Navigation überspringen?
  

FBI- Personaldienstleistungals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

FBI- Personaldienstleistung Erfahrungsbericht

  • 25.Juni 2013
  • Bewerber

Achterbahn mir bösem Ende!!!

1,20

Kommentar

Ursprünglich lief meine Bewerbung als Dreher/Fräser. Es wurde mir eine gute Firma vorgeschlagen und wieder abgesagt, oK.
Es wurde mir eine zweite große und interessannte Firma vorgeschlagen...und wieder abgesagt!
Mir wurde eine dritte Stelle vorgeschlagen an einem Freitag. Ich erhielt nur die Info das es sich um einen Job als Anlagenmechaniker handelt und man BEIDERSEITS nochmal eine RÜCKSPRACHE hält!
Als ich am Montag erneut angerufen wurde fragte ich ob die Arbeit in einer Werkstatt oder im freien sei. Als ich die Antwort "Teil,Teils." erhielt wollte ich diesen Job nicht da ich INNEN arbeiten möchte!!!
Daraufhin schlug man mir gegenüber einen provokanten und aggresiven Ton an und verabschiedete sich mit dem Satz: "Viel Spass beim Arbeit finden!"
In der folgenden Woche erfuhr ich das FBI mir eine Negativmeldung beim Jobcenter gab und mir aus Rache eine Sperrzeit einhandeln wollte.
Nur durch ausfürliche Erklärung dieses Falles gegenüber dem Jobcenters wendete ich die von der FBI gewünschten Sperrung ab!!!!!!
FBI ist absolut das allerschlimmste was mir bisher in all den Jahren der Zeitarbeit unter gekommen ist. Selber keine Ahnung aber schön SPERRZEITEN verhängen wollen wenn man nicht "Ja und Amen." sagt!

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    FBI- Personaldienstleistung
  • Stadt
    Hamburg
  • Beworben für Position
    Maschinenbaumechaniker, Dreher/ Fräser (konv.)
  • Jahr der Bewerbung
    2012
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden