ICO Innovative Computer GmbH als Arbeitgeber

  • Diez, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

11 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

11 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ICO Innovative Computer GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ausgeglichen, Tendenz negativ Mehrere Verhältnisse (Mini-Job, Vollzeit und Azubi)

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft abgeschlossen.

Verbesserungsvorschläge

Ausbilder kontrollieren (Feedback-Gespräche mit Azubis), Kommunikation unter den einzelnen Abteilungen verbessern (ggf. Schlichten), Arbeitsweisen der Abteilungen verbessern (mehr Innovation, statt Konservativität), Rücksprachen mit Abteilungsleitern zu Verbesserungen der Abteilungen würden das Arbeitsklima immens verbessern und die Arbeit erleichtern. Generell auf das Arbeitsklima achten.

Arbeitsatmosphäre

Jährliche Veranstaltungen die von fast Allen hoch gelobt werden (Grillfeiern, Weihnachtsfeiern mit Verlosungen, etc.). Azubis werden sehr häufig ausgenutzt.

Karrierechancen

Als Azubi recht hohe Chance auf Übernahme (wenn du dich gut anstellst). Als Festangestellter ziemlich gering. Fortbildungen trotzdem vereinzelt möglich.

Arbeitszeiten

Azubi: Laut Vertrag 9-17 Uhr, aber wird häufig umgangen, vor allem an Berufsschultagen. Hatte da teilweise 11 Stunden pro Tag.
Festanstellung: 9-17 Uhr, Lager MUSS bei normalem Arbeitsanfall aber bis 18 Uhr offen bleiben, dementsprechend bleibt mindestens einer jeden Tag länger. Flexibler an Tagen mit wenig Arbeit. Arbeitszeiten können teilweise eingeteilt werden, Hauptsache die Arbeit ist erledigt und man kommt auf mindestens 40 Stunden pro Woche.

Ausbildungsvergütung

Azubi: Nichts besonderes. In meinem Fall wurde das zweite Lehrjahrsgehalt erst nach Aufforderung nachgezahlt und musste um meine Urlaubstage kämpfen. Berufsschultage werden unabhängig der Schulstundenanzahl mit 8 Stunden berechnet, es sei denn, man arbeitet mehr Stunden hinterher, dann natürlich mehr.
Festanstellung: Eher untere Gehaltsebene, dafür aber Margenboni für jeden Mitarbeiter und "Gesundheitsbonus". Im allgemeinen in Ordnung, wenn der Monat gut läuft.

Die Ausbilder

Von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich.
In meiner Abteilung war der Ausbilder sehr großzügig mit der Bearbeitungszeit der Berichtshefte, aber auch sehr fordernd von der Anzahl der Überstunden. Vor allem, wenn er früher weg "musste", wurde ich oft als Lückenfüller gerufen. Hatte teilweise 11 Stunden am Tag auf dem Konto (durch Berufsschule und anschließende Arbeit). Wenig Verständnis und Zeit für das Schreiben von Berichten während der Arbeitszeit und das Bearbeiten von tätigkeitsorientierten Hausaufgaben.

Spaßfaktor

Zu meiner Zeit unterbesetzt, zuviel Arbeit, zu viele Überstunden. Ansonsten recht lockere Kollegen und angenehmes Klima. Wenig Abwechslung in der Branche. Gerade bei wenig Arbeit sehr sehr langweilig.

Aufgaben/Tätigkeiten

Alles querbeet, was man in der Ausbildung braucht. Verantwortung wird gerne übertragen und jeder Bereich wird mehrmals in die Ausbildung eingebracht. Trotz Spezialgebiet achtet man darauf jeden zum All-Rounder zu machen. Würde mir regelmäßig sowas auch öfters für die ausgebildeten Mitarbeiter wünschen.
Andere Abteilungen habe ich in meiner Ausbildung nicht besucht. Schade, aber in dem Beruf verständlich.

Variation

Eher weniger, aber auch kaum möglich in dieser Branche. Dennoch Fortbildung in Sachen Zoll und Export möglich.

Respekt

Leistungsabhängig, Faulpelze werden hier nicht lange überleben ;) . Ohne Bereitschaft zu vielen Überstunden wird man kaum anerkannt. In meiner Abteilung eigentlich lockerer, respektvoller Umgang, trotzdem häufiges Lästern über Kollegen und andere Abteilungen.
Die Abteilungen gehen sich sehr häufig gegenseitig an den Kragen. Gerade die handwerklichen Berufe werden sehr abwertend behandelt. In den kaufmännischen Berufen ist sich jeder selbst der Nächste und es herrscht eine ziemliche Ignoranz gegenüber dem Versand.

Es muss noch einiges getan werden, damit es innerbetrieblich besser läuft!

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Keine richtige Vorbereitung auf die jetzige Situation. Mitarbeiter müssen eigene Maßnahmen ergreifen, um sich zu schützen (Abstandsmarkierung ect.)

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es sollten konkrete Bestimmungen für alle gelten. Vor allem sollte sich der Arbeitgeber selbst dazu außern!

Arbeitsatmosphäre

Ist von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Natürlich gibt es mal Reibereien, aber ich konnte mich in meiner nicht beschweren. Die Arbeit dort hat Spaß gemacht.

Gehalt/Sozialleistungen

An den Weihnachtsfeiern wird gerne über das erfolgreiche Jahr und den guten Umsatz gesprochen, aber die Angestellten werden nicht wirklich dafür belohnt/sehen etwas davon.
Nach meinen Einschätzungen wird generell etwas weniger bezahlt. Das Bonus-System für "gesunde" Mitarbeiter sollte überdacht werden.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier unterschiedlich in den Abteilungen. In meiner alten Abteilung gab es dies bezüglich keine Probleme. Bei Problemen wurde immer gerne geholfen.

Umgang mit älteren Kollegen

Relativ "junge" Firma, dennoch wird auf die Älteren geachtet.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzten haben schon lange den Überblick über ihre eigene Firma verloren.
Gute Mitarbeiter werden nicht wirklich wahrgenommen und vergrault.

Arbeitsbedingungen

An einigen Stellen sollte vielleicht ein wenig renoviert werden, ansonsten keine Einwände.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Abteilungen und der Geschäftsleitung muss definitiv verbesser werden. Wohl eins der größeren Probleme in dieser Firma.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber mit unausgeschöpftem Potential

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockeres Arbeitssumfeld und Spaß bei der Arbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht alle Bereiche arbeiten Hand in Hand und es

Arbeitsatmosphäre

leider gibt es viel Neid unter Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Wer Leistung zeigt wird dementsprechend auch entlohnt

Kollegenzusammenhalt

nicht Jeder kommt mit Jedem klar

Kommunikation

In manchen Bereichen herrscht teilweise Inselwissen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Ausbildungsbetrieb

4,3
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT abgeschlossen.

Karrierechancen

Übernahme ist auf jeden Fall möglich, allerdings gibt es leider nicht sehr viele Aufstiegsmöglichkeiten.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

IT Consultant

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockeres Arbeitsumfeld und guter Zusammenhalt im Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Stellenweise zu wenig informationen über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

Die Arbeitsausstattung (Tische, Stühle) könnte verbessert werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Angenehmes Arbeiten

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber mit Verbesserungspotential

2,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Solide gewachsenes Unternehmen das immer versucht sich der aktuelle Marktsituation anzupassen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Informationen über zukünftige Ausrichtungen und Weiterentwicklungen.

Work-Life-Balance

Flexibel in der Urlaubsplanung und Arbeitszeitgestaltung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

ICO, ein Arbeitgeber mit Potential und kleinen Mankos

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das gute Arbeitsklima unter den Mitarbeitern. Bei ICO kann man Spaß an der Arbeit mit seinen Kollegen haben.
Im IT Bereich gibt es viele Möglichkeiten ein Problem zu lösen. Diverse Lösungsansätze werden geschätzt, und es wird nicht auf einem Ansatz bestanden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Hitze im Sommer ist sehr unangenehm. Leider ist keine Klimaanlage möglich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Kistenschieber ohne Potential

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2012 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Azubis werden teilweise verbrannt, die Aushilfen mies behandelt und bezahlt. Ansonsten herrscht eine eigenanrtige Mischung zwischen Langeweile und Stress.

Image

Früher hatte man definitiv größere und prestigekräftigere Projekte, davon ist leider inwischen nix mehr übrig.

Work-Life-Balance

Hier ist jeder seines Glückes Schmied. Mit der Regelarbeitszeit kommt zwar keiner raus (und wenn er es versucht, wird man schon mal angeherrscht, wieso man keine Überstunden hat diesen Monat) und gegessen wird am Platz, wirklich Mittagspause nimmt eigentlich auch keiner.

Karriere/Weiterbildung

Naturgemäß ist bei einem derart kleinen Laden karrieremäßig nix drin.
Weiterbildung für die Technik in der Freizeit in Selbststudium. Für die Fahrt zum Testzentrum wird dann ein Firmenwagen gestellt (Yeah!)

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen? Wo?
Das Grundgehalt entspricht dem Existenztminimum, wer mehr willl, kann ja Überstunden machen oder mehr verkaufen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist mir nicht bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung findet man bessere oder schlechtere Exemplare. Es gibt aber deutliches Gefälle zwischen Produktion und Marketing/Vertrieb.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind durchaus auch vorhanden, hauptsächlich im Vertrieb.

Vorgesetztenverhalten

Zu lange schon dabei, konstruktive Vorschläge werden als Angriff auf seine Person gewertet. Unreflektiert, einfallslos, lustlos, provinziell.

Arbeitsbedingungen

Von selbsgebastelten Bretterverschlägen auf Betonböden hat man sich inzwischen immerhin im Vertrieb teilweise verabschiedet. Trotzdem herrschen in der Produktion im Sommer teilweise knapp 40 Grad.

Kommunikation

Da der Laden klein ist, hat man immer alle Ansprechpartner an der Hand (=gut), Raum für Verbesserungen ist trotzdem nicht da.

Gleichberechtigung

Frauen? Wo?

Interessante Aufgaben

Langweilig und eintönig. Innovation=null. Immer so weiter.

Gut: 3.27 von 5 Sternen

3,4
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Klimaanlage in der Fertigung


Arbeitsatmosphäre

3,5

Image

4,0

Work-Life-Balance

3,0

Umwelt-/Sozialbewusstsein

3,0

Karriere/Weiterbildung

3,5

Kollegenzusammenhalt

4,0

Vorgesetztenverhalten

3,5

Arbeitsbedingungen

3,5

Kommunikation

3,0

Gehalt/Sozialleistungen

4,0

Interessante Aufgaben

3,0
Mehr Bewertungen lesen