Certus Software GmbH als Arbeitgeber

  • Augsburg, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

3 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Certus Software GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Internationales Team

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hier wird das Prinzip der offenen Tür gelebt

Work-Life-Balance

Bürozeiten von 8am - 5pm da bleibt Zeit für Freizeit

Kollegenzusammenhalt

Man ist füreinander da und hilft sich aus

Kommunikation

Meist geht alles über den kurzen Dienstweg

Interessante Aufgaben

Dadurch, dass das Team klein ist entwickelt sich das Aufgabengebiet stetig neu


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Hier wurde einem das blaue vom Himmel versprochen, nur einlösen wollte man diese Versprechen nicht.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offen gestanden fällt es mir schwer, etwas Gutes zu finden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Falsche Versprechungen, fehlender Informationsfluss, Verantwortlichkeiten nicht wirklich geklärt, schlechter Umgang mit Mitarbeitern, keinerlei Bewertungskriterien.

Verbesserungsvorschläge

In Vorstellungsgesprächen Fakten auf den Tisch legen, eben so was den Arbeitsvertrag angeht. Ich hatte eine tolle Position abgesagt, auf Grund leerer Versprechungen.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich nach kurzer Zeit schon sehr unwohl gefühlt.

Work-Life-Balance

Laut Arbeitsvertrag Gleitzeit, bei Nutzung selbiger gab es aber Kommentare. Freizeit wird hier nicht gern gesehen, Überstunden sollen gemacht werden, zählen aber nicht. Keinerlei Zeiterfassung.

Karriere/Weiterbildung

Nach 2 Monaten war hier für mich Schluss. Wenn ich XING betrachte, ging das meinen Nachfolgern ähnlich.

Vorgesetztenverhalten

Viele widersprüchliche Aussagen machten das Arbeiten schwer. Was gestern richtig war, war heute schon wieder falsch. Und eine Kamera im Büro, die den Arbeitsplatz filmt, ist nicht nur unangenehm sondern arbeitsrechtlich bedenklich. Weiterhin redet der Chef schlecht über seine Mitarbeiter, wenn diese nicht im Büro sind.

Arbeitsbedingungen

Wie bereits oben erwähnt, war im Einzelbüro eine feste Kamera installiert. Was soll ich mehr zu den Arbeitsbedingungen sagen? Ansonsten musste jegliche Information eingeholt werden, auf Antworten musste ich teils ewig warten. Und wenn sie dann kamen, waren sie oft, wie ebenfalls bereits erwähnt, widersprüchlich.
Die ersten Wochen habe ich mich in ein CRM einarbeiten müssen, welches dann ersetzt wurde und ich dieses administrativ und technisch betreuen musste, was meiner eigentlichen Arbeit stark im Weg stand.

Kommunikation

Quasi nicht vorhanden und wenn dann widersprüchlich. Alles musste man hinterfragen und bekam oft halbgare Antworten, auf die man sich nicht verlassen konnte.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wäre an sich angemessen, würden andere Bestandteile des Arbeitsvertrages eingehalten. Dies war aber nicht der Fall.

Interessante Aufgaben

Grundlegend eine interessante und sportliche Aufgabe, der Vertrieb einer fast gänzlich unbekannten Lösung, auf einem Markt, der zumindest theoretisch Potential bot. Wenn auch die Planung sicher gut war, war die komplette Umsetzung ein Desaster.

Marketing Assistant

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

familär

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

--

Image

ja


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben