Navigation überspringen?
  

Hands and Service GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Hands and Service GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,33
Vorgesetztenverhalten
2,38
Kollegenzusammenhalt
2,77
Interessante Aufgaben
2,54
Kommunikation
2,54
Arbeitsbedingungen
2,45
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,71
Work-Life-Balance
2,42

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,64
Umgang mit älteren Kollegen
2,89
Karriere / Weiterbildung
2,08
Gehalt / Sozialleistungen
2,23
Image
2,78
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 6 von 13 Bewertern kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 2 von 13 Bewertern keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 1 von 13 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 3 von 13 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte Firmenwagen bei 2 von 13 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 3 von 13 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 1 von 13 Bewertern Mitarbeiterevents bei 2 von 13 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 13 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 27.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Contra

Arrogante Vorgesetzte. Miese Bezahlung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu Hands and Service GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 29.Okt. 2017 (Geändert am 26.Nov. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war immer dann in Ordnung, solange man nicht mit gewissen Oberkellnern von H&S zusammen arbeiten musste.

Beispiele:
Auf einem Großevent habe ich einmal zur falschen Zeit den Saal verlassen. Daraufhin
kam mir der eine Oberkellner von H&S hinter her gerannt und meinte dann zu mir ich wäre unkollegial und würde mich vor meiner Arbeit drücken. Natürlich musste er das nachträglich nochmal vor versammelter Mannschaft ansprechen, um mich dann nochmal zur Seite zu nehmen und mich zur "Rede" zu stellen. Dass er mir gezielt hinterher gerannt ist, hat er natürlich abgestritten. Dabei war er doch derjenige, welcher die Schulung am Vortag zwei mal verlassen hat, um Pause zu machen, während ich den Kurs dann leiten durfte, was einem auch nicht bezahlt wurde.

Oder bei einem anderen Kunden war ich zusammen mit einer Oberkellnerin eingeteilt,
welche nichts besseres (neben dem ständigen Kritik an mir) zu tun hatte, nach 2 Stunden Arbeit so lange beim Kunden zu jammern, dass sie in der letzten Nacht ja so lange arbeiten musste und deshalb nur 2 Stunden schlafen konnte. Der Kunde hatte Mitleid und sie wurde dann nach 4 Stunden heim geschickt.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefetage hatte die Neigung, mich (Aushilfe) immer wie Luft zu behandeln, während die Festangestellten mit einem "Hallo" begrüßt, sich mit ihnen unterhalten und auch wieder freundlich verabschiedet wurden.

Genauso verhält es sich am Telefon. Sollte man dann doch die Chefetage an der Strippe haben und ein Anliegen haben, heißt es gleich automatisch, man wäre nicht dafür zuständig und solle doch am nächsten Tag wieder im Büro anrufen, wenn die
Mitarbeiter dann wieder Zeit haben. Seltsam fand ich es dann immer, wenn die Chefetage sich dann am Folgetag wieder bei mir gemeldet hat und sich mit mir dann
über die Thematiken/Arbeitsgebiete unterhalten hat, für die sie ja angeblich gar nicht zuständig ist......

Die Büromitarbeiter sind soweit in Ordnung.

Kollegenzusammenhalt

Durch die ständigen Anrufe vom Büro, hat sich von meiner Seite aus überhaupt kein Gefühl von Kollegenzusammenhalt und Teamarbeit eingestellt. Die anderen Mitarbeiter haben auf mich viel mehr wie einsame Satelliten gewirkt.

H&S stellt wirklich jeden ein! Selbst Leute, die massive Probleme haben, was die deutsche Sprache angeht und während der Schulung noch nicht einmal in der Lage
waren, einen Platz mit Teller, Besteck und Gläsern genau so einzudecken, wie es riesengroß auf dem extragroßen Flachbildfernsehe zu sehen war.

Interessante Aufgaben

Hängt vom Kunden ab und mit was für Leuten und Oberkellnern man in den Einsätzen zusammen arbeiten muss.

Kommunikation

Sehr viel Kommunikation in Form von permanenter Telefonbelästigung von früh am Morgen bis teilweise 19:00 oder 20:00 Uhr am Abend.

Gleichberechtigung

Fast alle Aushilfen werden gleich schlecht behandelt.

Mitspracherecht hat man auch nicht, wenn das Büro anruft und einem den bereits vergeben Einsatz wieder weg nimmt. Sich dann aber wieder im nächsten Moment
beschwert, wenn man doch nicht so kann, wie sie es gerne hätten.

Angestellt ist man auf 450€-Basis, soll aber verfügbar sein und arbeiten wie eine
Vollzeitkraft.

Umgang mit älteren Kollegen

Was die Arbeitsanforderungen angeht, nicht viel anders als bei uns Aushilfen.

Karriere / Weiterbildung

Die Serviceschulung, welche auch die Erfahrenen machen müssen, ist in diesem Unternehmen die einzige "Weiterbildung".

Gehalt / Sozialleistungen

Der Stundenlohn ist branchenüblicher Durchschnitt.
Auch als erfahrene Serviceaushilfe bekommt man, zu Beginn, den gleichen Stundenlohn wie ein blutiger Anfänger.

Arbeitsbedingungen

Hängt davon ab, wo man eingesetzt wird.

Work-Life-Balance

Einsätze werden sehr gerne spontan geändert. Da schon mal gerne aus einer Früh- eine Spätschicht oder andersherum wird, sollte man sich für diese Tage nichts vornehmen.

Durch deren permanenten Anrufe entwickelt man sehr schnell eine innere Unruhe.

Und ganz wichtig!
Solltet ihr mal vor haben, für längere Zeit (z. B. 2 Wochen) nicht arbeiten zu
wollen, weil ihr wegen Studium, Urlaub ect. keine Zeit habt, empfehle ich euch
die Nichtverfügbarkeit per Brief und via Einschreiben zu verschicken. Denn sonst
kann es, wie in meinem Fall, passieren, dass sie euch trotzdem permanent anrufen,
auch wenn ihr euch telefonisch abgemeldet habt. Ignoriert ihr die Anrufe am ersten Tag, lassen sie einen am zweiten Tag in Ruhe. Dafür rufen sie dann am dritten Tag mit UNTERDRÜCKTER Nummer an. Geht man dann ran, fragen sie einfach ganz dreist drauf los, wie es denn so mit arbeiten aussieht. Weist man sie dann darauf hin, dass man, in der Woche davor, seine Nichtverfügbarkeit telefonisch durchgegeben hat, kommt von denen nur ein "Davon steht bei mir aber nicht`s im Computer!?".

Image

Kein gutes, wenn ich mir die anderen Bewertungen hier und auf anderen Seiten so anschaue.

Das ist wohl auch der Grund, warum es im Arbeitsvertrag einen Textpassage gibt, in welcher es dem Mitarbeiter untersagt wird, sich im Internet negativ über die Firma zu äußern.

Verbesserungsvorschläge

  • Mit den permanenten Anrufen aufhören. Gewisse Oberkellner nicht permanent davon ausgehen sollen, dass alle neuen Mitarbeiter, komplette Anfänger sind und man sie deshalb wie Minderbemittelte behandeln darf.

Pro

Das die Bezahlung pünktlich ist.

Contra

Die permanente telefonische Belästigung.
Teilweise inkompetente und unfähige Oberkellner.
Fehlerhafte Gehaltsabrechnungen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • 22.Juni 2015
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich.

Verbesserungsvorschläge

  • den Mitarbeiter zuhören wenn es auf einer VA Probleme gab konsequent sein gegenüber Mitarbeitern die ständig zu spät kommen
  • mehrmals Schulungen anbieten für Mitarbeiter die keine 3 Teller z. B. tragen können

Pro

gute Zusammenarbeit

Contra

ständige Anrufe und Mails
keine Endzeiten werden angesagt
es wird jeder eingestellt obwohl er, sie, es keine Ahnung von Service hat

Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 11.Feb. 2015
  • Mitarbeiter

Pro

Bezahlung kam pünktlich.

Contra

Die Behandlung seitens der Mitarbeiter im Büro ist herablassend und unfreundlich, bei Anliegen gibt es kaum Entgegenkommen. Zudem ist die Bezahlung schlecht und oft wird nicht mal Essen zur Verfügung gestellt, bei z.T. 10-Stunden-Schichten muss Essen selbst mitgebracht werden oder sogar bezahlt werden! Die Pausen werden (anders als bei anderen Zeitarbeitsfirmen) nicht berechnet und Kleidung muss selbst bezahlt werden.
Nie wieder!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • 10.Nov. 2014
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Ausbildung von einem motiviertem Vorarbeiterteam, welches die Hands mit freundlichen Worten anleitet und Spezifisches aus dem Bereich Veranstaltungslogistik näher bringt. 2. Für erfahrene MitarbeiterInnen sollten Verantwortungsboni bezahlt werden. 3. Bei der Zusammenstellung von Arbeitsteams sollte besser darauf geachtet werden, welche Persönlichkeitsmuster die einzelnen MitarbeiterInnen haben. 4. problematisch: langfristigere Kriterien bei der Einstellung verwenden.

Pro

Insofern man persönliche Anliegen hat, ist es durchaus möglich mit dem Arbeitgeber zu sprechen. In den seltensten Fällen werden einem Steine in den Weg gelegt und Möglichkeiten zur Klärung angeboten.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 02.Juni 2014 (Geändert am 04.Juni 2014)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mit den Leidensgenossen sehr gut, die Vorgesetzten sind pingelig und ungeduldig.

Vorgesetztenverhalten

Hochnäsig und gehen schon gern mal lange vor Ende der Veranstaltung.

Interessante Aufgaben

Ein Knochenjob ohne Pausen. Gerne auch bis tief in die Nacht, da immer zu wenig Leute da sind.

Kommunikation

Man wird gern mit Emails und Anrufen belästig, ob man nicht doch noch ein bisschen Arbeiten gehen will.

Arbeitsbedingungen

Zu wenig Leute, harte körperliche Arbeit und Pausen sind ein Fremdwort. Egal ob bereits 12h geackert hat.

Pro

Das einzig Postive ist, dass in den ersten vier Wochen innerhalb von zwei Tagen gekündigt werden kann.

Contra

Man erhält keine Kopie vom Arbeitsvertrag und es wird einem sehr subtil die Bewertung vom Vorstellungsgespräch vorgelegt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 15.Sep. 2013
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kunden sind oft total unfreundlich zu den Kellnern und die Chefs interessiert das nicht, hauptsache der Kunde zahlt, denn der Mitarbeiter ist ja egal. Dann gibts da noch Leute die festangestellt sind, die auch noch denken sie wären was besseres und müssten einem das ständig beweisen, aber wer bitte sollte stolz auf sich sein trotz Ausbildung in so einer Firma gelandet zu sein???!!!

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung hält sich für was Besseres und lässt dies die Mitarbeiter auch deutlich spüren.

Interessante Aufgaben

Abräumen eben.

Gehalt / Sozialleistungen

Durchschnittlich schlecht!

Arbeitsbedingungen

Alles total altmodisch und unmodern. Wenn man immer die kaputten Stühle sieht auf denen die Büromitarbeiter sitzen, können die einem fast leid tun.

Work-Life-Balance

Man wird ständig terrorisiert von Abrufen, am besten schon morgens um 7 Uhr, ob man denn nicht doch noch arbeiten könnte! Die Bezahlung ist nach Tarif und pünktlich kommts auch eigentlich aber bloß nicht fragen ob man mal 50 cent mehr verdienen darf. Bei den Büromitarbeitern siehts da aber wohl noch schlechter aus!

Verbesserungsvorschläge

  • Vielleicht mal an seine Mitarbeiter denken und nicht nur an sich selbst!

Pro

Das man viele Menschen kennen lernen kann.

Contra

Das man behandelt wird als wäre man nur ein Mittel zum Zweck und kein Mitarbeiter ohne den die Aufträge eigentlich nicht abgedeckt werden können.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2013
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 13.Aug. 2013 (Geändert am 19.Sep. 2013)
  • Mitarbeiter
  • Express

Contra

Sie zahlen, das ist aber auch das einzig gute. Freundliche Umgangsformen sind nicht für alle Mitarbeiter selbstverständlich und wenn man wiederholt keine Zeit hat zum angebotenen Einsatz zu gehen, wird man gefragt, ob man denn nicht lieber etwas in der Uni skippen will. Was für mich nicht infrage kam, daher hat sich das schnell erledigt. Bezahlung kommt pünktlich, is aber kellnerdurchschnittlich miserabel. Außerdem wurde mir versehentlich zur Vertragsunterzeichnung ein Blatt mit einer "Beurteilung" von mir, anhand meiner Bewerbung und kurzen Telefonaten vorgelegt, die mich als "zickig", aber vielleicht eine "Perle" kennzeichnete. Nein, danke.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 07.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 07.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Toll!

4,38
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Hands and Service GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige