarbeiter unterstützen und Verantwortung übertragen, so dass eine Weiterentwicklung möglich ist.

Arbeitsatmosphäre

unter den Kollegen sehr gut, hinsichtlich der Geschäftsführung unangenehm

Image

bei Kunden gut, bei ehemaligen Mitarbeitern eher schlecht

Work-Life-Balance

immer im Sinne des Betriebes, eigene Bedürfnisse werden selten respektiert

Karriere/Weiterbildung

nicht vorhanden außer über externe Angebote, da Führungskraft das Know How fehlt, auch kaum persönliche Weiterentwicklung möglich, Aufstieg durch Familienbetrieb nur schwer möglich

Gehalt/Sozialleistungen

In der Regel muss man für eine Gehaltserhöhung betteln, Provsionen für Mitgliederakquise gibt es inzwischen, Sozialleistungen gibt es keine extra

Umwelt-/Sozialbewusstsein

keine wirkliche Mülltrennung, soziale Projekte werden nur für eigenen Profit durchgeführt, kaum ressourcensparendes Verhalten

Kollegenzusammenhalt

wie in der jeder Firma gibt es auch hier Ausnahme, aber in der Regel halten die Mitarbeiter zusammen, unterstützen sich und stehen füreinander ein

Vorgesetztenverhalten

Behandlung von oben herade, man wird als Handlanger benutzt, Weiterbildung gleich null

Arbeitsbedingungen

Büros haben nicht alle Tageslicht, Lüftung stinkt und kühlt nicht, Büros sehr lieblos eingerichtet, überall liegen Dokumenten herum

Kommunikation

man wird von oben herab behandelt, kein Dialog auf Augenhöhe, Meinungen und Vorschläge werden ignoriert

Gleichberechtigung

keine ungleiche Behandlung bekannt

Interessante Aufgaben

Umfeld interessant, sehr spannende Kundengruppen, aber häufig nur von der Geschäftsführung bearbeitet


Umgang mit älteren Kollegen