Comco Plast Comco Commercial Cooperation GmbH als Arbeitgeber

  • Willich, Deutschland
  • BrancheChemie
Kein Firmenlogo hinterlegt

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 43%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Comco Plast Comco Commercial Cooperation GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Katastrophe, besser nicht!

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

... es gibt gratis Wasser, mit und ohne Sprudel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das ist zuviel um es hier zu schreiben

Verbesserungsvorschläge

Man sollte die Mitarbeiter nach Leistung und Verantwortung bezahlen und nicht nach Anwesenheit und Betriebszugehörigkeit. Man sollte aufhören die Mitarbeiter nach Krankheitstagen und reiner Anwesenheit zu beurteilen, allerdings würde das ja voraussetzen, dass man versteh was der Kollege überhaupt macht.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man es mag, kontrolliert, überwacht und verarscht zu werden ist man hier richtig, sonst eher nicht.

Image

schlecht, das Image steht in keinem Verhältnis zur Realität

Work-Life-Balance

Keine flex. Arbeitszeiten, kein HO, 25 Tage Urlaub....

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegschancen, keine Weiterbildung
von Karriere kann hier keine Rede sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird bewusst klein gehalten, Mitarbeiter in diesem Zusammenhang belogen und verarscht. Sozialleistungen gibt es nur für die Chefs.

Vorgesetztenverhalten

unterirdisch, eigentlich gibt es keine Vorgesetzten zumindest keine die man ernst nehmen kann.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Ansätze, aber Verbesserungswürdig

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Man hat sich Gedanken gemacht.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Zu spät auf die wünsche der Arbeitnehmer eingegangen & dies auch nur sporadisch.

Arbeitsatmosphäre

Viel Kontrolle, wenig Freiräume. Vertrauen seitens der Geschäftsführung wird nicht vermittelt.
Ein kleiner Teil der Kollegen wird bevorzugt behandelt & haben Sonderrechte.
Hält man den Mund wird man belohnt.
Arbeitsabläufe sind veraltet funktionieren aber. Entspanntes Arbeiten kann vorhanden sein.
Büroausstattung ist grau in grau. Keine Wohlfühlatmosphäre. Technisch läuft alles, seltens Probleme.

Work-Life-Balance

Keine flexiblen Arbeitszeiten. Bevorzugte Angestellte haben mehr Freiraum & dürfen fast alles. Überstunden abbau nicht vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegsmöglichkeiten & keine Förderung der Personalentwicklung.

Gehalt/Sozialleistungen

Niedriges Gehalt, kaum Erhöhungen.
Freiwillige jährliche Bonuszahlungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zu hoher Papierverbrauch

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen, aber auch hier Vorsicht.

Vorgesetztenverhalten

Ruhig solange es läuft. Geht was schief wird sofort der Schuldige gesucht.
Bei persönlichen Anliegen stets ein offenes Ohr & Kommunikationsbereit.

Arbeitsbedingungen

Adäquante Arbeitsmittel, es wird sich zu wenig Gedanken über einen vernünftigen Arbeitsplatz gemacht.

Kommunikation

Ist ausbaufähig seitens der Geschäftsführung. Zwischen den Abteilungen gut aber nicht perfekt.

Gleichberechtigung

Frauen haben es schwieriger als Männer

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Arbeit. Man lernt einiges.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Home-Office erst nach Protest der Mitarbeiter hingenommen. Kein Krisenmanagement. Corona nur ein Hype.

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Da gibt es leider nichts zu loben.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Kommunikation, Maßnahmen. Desinfektionsmittel musste von den Mitarbeitern selber besorgt werden. Home-Office musste eingefordert werden. Es wird einem unterstellt im Home-Office nichts zu tun. Wer krank ist "feiert krank".

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Auf Ängste und Wünsche der Mitarbeiter eingehen. Mehr Kommunikation mit den Mitarbeitern führen. Aufhören mit Kurzarbeit zu drohen. Aufhören die Pandemie als Grippe oder Hype zu bezeichnen.

Arbeitsatmosphäre

Lob von Vorgesetzten selten bis nie. Vertrauen wird immer weniger, man wird kontrolliert ob wirklich gearbeitet wird. Anwesenheit ist Trumpf. Man ist steht beweis pflichtig gegenüber dem Arbeitgeber. Büroausstattung hier in Düsseldorf ist neu aber total unpraktisch

Work-Life-Balance

Keine flexiblen Arbeitszeiten, kein Home-Office, nur aktuell unter Protest der Mitarbeiter in der Coronakrise umgesetzt aber noch lange nicht für jeden

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt im unteren Durchschnitt. Man wird klein gehalten. Bonus Grundlage ist, wie oft man krank war und wie viele unbezahlte Überstunden man geleistet hat, aber nicht der wirkliche Einsatz. Gehalt kommt pünktlich. Weitere Sozialleistungen gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Man hält zusammen, Petzen und Spione gibt es allerdings auch

Umgang mit älteren Kollegen

kann mich nicht beschweren

Vorgesetztenverhalten

Keine Vorbildfunktion. Kein Führungsstil. Keine Arbeitsanweisungen. Keine Betriebsabläufe definiert. Mitarbeiter nur Kostenstellen. Wer günstig ist, nie krank wird und keine Urlaub macht ist ein guter Mitarbeiter.

Kommunikation

Notwendige Kommunikation fehlt, überflüssige Kommunikation gibt es jede Menge.

Gleichberechtigung

Frauen haben es schwerer als Männer

Interessante Aufgaben

normaler Büroalltag


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

sehr guter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ein Teil der Mitarbeiter wurde ins Home-Office versetzt, so dass nur noch Mitarbeiter mit eigenem Büro im Betrieb sind.

Arbeitsatmosphäre

man hat Freiräume und wird nicht ständig kontrollier

Karriere/Weiterbildung

eher gering aufgrund flacher Hierachie.

Gehalt/Sozialleistungen

sehr gute Leistung wird durch zusätzliche Boni belohnt

Kollegenzusammenhalt

gutes Kollegium

Umgang mit älteren Kollegen

sehr gut. Viele langjährige und ältere Mitarbeiter, die sehr geschätzt werden.

Vorgesetztenverhalten

einwandfrei

Arbeitsbedingungen

moderne Büroausstattung und Arbeitsgeräte

Kommunikation

zwischen den Abteilungen ist die Kommunikation manchmal etwas schwierig, was auch an den unterschiedlichen Standorten liegt

Gleichberechtigung

jeder hat hier die gleiche Chance

Interessante Aufgaben

sehr vielseitig


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Führerlos und unbeholfen

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man sein Geld bekommt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wofür man sein Geld bekommt

Verbesserungsvorschläge

Komplette Umstrukturierung der Arbeitsprozesse mit Einbindung von leitendem Personal welches die Prozesse kontrolliert und Verantwortung übernimmt.

Arbeitsatmosphäre

Die Aufgaben werden ziemlich ungerecht verteilt und so es entsteht der Anschein als ob "Lieblingskollegen" leichtere Arbeitslasten zugeschrieben bekommen. Wer gute Arbeit leistet wird quasi mit mehr Arbeitslast bestraft aber nie für die gute Arbeit belohnt oder auch gelobt.
Kommunikation mit den Kollegen sollte auf das nötigste und professionelle Dinge beschränkt werden da es hier des öfteren zu persönlichen Grabenkämpfen kommt in welche man lieber nicht verwickelt werden möchte.
Die Geschäftsführung ist quasi komplett hands-off und lässt sich so gut wie nie blicken sodass Probleme nie angesprochen oder geklärt werden können.
Die Arbeitnehmer sind auf sich alleine gestellt.

Image

Eher berüchtigt als berühmt

Work-Life-Balance

Man darf nach Feierabend nach Hause gehen - das ist dann das volle Ausmaß

Karriere/Weiterbildung

Karriere machen in diesem Unternehmen ist es wenn man es länger als 6 Monate dort aushält

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist im unteren Bereich angesiedelt und dort bleibt es auch

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vom Papierfreien Büro weit entfernt - man hat das Gefühl für den täglichen Verbrauch an Papier in diesem Unternehmen muss stets ein Stück Regenwald dran glauben

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich selbst der nächste und so mancher ist dem Geschäftsführer näher als die anderen.

Umgang mit älteren Kollegen

Man darf auch sich auch noch bis 80 für wenig Geld am Telefon anschreien lassen

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte gibt es in dem Sinne nur wenige und diese sind quasi nie ansprechbar oder benötigen selbst Anleitung.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsmittel sind adequat - da gibt es weit schlimmeres aber auch besseres.

Kommunikation

Extrem mangelhaft - die Kommunikation die stattfindet ist oftmals fehlerhaft oder unnötig.

Gleichberechtigung

Männer und Frauen werden in gleichem Maße behandelt

Interessante Aufgaben

Monotone und immer gleiche Tätigkeiten welche mit starkem Zeitdruck und täglichen Konfrontationen mit wütenden Kunden am Nervenkostüm zähren.

Gut aber ausbaufähig

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freundlicher Umgang und es werden auch viele Leute die vom Arbeitsamt kommen eingestellt. Es kommt mehr auf den persönlichen Eindruck als auf Noten an.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Gleitzeit, kein Homeoffice, keine wirklichen Aufstiegschancen

Verbesserungsvorschläge

Flexiblere Arbeitszeiten und Kommunikation verbessern.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette Kollegen und ziemlich entspanntes arbeiten

Work-Life-Balance

Keine Möglichkeit von Gleitzeit oder Homeoffice

Umgang mit älteren Kollegen

Einige Kollegen sind seit über 20 Jahren da und alle werden sehr geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Freundlich und kompetent

Kommunikation

Kommunikation zwischen den Abteilungen ausbaufähig


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Atmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

viel Arbeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben