Navigation überspringen?
  

Hebezone GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Hebezone GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,25
Vorgesetztenverhalten
3,88
Kollegenzusammenhalt
4,50
Interessante Aufgaben
3,50
Kommunikation
4,00
Arbeitsbedingungen
4,75
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,75

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,75
Umgang mit älteren Kollegen
4,75
Karriere / Weiterbildung
3,75
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Image
5,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 1 von 4 Bewertern kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 4 von 4 Bewertern keine Barrierefreiheit Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 4 Bewertern Betriebsarzt bei 1 von 4 Bewertern Coaching bei 1 von 4 Bewertern Parkplatz bei 4 von 4 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 4 von 4 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 1 von 4 Bewertern Firmenwagen bei 3 von 4 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 4 von 4 Bewertern Internetnutzung bei 3 von 4 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 4 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 02.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Pro

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen über alle Abteilungen ist außergewöhnlich gut. So freundlich aufgenommen und unterstützt wurde ich bisher nirgendwo.

Du hast Fragen zu Hebezone GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 23.März 2010
  • Mitarbeiter

Kommentar

Nette Bude, wenn man entweder ganz kurz oder ganz lange bleiben möchte. Die Halbwertzeit der Kollegen ist in der Regel gegen unendlich (bzw. bis Rente) oder ganz kurz, wenn man nicht ins Team passt und vorwiegend Schei.. produziert. Kompliment dafür.

  • 08.März 2010
  • Mitarbeiter

Kommentar

Krise hin, Krise her. Keine Kürzungen, keine Kurzarbeit und immer heiter geht es weiter.

  • 22.Feb. 2010
  • Mitarbeiter

Kommentar

Ich bin seit fast 20 Jahren dabei. Einzelne Tage habe ich (natürlich) auch einmal bereut. Die Jahre im Rückblick nie. Die eine oder andere Chance habe ich in früheren Jahren vorbeiziehen lassen und bedauere es mit Stand heute (Wirtschaftskrise) ganz sicher nicht. Hier wird nicht das Löffelchen rausgehalten, um mit Kurzarbeit was abzustauben oder mal schnell ein bisschen gekündigt. Und wie sich immer wieder zeigt, hat Einsatz und Loyalität doch einen Wert. Man landet auch als Oldtimer nicht gleich auf dem Sondermüll der Unternehmensgeschichte, wenn einmal beruflich oder privat etwas schiefläuft.