Navigation überspringen?
  

ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,32
Vorgesetztenverhalten
3,95
Kollegenzusammenhalt
4,60
Interessante Aufgaben
4,06
Kommunikation
3,80
Arbeitsbedingungen
4,05
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,07
Work-Life-Balance
4,11

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,17
Umgang mit älteren Kollegen
4,58
Karriere / Weiterbildung
3,99
Gehalt / Sozialleistungen
3,85
Image
3,98
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 50 von 63 Bewertern Homeoffice bei 17 von 63 Bewertern keine Kantine Essenszulagen bei 52 von 63 Bewertern Kinderbetreuung bei 1 von 63 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 52 von 63 Bewertern Barrierefreiheit bei 36 von 63 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 17 von 63 Bewertern Betriebsarzt bei 39 von 63 Bewertern Coaching bei 18 von 63 Bewertern Parkplatz bei 55 von 63 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 35 von 63 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 49 von 63 Bewertern Firmenwagen bei 54 von 63 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 52 von 63 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 33 von 63 Bewertern Mitarbeiterevents bei 53 von 63 Bewertern Internetnutzung bei 53 von 63 Bewertern Hunde geduldet bei 7 von 63 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 27.Mai 2013
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Das Büro in Mainz ist in einem sehr schlechten Zustand. Chaos wo das Auge hinblickt.

Vorgesetztenverhalten

Bei Eintritt in die Firma wurde mir ein extrem niedriges Gehalt geboten mit dem Hinweis auf nicht aktuelle Zertifizierungen. Nachdem ich mich 3 Wochen eingearbeitet hatte und merkte wie der Hase läuft, hatte ich mich dazu entschieden zu Kündigen. Die Reaktion meines Vorgesetzten war unfassbar. Ich bekam 1.000 € brutto mehr geboten wenn ich bleiben würde. Die Begründung war mein "Know-how" und Engagement. Zuvor wurde genau das bei meiner Bewerbung noch als Grund für mein niedriges Gehalt genannt. Ich habe jedoch dankend abgelehnt. So geht man nicht mit einem Mitarbeiter um.

Contra

- Umgang mit den Mitarbeitern
- absichtliches Schlecht machen der Leistung um das Gehalt zu drücken
- Unflexible Arbeitszeiten
- mangelhafte Kommunikation

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    ISD GmbH
  • Stadt
    Ludwigshafen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2010
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, wir bedauern es sehr, dass Sie unsere Firma so kritisch in Erinnerung behalten haben, vor allem da sich seit 2010 viel bei uns verändert hat. Gerade in jüngster Zeit haben wir einige interne Projekte zur Verbesserung der internen Kommunikation und zur Optimierung aller Abläufe angestoßen. Mit freundlichen Grüßen

Melanie Deutschmann
Personalreferentin
ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH

Wie ist die Unternehmenskultur von ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 06.Feb. 2013
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist ganz Ok, außer dass man oft verunsichert wird, wenn wieder einmal jemand geht, gekündigt wurde, etc. ohne dass man es nachvollziehen kann.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetztenentfremden sich zusehends von den Mitarbeitern. Wo früher noch ein nettes Miteinander gepflegt wurde, ist heute nur noch ein "Kann ich bitte endlich einen Termin haben" geworden. Es mangelt an Interesse, Kommunikation und Einfühlungsvermögen. Man wird schnell abgespeißt, die Belange nicht ernst genommen und die Arbeit nicht wertgeschätzt. Leute die durch Vitam B in die Firma gekommen sind, werden maßlos gelobt, gefördert und bevorzugt auch wenn ihre Arbeit und ihr Verhalten mangelhaft ist.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist sehr gut. Die Meisten sind sehr freundlich, neue Kollegen werden schnell aufgenommen und man kann vertrauensvoll untereinander sprechen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind teilweise sehr interessant wenn man im richtigen Team ist. Ist man ins "falsche" gekommen, hat man oft Probleme ein interessantes Aufgabengebiet zu bekommen.

Kommunikation

Die Kommunikation stimmt oft nicht. Wenn man Belange an seinen Vorgesetzten mitteilt erfährt man oft erst Wochen später auf Nachfrage was daraus geworden ist. Simple Entscheidungen auf Vorgesetztenebene dauern oft Monate, auch wenn es nur darum geht, neues Material zu beschaffen.

Gleichberechtigung

Hier ist das Problem oft (nicht immer!), dass Leute die gut mit der Geschäftsführung können schneller voran kommen als andere die besser geeignet wären. Frauen in guten Positionen sucht man auch eher vergeblich.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind hier willkommen und ihr Know How auch geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Weiter- und Fortbildungen werden unterstützt und angeboten, aber manchmal nicht zielgerichtet

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter sind extrem unterschiedlich, Berufseinsteiger verdienen teilweise erbärmlich, Leute in selben Positionen erhalten unterschiedliches Gehalt und oft wird man abgespeist mit: Der Kunde bezahlt halt nicht mehr! Weil die GL zu billig Dienstleistungen verkauft hat, muss man darunter leiden.

Arbeitsbedingungen

Auch hier ein "je nachdem wo man sitzt". Manche Büros sind neu, sauber, luftig und haben gutes Material, andere sind veraltet, überfüllt oder die Heizung/Klimaanlage funktioniert nicht

Work-Life-Balance

Hierzu kann man nichts sagen. Überstunden kann man abbauen, 30 tage Urlaub, je nach Team flexible Arbeitszeiten

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ISD GmbH
  • Stadt
    Ludwigshafen
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, es freut uns, dass wiederholt sowohl der Kollegenzusammenhalt als auch die Work-Life-Balance als positiv wahrgenommen wurde. Ihr Feedback in Bezug auf die Reaktionszeit Ihrer Vorgesetzten sowie eine intransparent wirkende Kommunikation nehmen wir sehr ernst. Ein interdisziplinäres Team arbeitet bereits an einem umfassenden Konzept zur Verbesserung der internen Kommunikation auf allen Ebenen. Da es uns wichtig ist, dass unsere Mitarbeiter ein angenehmes Arbeitsumfeld vorfinden, biete ich Ihnen gerne ein vertrauliches Gespräch an, um auf Ihre individuelle Situation besser eingehen zu können. Mit freundlichen Grüßen

Melanie Deutschmann
Personalreferentin
ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH

  • 21.Jan. 2013 (Geändert am 29.Jan. 2013)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Seit einigen Jahren ist das Betriebsklima kalt und wenig familiär.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte werden nicht nach Qualifikation bzw. sozialer Kompetenz ausgewählt. Mündliche Absprachen werden nicht immer eingehalten.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit. Aus Angst vor Konsequenzen ziehen manche Teams nicht immer am gleichen Strang oder einzelne halten sich aus Themen raus, die zu Veränderungen beitragen.

Interessante Aufgaben

Das ist wirklich Glücksache. Gezielte und passende Aufgabenverteilung habe ich bisher nicht erlebt. Spezialisten machen auch Tätigkeiten, die berufsfremd sind und die Karriere nicht fördern

Kommunikation

Betriebsversammlungen finden jährlich statt. Was die eigene Arbeit angeht muss man allem hinterher rennen, damit man die Infos bekommt, die man braucht

Gleichberechtigung

Nein, leider gibt es die nicht. Wiedereinsteigerinnen werden benachteiligt. Frauen haben es schwerer.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende KollegInnen werden geschätzt und gefördert wenn sie gute Umsätze einbringen. Ätere Mitarbeiter werden eingestellt. Kollegen über 45 gibt es aber es sind wenige

Karriere / Weiterbildung

Karriere kann man nicht machen. Die flachen Hierarchien lassen es nicht zu und die wichtigen Positionen sind seit Jahren von den gleichen Mitarbeitern besetzt. Manche werden gefördert und andere nicht. Das kann man aber durch Eigeninitiative und offene Ansprache beim Vorgesetzten wieder wett machen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter gehen weit auseinander. Wer bei Kunden eingesetzt wird, die gute Dienstleistungssätze zahlen kann sich gehaltlich weiterentwickeln. Arbeitet man im Innendienst gibt es kaum Entwicklung nach oben.

Arbeitsbedingungen

Meistens schon. Die Beleuchtung könnte besser sein und die Bürostühle 10 Jahre jünger und intakt.

Work-Life-Balance

Hier kann ich mich nicht beklagen. Manche Kollegen müssen Wartungen am Wochenende durchführen. Wenn es klar geregelt wurde, wann man die Zeit abfeiern kann, gibt es keine Probleme.

Image

Ich würde die Fa. nur jemandem empfehlen wenn er beschäftigungslos wäre oder es bei seinem Arbeitgeber nicht mehr aushält.

Contra

Negative kununu-Bewertungen durch zielgerichtete Gegendarstellungen entkräften zu wollen, zeigt Kritikunfähigkeit und Schwäche. Verfolgt man den Bewertungsverlauf, versteht man was gemeint ist.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ISD GmbH
  • Stadt
    Ludwigshafen
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, es freut uns, dass Sie sowohl den kollegialen Zusammenhalt als auch die Work-Life-Balance positiv würdigen. Leider bedauern wir es sehr, dass Sie unsere Firma in vielen Bereichen so kritisch wahrnehmen. Ihre Kritikpunkte nehmen wir ernst und werden uns intensiv damit auseinandersetzen. Da wir bestrebt sind uns kontinuierlich weiterzuentwickeln, würde ich mich über ein vertrauliches Gespräch mit Ihnen freuen, um differenzierter auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können. Alternativ dazu laden wir Sie ein, uns in der zeitnah stattfindenden Mitarbeiterbefragung Ihre Verbesserungsvorschläge anonymisiert mitzuteilen. Mit freundlichen Grüßen

Melanie Deutschmann
Personalreferentin
ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH

  • 26.Sep. 2012 (Geändert am 23.Jan. 2013)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Als ich bei der Firma angefangen habe, war die Arbeitsatmosphäre sehr, sehr gut. Ich bin sehr gerne zur Arbeit gegangen und ich hätte nie gedacht, dass ich mich jeden Tag auf die Arbeit freue. Leider wurde das mit den Jahren anders bedingt durch Änderungen, also entwickelte sich alles zum negativen. Das herzliche und dieses "familiäre" verschwindet immer mehr und man merkt, dass die Kollegen auch lustloser geworden sind.

Vorgesetztenverhalten

Leider habe ich oft die Erfahrung gemacht, dass man als MA nicht wertgeschätzt wird. Des Weiteren bekommt man oft die schlechte Laune ab und man merkt wer bevorzugt wird und wer nicht oder weniger. Mündliche Absprachen wurden nicht eingehalten.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist gut bis sehr gut. Die meisten sind sehr nett und wenn man als "neuer" im Unternehmen anfängt, wird man herzlich aufgenommen. Ich hatte einen super Start in der Firma und die Kollegen waren sehr hilfsbereit. Wie in jeder Firma, gibt es Personen mit denen man sich weniger gut versteht, denen sollte man so gut es geht aus dem Weg gehen, aber mit den meisten versteht man sich hervorragend.

Interessante Aufgaben

In den meisten Fällen kann man seine Arbeit selbst einteilen und das ist sehr gut, man muss Prioritäten setzten und sorgfältig arbeiten. Das negative ist, wenn man andere Aufgaben übernehmen will, wird lange rumdiskutiert und es dauert ewig bis etwas geschieht, wenn überhaupt.

Kommunikation

Die Kommunikation hat sehr nachgelassen und man muss immer hinterher rennen und zig Mal nachfragen.

Gleichberechtigung

Allgemeine Gleichberechtigung herrscht NICHT vor!
Die Frauenquote sieht nicht so gut aus, was ich auch verstehen kann. Frauen können schwanger werden und das ist natürlich nicht sehr gut für die Firma. Was sich bei den Wiedereinsteigerinnen bestätigt hat. Keine dieser Frauen arbeiten mehr für das Unternehmen, was sehr traurig ist!!!

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen +45 werden geschätzt, gefördert und eingestellt.

Karriere / Weiterbildung

Wurde bei mir nicht gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Firma bietet ein Gehalts- und Prämienmodell an, was aber nicht für die MA in der Verwaltung gilt, dafür gibt es kein Modell. Sozialleistungen wie betriebliche Altersvorsorge, Firmenwagen, Essenszuschuss werden geboten.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist immer auf dem neusten Stand. Die Arbeitsplätze sind mangelhaft bis ausreichend, da die Stühle uralt sind und man nicht in den richtigen Lichtverhältnissen arbeitet (oft zu dunkel) und im Sommer zu warm (Klimaanlage funktioniert nicht) und im Winter zu kalt (nicht funktionierende Heizung) ist.

Work-Life-Balance

Da ist alles Top! 30 Tage Urlaub im Jahr und man kann auch 3 Wochen am Stück Urlaub machen.

Image

Ich würde das Unternehmen nicht mehr weiterempfehlen! Der gute Ruf hat nachgelassen und die ISD ist nicht mehr das, was sie mal war. Viele MA haben das Unternehmen verlassen und zu recht! Ich hab schon oft den Spruch gehört "die guten gehen und die schlechten bleiben" da ist wohl was Wahres dran...

Verbesserungsvorschläge

  • Gleichbehandlung, den MA zuhören und ernst nehmen.

Contra

Falsches Führungspersonal: Führungskräfte haben nicht die nötigen Softskills!

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ISD GmbH
  • Stadt
    Ludwigshafen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2012
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, wir bedauern es sehr, dass Sie unsere Firma so kritisch beurteilen und enttäuscht sind. Ihre Kritikpunkte nehmen wir gerne auf. Mit dem kontinuierlichen Aufbau unserer erst kürzlich etablierten Personalabteilung möchten wir noch bessere Rahmenbedingungen für unsere Mitarbeiter schaffen und Ihnen stets einen Ansprechpartner zur Seite stellen. Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Melanie Deutschmann
Personalreferentin
ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH