Navigation überspringen?
  

GlobeGround Berlin GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Transport/Verkehr/Logistik
Subnavigation überspringen?

GlobeGround Berlin GmbH Erfahrungsbericht

  • 27.Dez. 2013 (Geändert am 09.Jan. 2014)
  • Mitarbeiter

Moderne Sklaverei

1,92

Arbeitsatmosphäre

Kann spaß machen, kann aber auch sehr deprimierend sein. Je nach Kollegenbesetzung und Mitarbeiterauslastung.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte teilweise sehr unkompetent. Nicht wenige Stehen mit Schreibbrett hinter, vor und neben dir um Fehler zu erspähen.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt okay. Türkische Mitarbeiter (gefühlt 80%) sind eher unter sich und wenig bereit sich in deutscher Sprache mit dir zu unterhalten.

Interessante Aufgaben

Positiv sind die Fluggäste welche aus vielen Nationen kommen. Gut gelaunte Urlauber sind immer wieder erfrischend. Leider die zickigen Businessmen eher weniger (kommt mir manchmal vor als würde denen ihre Mutti sehr fehlen).

Kommunikation

Kommunikation ist per du und stets freundlich obwohl man sehr aufpassen muss wem man was sagt.

Gleichberechtigung

Nasenpolitik wird hier ganz groß geschrieben.
Wenn man sich hocharbeiten möchte hilft es insgemein, wenn du deinem Supervisor sagst wie toll Ihre Haare heute sitzen.

Karriere / Weiterbildung

Wie erwähnt, wenn du gut schleimen kannst und dem vorgesetztem Supervisor erzählst wie toll seine Haare liegen bekommt man die gewissen Empfehlungen.

Gehalt / Sozialleistungen

850€ für Anfänger, nach zwei Jahren 950€-1100€.
(zwei Jahre lang nur 6 Monatsbefristungen)
Leiharbeit ist ein absolut großes Ding in der Firma.
Du wirst NIEMALS einen FESTEN Job haben.
(unbefristete Leiharbeitsverträge allerdings schon)
25 Urlaubstage.

Arbeitsbedingungen

Bedingungen in Tegel sind unzumutbar.
9 1/2 Stunden im Terminal C sind aufgrund des Lärmpegels absolut schlecht zu ertragen.
Folgeschäden unvermeidbar (ich selbst kann nach zig Jahren keine ruhe mehr ertragen und meide Menschenansammlungen oder gar lange Schlangen in der Kaufhalle).

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Absolut kein Bewusstsein.
Firmenautos auf dem Vorfeld bleiben von Früh bis Abends an und werden nur zum nachtanken ausgemacht.

Work-Life-Balance

Man bekommt eben schnell eine Macke die einem im Privatleben verfolgt. Der Beruf ist irgendwie immer präsent im Hinterkopf.
Von dem Minigehalt von 950-1000€ Netto ist ein Urlaub absolut nicht machbar geschweige denn ein Auto zu kaufen, wenn man nicht gerade bei Mutti wohnt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Gehalt, Sozialerer Umgang von den Vorgesetzten gegenüber den "Untergebenen".

Pro

Das wenige Gehalt ist IMMER pünktlich.

Contra

Das wenige Gehalt, Die Nasenpolitik

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten
  • Firma
    GlobeGround Berlin GmbH & Co.KG
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Arbeitnehmerüberlassung