Celler Land Frischgeflügel GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 29%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Celler Land Frischgeflügel GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Hart und unbarmherzig!

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen, die sich alle aber nicht wehren.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Diktatur und kein chance selbst etwas zu verändern...

Verbesserungsvorschläge

Seht das mensch mehr nicht nur der profit!

Arbeitsatmosphäre

befehl und gehorsam ist die Devise- kein eigen meinung ist zugelassen. Sonst gehst du!

Image

Nicht poitiv.

Work-Life-Balance

Wenig zu tun, weil keine Verantwortung übergeben wird.

Karriere/Weiterbildung

zahlst du fast immer selbst und musst dafür urlaub behmen. Wenn es überhaupt was gibt.

Gehalt/Sozialleistungen

niedriger lohn und fast keine Zuschläge- swiss life gibt es erst nach 3 jahren und da sind die meisten schon wieder weg.

Vorgesetztenverhalten

du fliegst raus wenn du krank warst und dass erzählt dir jemand aus dem personalbüro- dein vorgesetzter macht sich nicht die mühe mit dir zu sprechen.

Arbeitsbedingungen

kalt und kalt

Kommunikation

unter Kollegen sehr gut. Von chef erfährt man nix. Einer entscheidet und die anderen machen es- wenn sie es erfahren.

Gleichberechtigung

Keine frau in der Führung und keine ausländischen Mitarbeiter, die sind nur fürs malochen gut!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Vom 100% vllt gerade mal 10% bin enttäuschte von dem Unternehen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenigstens das Gehalt war pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Betriebsrat
Akkord
Zu viele wechselnde Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Vllt mal auf inländische Mitarbeiter setzen.
Oder besser gesagt auf Mitarbeiter die einigermaßen deutsch verstehen.
Es sollte dort einen Betriebsrat geben.

Arbeitsatmosphäre

Selbst herausfinden.

Image

Image kann bei der Agentur für Arbeit nachfragen.

Work-Life-Balance

Familienfreundlich sieht anders aus.
Kein Betriebsrat ....können mit jemanden machen was sie wollen.

Karriere/Weiterbildung

Meiner Meinung kann jeder Hans und Franz aufsteigen.........
Jedoch sind die Erwartungen hoch und Stresspegel hoch

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalten für Akkord arbeiten ist lächerlich

Kollegenzusammenhalt

Jeder guckt auf seinen Hintern.
70 %Rumänen von den 69% kein Wort deutsch können.

Umgang mit älteren Kollegen

Also eingelstellt wir zu 90 % Zeitarbeiter
Ich habe schon (10×10)x10 kommen und gehen sehen.

Vorgesetztenverhalten

Viel hecktig.
Teilweise rumgeschreie.

Arbeitsbedingungen

Habe in anderen Unternehmen viel bessere Erfahrungen gemacht.
1 Mal und nie wieder.

Kommunikation

Kommunikation in so einem Großunternehmen sieht anders aus....unprofessionell
Wenn man überlegt jemand der 8 Jahre dort arbeitet hat das gleiche Gehalt wie jemand nach der Probezrit

Interessante Aufgaben

Ja wenn man Ar....lecker ist.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Der ganz normale Wahnsinn und das jeden Tag ! Man muss schon einiges abkönnen um da zu arbeiten,nichts für Weicher !

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

pünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsbedingungen, Arbeitszeiten - gerade am Samstag oder vor den Feiertagen

Verbesserungsvorschläge

sich an die Gesetze halten

Arbeitsatmosphäre

unter aller Sau

Work-Life-Balance

erniedrigend

Kollegenzusammenhalt

nur wer schleimt ist gut dran

Umgang mit älteren Kollegen

sind kaum welche da

Arbeitsbedingungen

sehr schlecht, deswegen auch kein Betriebsrat

Kommunikation

gar keine, weil kaum einer Deutsch spricht


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Willkommen im Mittelalter

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mann kann sich sehr gut seine Gesundheit ruinieren

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles vom Umgang mit dem Arbeitnehmer über die Arbeitszeiten bis hin zum Arbeitsklima

Verbesserungsvorschläge

Aufgrund der enormen Mängel sind konstruktive Verbesserungsvorschläge zu gut wie ausgeschlossen

Arbeitsatmosphäre

Kein Betriebsrat, unangebrachtes Verhalten von Mitarbeitern und Vorgesetzten

Image

Sie haben in der Umgebung dem Ruf eines sehr schlechten Arbeitgebers

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden, wird durch unmögliche Arbeitszeiten auch noch erschwert

Karriere/Weiterbildung

Ist nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Sehr schlecht, kollegiales miteinander tendiert sehr zum Mobbing

Vorgesetztenverhalten

Sehr schwache Führung und opportun. Sehr große Parteilichkeit. Dazu kommt Strukturlosigkeit dadurch resultiert die mangelhafte Einarbeitung

Arbeitsbedingungen

Katastrophal. Mangelhafte Arbeitssicherheit

Kommunikation

Mangelhafte Einarbeitung, kein Teamgeist

Gleichberechtigung

Durch extrem starke Gruppenbildungen nach Nationalität oder Geschlecht wird eine Gleichberechtigung größtenteils ausgeschlossen. Hier zeigt sich extrem das fehlen eines Betriebsrat.

Interessante Aufgaben

Es gibt keine persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Könnte besser sein

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Günstige Kantine

Verbesserungsvorschläge

Mal auf Beschwerden über Kollegen nach gehen besonders wenn es mehrere Leute sind die sich über den selben Kollegen beschweren

Arbeitsatmosphäre

Immer werden die selben Leute bevorzugt und darf man sich noch anhören es wäre nicht so

Work-Life-Balance

Wer mehr bei den Vorgesetzten schleimt bekommt mehr frei

Kollegenzusammenhalt

War mal besser man kann den wenigestens noch Vertrauen nicht das sie das ihnen anvertraute ins Büro getragen wird

Umgang mit älteren Kollegen

Krankheit wird nur bei den geduldet die viel krank sind, wer wenig krank ist darf ins Personalbüro um zu besprechen warum man krank war

Vorgesetztenverhalten

Eher schlecht weil sie es auch aufgegeben haben was zu verbessern

Arbeitsbedingungen

Wenn man nicht immer auf andere warten müsste könnte man an den meisten Tagen 1 Stunde früher zu Hause sein

Kommunikation

Keine Kommunikation über die Unternehmesentwicklung

Gleichberechtigung

Manchmal kommt es ein so vor das ausländische Mitarbeiter alles machen dürfen


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Ein Unternehmen was einmal gut war

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Leistung Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten sehr gewöhnungsbedürftig ist was für Familienvater der kein Bock mehr auf Familie hat weil keine Zeit Feiertage werden Sonnabend nach gearbeitet

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte einsetzen die ihre Arbeit verstehen

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen war mal mehr zusammenhalt

Image

Nicht so gut

Gehalt/Sozialleistungen

Ok anderen Firmen zahlen das gleiche oder mittlerweile mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut Altersvorsorge

Kollegenzusammenhalt

War mal besser hochmut

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gutmoder

Vorgesetztenverhalten

Hochmut kommt vor dem Fall

Arbeitsbedingungen

Moderne lkw

Kommunikation

Erfahren alles erst spät was los ist war

Gleichberechtigung

Kannst du gut schleimen kannst du alles machen sehr

Interessante Aufgaben

Keinehasr


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Ein guter Arbeitgeber mit Aufstiegschancen, egal ob gelernte Fachkraft oder branchenfremd.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Image

Da es ein Schlachtbetrieb ist, ist das äußere Image nicht wirklich gut. Lernt man den Betrieb von Innen kennen und deren Philosophie, dann wandelt sich es.

Work-Life-Balance

Je nach Arbeitsfeld sind flexible Arbeitszeiten möglich. Schichtarbeit/Teilzeit/ Vollzeit - alles möglich.

Kollegenzusammenhalt

Man hilft sich untereinander. Wenn man nicht Hand in Hand zusammenarbeiten würde, käme es zum Stillstand.

Vorgesetztenverhalten

Offene Kommunikation. Kritik/ Verbesserungsvorschläge nimmt man gerne an.

Gleichberechtigung

Egal ob Mann oder Frau, jeder wird gleich behandelt. Was zählt ist der Verstand und das eigene Können.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Großes Familienunternehmen mit Potenzial

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Team, Gute Bezahlung, Kantine, Kostenloses Wasser, Kaffee, Tee für alle Mitarbeiter, Moderne Arbeitsplätze und Arbeitshilfen. Bei Problemen wird sich gekümmert und bestmöglich reagiert oder eine Rückmeldung gegeben

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation über Vorgesetzte an Mitarbeiter sollte geschult/verbessert werden.
Der Mitarbeiter sollte nicht nur über kurzfritige, sondern auch mittelfristige Änderungen in Kenntnis gesetzt werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Beazahlung ist gut
Bei Problemen kann man sich an Vorgesetzte wenden

Verbesserungsvorschläge

Etwas schnellere Informationen über Umbauten, etc

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kaffee und Wasser sind umsonst

Arbeitsbedingungen

In der Produktion ist es kalt, aber die gestellte Kleidung ist vernünftig

Kommunikation

Manchmal kommen Infos sehr spät


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Schein als Sein... Sollte mal rechtlich überprüft werden

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeitern mehr Respekt zeigen: Verantwortung übernehmen und Verantwortung übergeben, flexible Arbeitszeiten, offenes Feedback in beiden Richtungen. Zufriedene Mitarbeiter sind produktiver, effektiver und profitabler!
Außerdem sollte die Geschäftsführung mal die Augen öffnen, was das mittlere Management angeht! Mitarbeiter, die ihre Arbeit verstehen wäre ein Fortschritt!

Arbeitsatmosphäre

Lob ist hier leider ein Fremdwort. Man fühlt sich durchweg beobachtet und alles wird gegen einen verwendet. Fehler dürfen nicht gemacht werden, sonst wird man auch gerne mal angeschrien.
Vertrauen hat leider niemand, vor allem wird aber den Mitarbeitern nicht über den Weg getraut bzw. auch nichts zugetraut. Sobald jemand etwas gegen einen Vorgesetzten sagt, wird er irgendwie aus dem Unternehmen befördert.
Man kann an einer Hand die Mitarbeiter abzählen, die gerne in die Arbeit gehen.

Image

Wo man hinhört, hört man Schlechtes. Liegt vielleicht an der Branche, allerdings auch an den Vorgesetzten.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Starre Arbeitszeiten. Sogar Abteilungsleiter müssen Punkt 8 Uhr da sein. Wer pünktlich geht, wird gefragt, ob er nichts mehr zu tun hat. Hier gilt das Motto "Wer besonders lange bleibt, ist besonders wichtig".
Arbeitszeiten werden wie gesagt regelmäßig überschritten. Auf die Familie wird keine Rücksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Auch hier, wer schleimt, der wird was. Man muss nur allen nach dem Mund reden und bloß keine Fehler machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Lohn ist für die Arbeitsbedingungen in Ordnung. Sonst würde das Unternehmen aber wahrscheinlich gar kein Personal mehr finden. Allerdings wird das Geld nie pünktlich ausgezahlt, sondern erst in der ersten Woche des neuen Monats. Das kann für einige schon schwierig werden.
Ein positiver Punkt ist die Kantine!

Kollegenzusammenhalt

Ein Teil der Kollegen arbeitet gut miteinander. Auf die kann man sich auch verlassen. Andere wiederum zeichnen sich durch Spitzeltätigkeiten aus und rennen mit den gesammelten Informationen zum Vorgesetzten.

Umgang mit älteren Kollegen

Schwierig. Krank sein wird nicht geduldet und wird den Mitarbeitern immer als "blau machen" ausgelegt. Somit haben es ältere Kollegen sehr schwer, auch wenn sie ihre Arbeit nicht so schnell schaffen.

Vorgesetztenverhalten

Mit Kritik kann nicht umgegangen werden. Sachliche Kritikgespräche sind nicht vorhanden. Beliebt sind dann auch Kollektivstrafen.
Ziele gibt es keine, auch kein Feedback. Leider weiß man auch nie, wie man dran ist, da sich Entscheidungen ständig ändern und Dinge dann doch nicht gesagt wurden.
Außerdem wird eigentlich alles aus dem Emsland gesteuert.

Arbeitsbedingungen

Schlecht. Von jedem wird die Zeit erfasst und minutiös kontrolliert. Privatleben sollte man auch abschaffen. Für den Samstag gibt es zwar Ausgleichstage, aber meist ist dann wieder einer krank und man darf kommen.
Es wird häufig über 10 Stunden gearbeitet und die Zeiten dann gekappt, damit es später keinen Ärger mit irgendwelchen Behörden gibt. Sollte mal rechtlich überprüft werden.
Einige Büros sind ohne Tageslicht in der Produktion.

Kommunikation

Kommunikation wird nur von unten nach oben verlangt. Als normaler Mitarbeiter bekommt man allerdings keine Informationen. Es gibt keinen Austausch mit den Vorgesetzten. Aber auch die Abteilungsleiter wissen manchmal von nichts, nur die Lieblinge vom Obersten.

Gleichberechtigung

Wer schleimt, der bleibt! Die Führung hat halt seine Lieblinge!

Interessante Aufgaben

Es ist keine Seltenheit, dass man über 10 Stunden arbeitet. Vor allem in der Spätschicht wird es dann richtig spät. Man hat wenig Zeit zur Einarbeitung, weil ständig ein anderer Mitarbeiter ausscheidet, dessen Aufgaben man dann auch noch übernehmen darf. Neue Ideen sind auch unerwünscht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Bewertungen lesen