Navigation überspringen?
  

D+S Druck und Service GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Druck / Papier / Verpackung
Subnavigation überspringen?

D+S Druck und Service GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
1,14
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,71
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,14
Arbeitsbedingungen
3,29
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,57
Work-Life-Balance
1,43

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
1,57
Umgang mit älteren Kollegen
2,43
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,29
Image
1,43
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 1 von 7 Bewertern kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 5 von 7 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 2 von 7 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 2 von 7 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 02.Apr. 2015 (Geändert am 08.Apr. 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

permanente schuldzuweisungen stehen auf der tagesordnung und sind wichtiger als probleme zu lösen und nach über 20 jährigem bestehen strukturen zu schaffen

Vorgesetztenverhalten

verhalten ist als absolut unprofessionell und inkompetent einzustufen
persönliche defizite werden auf dem rücken der angestellten ausgetragen, völlige fehlbesetzung!
auf ratlosigkeit wird mit kurzschlußreaktionen regiert!

Kollegenzusammenhalt

abgesehen von der "ich bin mir selbst der nächste- mentalität" zwangsläufig und oberflächlich ertragbares zusammenarbeiten,
kompetente und fleißige mitarbeiter haben längst gekündigt

Interessante Aufgaben

keine interessanten arbeiten,eintönige, langweilige massenproduktionen....

Kommunikation

arbeitsanweisungen auf zuruf,per whats app, sms oder mailbox...
anweisungen sind stets selbst noch mal zu hinterfragen und zu prüfen, da zu fehlproduktionen sonst zu stellung zu nehmen ist

Gleichberechtigung

fähige und gelernte fachkräfte, sofern noch vorhanden, haben es hier sehr schwer

Umgang mit älteren Kollegen

das alter spielt hier keine rolle, solange man in das system paßt ,
ü 45 eher die minderheit

Karriere / Weiterbildung

jemand der am besten in die nicht vorhandene struktur paßt und keine eigene meinung hat....... sonst absolute sackgasse,

Gehalt / Sozialleistungen

gehalt entspricht dem mindestlohn, lohnsteigerungen selbst nach zehn jahren nicht möglich

Arbeitsbedingungen

technik ist in die jahre gekommen und schlecht bis gar nicht gewartet worden, was den arbeitsablauf enorm erschwert

Umwelt- / Sozialbewusstsein

hier zählt nur profit, gesundheit des arbeitnehmers und umwelt sind nur kostenfaktoren.

Work-Life-Balance

spielt absolut keine rolle, die freizeitplanung des arbeitnehmers ist völlig egal, solange er diese nicht arbeitend in der firma verbringt. sonntage und feiertage sind kein garant für freizeit, auf verweigerungen wird mit kündigungsandrohung reagiert.

Image

bewertungen der kollegen hier sprechen für sich, mitarbeiterfluktuation der kompletten personalstärke während der gesamten firmengeschichte........

Verbesserungsvorschläge

  • komplette geschäftsführung gegen kompetente mitarbeiter austauschen, strukturen schaffen, fachkräfte einstellen

Pro

lohn wird noch pünktlich gezahlt, parkplatz, getränkeautomat (für "bestimmte" Angestellte kostenlos)

Contra

betriebsklima, mangelnde koordination, keinerlei strukturen, völlig überforderte mitarbeiter bei problemen, unbegreifliche züge in der firmenführung...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    D & S, Druck & Service GmbH
  • Stadt
    Neubrandenburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu D+S Druck und Service GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 15.Juli 2014
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Für ein schlechtes Klima wird alles getan

Vorgesetztenverhalten

WhatsApp wird als Arbeitsanweisung für spontane Sonntagsarbeit genutzt

Kollegenzusammenhalt

Jeder denkt an sich und versucht so wenig als möglich zu machen

Interessante Aufgaben

Arbeit kann man sich zu lasten der Kollegen selber einteilen

Kommunikation

Kommunikation gibt es nicht, Erfolge, Gewinne gibt es nicht

Gleichberechtigung

Kollegen die nicht ins Schema passen haben es schwerer

Umgang mit älteren Kollegen

Diese Kollegen haben hier Narrenfreiheit und gehen öfter mal zu Onkel Doc :-)

Karriere / Weiterbildung

Bildung ist hier nicht gefragt bzw. gewollt

Gehalt / Sozialleistungen

Zum Glück kommt bald der Mindestlohn

Arbeitsbedingungen

"Moderne" Bedingungen, allerdings lässt die Sauberkeit, Pflege und Wartung zu wünschen übrig... Es gibt keine Abluft in der Druckhalle

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Rasen wird in regelmäßigen Abständen gemäht das ist doch Umweltbewusstsein genug, Es gibt eine Gelbe Tonne und das Papier aus fehldrucken wird gesammelt und verkauft :-)

Work-Life-Balance

Sonntags- Feiertags- und Wochenendarbeit sind Gang und Gebe und werden 1 Tag vorher via Whats App angeordnet

Image

In der Region nicht bekannt oder beliebt. Ich kann es keinem weiterempfehlen

Verbesserungsvorschläge

  • Strukturen und Fachleute

Pro

kurzer Weg zur Arbeit

Contra

Wochenend- und Sonntags bzw Feiertagsarbeit um nur einen Punkt zu nennen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    D & S, Druck & Service GmbH
  • Stadt
    Neubrandenburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Pro

Nichts

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    D & S, Druck & Service GmbH
  • Stadt
    Neubrandenburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 11.Feb. 2013 (Geändert am 12.Feb. 2013)
  • Mitarbeiter

Chaos pur

1,55

Arbeitsatmosphäre

jeder gegen jeden

Vorgesetztenverhalten

Ist mit absolut mangelhaft zu bewerten. Von Beleidigungen bis hin zu fehlendem Organisationstalent und Hilflosigkeit wird hier alles geboten.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen werden geschickt gegeneinander aufgehetzt. Gehaltsunterschiede spielen hier eine große Rolle.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind vielfältig, aber auch hier fehlt eine Führung und ganz viel Fachwissen. Gelerntes Fachpersonal ist hier in der Minderheit und wird als Randgruppe betrachtet.

Kommunikation

...ist nicht erwünscht. Es gibt sogenante Auftragstaschen die "Vorne und Hinten" nicht stimmen. Probleme oder Fragen sind hier störend.

Gleichberechtigung

was ist das? :-)

Umgang mit älteren Kollegen

Auf diese wird besondere Rücksicht genommen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen kosten Geld

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist großteils für die Region "Normal". Rücksicht auf Betriebsangehörigkeit, 3Schichtsystem etc. wird nicht genommen. Gehalt bleibt immer gleich und wird nicht erhöht. Jahresgespräche finden nicht statt.

Arbeitsbedingungen

Wurden gerade teilweise renoviert. Gute Bedingungen, allerdings lieblos und kalt "eingerichtet"

Work-Life-Balance

Urlaub ist kein Problem. Krank machen ist auch kein Problem. Arbeitszeiten sind von Montag bis Sonntag im 3Schichtsystem.

Image

In der Region kaum bekannt. Service ist kaum gegeben. Der Ruf ist bei Dienstleistern schlecht und eher lächerlich. Kunden werden hier über den Preis gehalten.

Verbesserungsvorschläge

  • Neue Führung.

Pro

Gehalt kommt pünktlich

Contra

Führung, kein Fachpersonal

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    D & S, Druck & Service GmbH
  • Stadt
    Neubrandenburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 10.Feb. 2013 (Geändert am 11.Feb. 2013)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hier herrscht Pausenhofklima, der größte Schreihals hat am meisten zu sagen. Die Führung nimmt dies im Bewußtsein ihrer eigenen Defizite hin. Weniger psychisch robuste Persönlichkeiten leiden unter diesem Zustand.

Vorgesetztenverhalten

Die gesamte Führung ist fachlich überfordert und charakterlich ungeeignet, was sie mit stereotypen Verhaltensmustern zu überspielen versucht. Diese Kunstfiguren sind meistens damit beschäftigt diese Fassade aufrecht zu erhalten. Arbeitsanweisungen fehlt oft der Hintergrund, Rückfragen werden als Zeichen der geistigen Beschränktheit des Mitarbeiters interpretiert.

Kollegenzusammenhalt

Als MItarbeiter ist man auf sich allein gestellt. Hilfe kommt widerwillig und nur bei absolutem Scheitern. Jeder ist sich selbst der nächste.

Interessante Aufgaben

Die Auftragsstruktur garantiert ständig andere Tätigkeiten. Hinzu kommt die wirre Planung die dazu führt, angefangene Arbeiten zu unterbrechen und sich neuen Aufgaben höherer Priorität zu widmen.

Kommunikation

Betriebsversammlungen finden nur sporadisch statt, Mundpropaganda ist die bevorzugte Kommunikationsebene. Wer nicht zufällig da ist, erfährt nichts. Die Auftragsunterlagen sollen die mündlichen Arbeitsanweisungen ersetzen.

Gleichberechtigung

In der Firma wird nur der benachteiligt, der sich nicht integriert, hier arbeitet alles querbeet was sich halt so bewirbt.

Umgang mit älteren Kollegen

In der Firma arbeiten auch ältere Kollegen die nicht an ihre Leistungsgrenze gehen müssen. Ehemalige Arbeitskollegen in Rente werden aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz weiterhin beschäftigt

Karriere / Weiterbildung

Beruflich kann man sich hier nicht verändern, Weiterbildungen sind nicht die Regel.

Gehalt / Sozialleistungen

Lohn kommt immer pünktlich, Lohngespräche mit der Führung sind unüblich, anderweitige Zuwendungen gibt es nicht, einige Löhne sind hier sittenwidrig

Arbeitsbedingungen

Die Druckerei ist neu, mit neuester Technik ausgestattet und geräumig. Duschen nach der Arbeit ist möglich, Kantine fehlt, 50 m neben der Druckerei befindet sich eine solche.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Klimaschutz ist überhaupt kein Thema.

Work-Life-Balance

Es ist ein 3-Schicht-Betrieb, es wird auch eine ununterbrochene Produktion, auch über das Wochenende, angestrebt, Privatleben steht hinten an, Überstunden werden bezahlt oder abgebummelt, Jahresurlaub max. 3 Wochen am Stück

Image

Unter Insidern hat D+S einen zwielichtigen Ruf, einerseits ist der Output noch absetzbar, andererseits hat die Führung mangelnde Kompetenz. Viele Aufträge sind ohne Planung reine Nullsummenspiele. Alle Probleme sind hausgemacht. Woanders gibts vielleicht nicht mehr Geld aber ein besseres Klima.

Verbesserungsvorschläge

  • Personalpolitik als Unternehmensziel formulieren
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    D & S, Druck & Service GmbH
  • Stadt
    Neubrandenburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 16.Jan. 2013
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen ist ein Familienunternehmen und bietet daher wenig Spielraum zur Gestaltung des Betriebsklimas.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind im Produktionsprozeß mit eingebunden und verstehen sich weniger als Führungspersönlichkeiten und treten als solche nicht in Erscheinung. Subjektiv baut sich das Gefühl der Eigenverantwortlichkeit auf. Trotzdem: Immer Rahmenbedingungen im Auge behalten, "Dienst nach Vorschrift", bei jeglicher Art von Fehlern ist immer der Ausführende der Schuldige und haftet mit seinem Leistungslohn, egal was angewiesen wurde.

Kollegenzusammenhalt

Dieses Unternehmen ist familiär geprägt, die Hälfte ist miteinander in verwandschaftlichen Beziehungen, eingeschlossen der Geschäftsführung. Wer sich hier nicht integriert, fühlt sich zwangsläufig als Außenseiter. Es gibt einige Kollegen, aber die Mehrzahl sind Mutter, Sohn, Bruder, Schwester, Onkel, Tante, Couisin

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich aufgrund der Unterschiedlichkeit der zu bearbeitenden Jobs. Durch Kundenwünsche vorgegebene Termine ist eine Produktionsreihenfolge vorgegeben die der optimalen Produktionsablaufplanung widerspricht. Der Mitarbeiter ist in dieser Situation gut beraten die Dinge so hinzunehmen und sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren. Es fehlt ein Fachvorgesetzter mit entsprechender Eignung. Arbeitsergebnisse werden somit unter irrelevanten Gesichtspunkten beurteilt. Nach individuellem Empfinden stellt sich über längeren Zeitraum Gleichgültigkeit oder Antipathie gegenüber den Vorgesetzten ein.

Kommunikation

Kommunikation ist unerwünscht, gilt als Zeichen von Probleme machen, alles soll logisch und selbsterklärend sein, Informationen bekommt man nicht, Informationen muß man sich holen

Gleichberechtigung

Hier ist es egal wie man aussieht, was man denkt oder was man macht. Das rauhe Arbeitsklima ist gewöhnungsbedürftig aber jeder kann sich mit seinen Eigenheiten durchsetzen, Sensibilität ist fehl am Platz. Frauen sind in der Minderheit und genießen daher besondere Beachtung.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen haben in diesem Unternehmen ein gutes Auskommen. Alter spielt keine Rolle, altersbedingte Leistungsdefizite werden verständnisvoll akzeptiert. Es werden auch Mitarbeiter 45+ eingestellt

Karriere / Weiterbildung

Die Personalstruktur des Unternehmens läßt keinen Raum für beruflichen Aufstieg. Qualifizierungsmaßnahmen sind sehr selten. Fachwissen wird vorausgesetzt oder muß sich selber erarbeitet werden.

Gehalt / Sozialleistungen

weniger Lohn als 2001, Sozialleistungen - was ist das?, zahlt regional noch am besten

Arbeitsbedingungen

neues Gebäude, neues Equipment, viel Platz, beste Voraussetzungen für eine optimale Produktion und angenehme Bedingungen für die Belegschaft

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Klima- und Umweltschutz werden innerhalb der Belegschaft nicht kommuniziert und es ist davon auszugehen, daß sie auch keine Unternehmensziele darstellen.
Mit der Beschäftigung von Mitarbeitern mit Behinderungen sowie der Einsatz von Hilfskräften und Praktikanten wird auch Verantwortung für Menschen aus der Region übernommen.

Work-Life-Balance

Die Regelarbeitszeit wird meistens eingehalten. Überstunden werden bezahlt oder können abgebummelt werden. Das größte Problem ist die unsichere Planung. Eine ständige Bereitschaft ist erforderlich um Engpässe zu kompensieren. Der Jahresurlaub darf maximal 3 Wochen betragen und wird auch nicht produktionsbedingt verschoben. Bei entsprechender Auslastung kann jederzeit auch kurzfristig Urlaub genommen werden.

Image

Das Unternehmen spiegelt die derzeitige Lage der Druckbranche wider, eine Druckerei ist nur noch Dienstleister, die Margen werden geringer und mit schwarzer Kunst hat das alles nichts mehr gemein. Regional gesehen wird trotzdem gut entlohnt, der Kunde bekommt für relativ wenig Geld annehmbare Qualität, in dem Unternehmen steckt Potenzial, das nur mit notwendigen Veränderungen abgerufen werden kann.

Verbesserungsvorschläge

  • alle die gegangen sind wieder einstellen

Pro

nichts können, nichts wissen, trotzdem Meister

Contra

die guten Kollegen werden immer weniger

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    D & S, Druck & Service GmbH
  • Stadt
    Neubrandenburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2010
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 09.Feb. 2012 (Geändert am 16.Jan. 2013)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Fachleute einstellen und ordentlich bezahlen

Pro

man kann machen was man will ohne gekündigt zu werden

Contra

keine struktur, keine führung, kein Meister, fehlendes Fachwissen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    D & S, Druck & Service GmbH
  • Stadt
    Neubrandenburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion