Concept & Design Werbeagentur GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Erste Liga!

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Menschlichkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre MUSS man in höchsten Tönen loben! Beim Punkt "Respekt" habe ich schon angesprochen, ein tolles, familiäres Team! Es wird täglich zu jedem "Guten Morgen" gesagt, man isst, und kocht miteinander, man geht Mittags vielleicht auch mal etwas essen und man trifft sich nach der Arbeit auf ein kühles Getränk am Küchentresen. Gemeinsame Weihnachtsfeiern und Geburstagsständchen sind Standard. Einmal im Monat trifft sich das Team zu einem sogenannten "Meet & Eat". Heißt: Man trifft sich an einem Tag abends, wo jeder Zeit hat macht eine Unternehmung mit abschließendem Abendessen. Ein Meet & Eat kann zum Beispiel sein, gemeinsam mit einem Boot über die Oker zu fahren um anschließend an der Okercabana anker zu setzen um dort genüsslich den Abend ausklinken zu lassen.

Karrierechancen

Ich gehe hier einmal auf die Übernahme nach der Ausbildung ein. Im Bewerbungsgespräch, wird zumindest gesagt, dass man übernommen wird, weil sonst würde man nicht ausbilden. Garantieren kann man so eine Ausage natürlich nie und es kann sich numal auch viel innerhalb von drei Jahren ändern. Ich kann dazu nur sagen, dass zwei von zwei Auszubildenen, die ein und zwei Jahre eher als ich angefangen haben, übernommen worden.

Arbeitszeiten

Ganz normale Arbeitszeiten von 9.00 Uhr – 18.00 Uhr (eine Stunde Pause), Gleitzeit vorhanden. Es ist kein Problem, wenn du eher der Frühaufsteher bist und schon um 8.00 Uhr arbeiten möchtest. So fängst du einfach dann an. Man sollte es aber auch nicht übertreiben. Überstunden fallen natürlich auch mal an. Diese werden aber mit Plusstunden vergütet. Somit kann man an anderen Tagen eher gehen.

Ausbildungsvergütung

Vergütung sollte meiner Meinung nach nicht die primäre Rolle in der Ausbildung spielen. Man wird auf jeden Fall fair bezahlt. Grob aus Erfahrungen, Recherchen und Freunden verglichen, liegt Concept & Design bei der monatlichen Vergütung im oberen bis normalen Mittelfeld. Weihnachtsgeld ist leider nicht vorhanden. Gab sonst auch noch nie Probleme bei der Auszahlung.

Die Ausbilder

Faire, und gleiche Behandlung, bei allen Auszubildenden. Die Ausbilder haben stets ein offenes Ohr und man kann mit ihnen über Probleme und Sorgen, z. B. Zukunft und Schule, aber auch über fachliche und persönliche Probleme im Unternehmen, sprechen. Generell haben alle Ausbilder eine Top Arbeitskentniss und geben sehr gut ihre fachlichen Kompetenzen weiter.

Spaßfaktor

Tatsächlich habe ich meiner Meinung nach mit Concept & Design einen riesigen Glücksgriff gemacht. Na klar, es ist nunmal Arbeit und man muss nunmal viel Energie reinstecken und es kann dann neben der Schule auch extrem stressig sein, aber das wird indirekt auch mit Lob/Kritik (Merke: Kritik ist immer gut!) belohnt. Standardmäßige Azubi-Aufgaben (Müll rausbringen, etc.) fallen zwar nicht komplett herraus, aber spielen in der gesamten Ausbildung nur eine minimale Rolle. So muss man nunmal schauen, ob ausreichend Getränke da sind und ob diese auch kalt gestellt sind. Dann hört es aber auch schon auf. Bei großen, ich nenne sie mal Interne Organisationsarbeiten, wie Küche sauber halten ist jeder Mitarbeiter mitverantwortlich.

Aufgaben/Tätigkeiten

Je nach dem wie man in welche Projekte eingebunden ist, hat man mehr oder weniger Zeit etwas auf der Arbeit für die Schule zu tun. Gibt numal solche und solche Wochen in einer Werbeagentur – das sollte jedem, der über diesen Job nachdenkt, klar sein. Ich hatte, persönlich, oft genug Zeit etwas auf der Arbeit für die Schule zu tun.
Als Auszubildener wirst du ab Tag eins an die Hand genommen und dir wird je nach dem, wie dein Bildungsstand ist, Berufskentnisse vermittelt. Ziel für Concept & Design ist es nicht jemanden auszubilden damit er kleine Zuarbeiten macht um somit ein eine günstige Arbeitskraft zu sein. Ganz im Gegenteil: Man macht schon nach ein paar Wochen bei richtigen Projekten mit. Somit bekommt man seine ersten Erfahrungen und man schnuppert so auch schon in die Internen Projektabläufe herrein und kann sich so ein Bild machen.
Standardmäßig hat jeder Arbeitsplatz, ob Beratung, Text, IT oder die Kreation, einen iMac (2K, 32 GB RAM,) inklusive einem zweiten Monitor. Die Macs könnten gerne etwas neuer sein (Meckern auf hohem Niveau! Es läuft alles tadellos!) und die zweiten Monitore dürften auch gerne Full-HD haben.

Variation

Einfach großartig! Von meiner anfänglichen Fachrichtung als Printler, die ich immernoch zum großen Teil ausübe, durfte ich schon in viele andere Richtungen schnuppern, wie Animation, Videoschnitt und Front-End-Entwicklung. Für mich persönlich Top, da mich Print und Digital zu gleichen Anteilen interessiert. Und man hat so auch ein wenig Abwechslung.

Respekt

Dazu kann man nur sagen: Ein wunderbares Team und eine wunderbare Geschäftsführung! Nicht nur die Mitarbeiter respektieren sich untereinander, sondern sie respektieren auch die Auszubildenden.

Wo kanns schöner sein?

4,7
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Ein super Team.

Karriere/Weiterbildung

Es stehen alle Möglichkeiten offen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man kann sich immer steigern

Kollegenzusammenhalt

Es werden einem alle Freiräume geboten, um sich selbst und seine Ideen in die Realität umzusetzen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es entscheidet nicht das Alter, sondern der Mensch

Arbeitsbedingungen

Besser gehts nicht

Kommunikation

Kleine Hierarchien, kurze Wege, schnelle Umsetzung

Gleichberechtigung

Koedukation ist keine Aufgabe, sondern eine Lebenseinstellung

Interessante Aufgaben

Genau das, was ich mir immer gewünscht habe.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Super!

4,3
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiäres arbeiten, jedoch sehr effektiv, man lernt unheimlich viel! :)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts :)

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklime ist spitze, es wird nicht nur zusammen gearbeitet sondern auch außerhalb der Arbeitszeiten viel unternommen. Bei Problemen oder Fragen kann man getrost zu jedem gehen.

Karrierechancen

Dadurch, dass es eine relativ kleine Agentur ist hat man natürlich nicht so gute Aufstiegschancen, aber für eine Ausbildung ist es perfekt!

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind angenehm und flexibel. Wenn man einen dringenden Termin hat ist es gar kein Problem früher zu gehen! Sehr Mitarbeiter freundlich

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung ist jetzt nicht enorm, aber dem Beruf durchaus angemessen und mehr als üblich.

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind super, es wird sich mit den Auszubildenden zusammengesetzt und es werden Ziele und Wünsche an die Ausbildung vereinbart. Es gibt stets ein offenes Ohr

Spaßfaktor

Ein super Team, die Arbeit macht Spaß und man steht gerne auf! Auch als Auszubildende ist man voll integriert!

Aufgaben/Tätigkeiten

Da es eine recht kleine Agentur ist, kann man in alle Bereiche reinschnuppern und erhält somit auch die verschiedensten Aufgaben :)

Variation

Abwechslung ist super, man lernt aus allen Bereichen des Marketings etwas!

Respekt

Trotz der Familiären Atmosphäre wird respektvoll miteinander umgegangen, sowohl seitens der GF wie auch der Mitarbeiter

Guter Arbeitgeber für den Berufseinstieg, tolles Team

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es ist nicht alles Gold was glänzt

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben