Fahnen-Herold Wilhelm Frauenhoff GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

  • Wuppertal, Deutschland
  • BrancheTextil
Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Bewerbern

Wer Bewerbern keine WertschÀtzung gibt, der schÀtzt seine Arbeitnehmer genau so wenig.

1,6
Bewerber/inHat sich 2019 bei diesem Unternehmen beworben.

VerbesserungsvorschlÀge

1. Auf Bewerbungen von selbst reagieren!
2. Die Bewerber am Tag des GesprÀches nicht unnötig warten lassen, sondern Termine einhalten!
3. Besser auf das GesprÀch vorbereiten
-den Lebenslauf des Bewerbers richtig darstellen
-wenn sie zu zweit das GesprĂ€ch gegenĂŒber einem Bewerber fĂŒhren, sollten Sie sich absprechen wer was erzĂ€hlt und vor allem sollten Sie sich gegenseitig ausreden lassen. Der Produktionsleiter kam kaum zu Wort und wurde stĂ€ndig von der Prokuristin unterbrochen. Der Bewerber sollte auch eine anstĂ€ndige Möglichkeit haben sich vorzustellen.
4. Wenn sich der Bewerber schon online bewirbt, dann sollten Sie auch online auf die Bewerbung reagieren. Spart Zeit und Papier.
5. Halten Sie sich an die im GesprÀch getroffenen Abmachungen
6. Nehmen Sie sich die Zeit fĂŒr das BewerbungsgesprĂ€ch und schlagen Sie dem Bewerber keinen Rundgang vor, den Sie im nĂ€chsten Satz absagen in dem Sie sagen: Ich weiß ja garnicht ob wir noch die Zeit dazu haben.
7. FĂŒhren Sie allgemein ein solches GesprĂ€ch mit nötiger WertschĂ€tzung und ProfessionalitĂ€t dem Bewerber gegenĂŒber. Sie reprĂ€sentieren schließlich Ihr Unternehmen und der Bewerber sollte Sie ansprechend finden.

Mit freundlichem Gruß


ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort