Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Kabeltrommel GmbH & 
Co.KG
Bewertung

Könnte eine tolle Firma sein, leider aber nur im Konjunktiv. Zukunftsprognose negativ.

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausser ein noch wirtschaftlich gesundes Unternehmen mit viel ungenutzten Potential und einem regelmässigen guten Gehalt fallen mir noch die zwischenmenschlichen Kontakte zu Kollegen ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Stimmung, Wertschätzung, fehlende Innovationsfreudigkeit, überwiegend veraltetes Arbeitsmaterial, fehlendes Vertrauen, Rückmeldungen, Kommunikation, Rahmenbedingungen mit Entscheidungsspielräumen.

Verbesserungsvorschläge

Grundlegende Veränderungen bei der Unternehmenskultur, Emphatiefähigkeiten steigern, Mut zu unternehmerischen Entscheidungen, Vertrauen in die Mitarbeiter und vor allem Wertschätzung. Marktkenntnisse erlangen und Prozesse sinnvoll optimieren, echte Entscheidungsspielräume wenigstens dem mittleren Management einräumen.

Arbeitsatmosphäre

Könnte besser sein. Hängt leider stark von der Unternehmenskultur ab. Vertrauen in Personen genau so wie in die Expertise dieser ist seit Jahren nicht gegeben. Wie soll so etwas mitreißend sein?
Vorgesetzte haben nur auf dem Papier Budgetverantwortung. Selbst geringstes proaktives handeln wird bestraft obwohl genau dieses auch erwartet wird. Ein Paradoxum was kein Mensch verstehen kann, insbesondere da hier auch keine offene Diskussion gewünscht ist.

Kommunikation

Ein Stern ist schon extrem übertrieben. Ich habe in so vielen Berufsjahren noch nie ein Unternehmen kennen lernen dürfen, wo Intransparenz so gelebt wird.
Hier gibt es Anweisungen, Bekanntmachungen von Vorschriften aber keine sinnvollen Informationen über stattgefundene Termine, Marktgeschehen, Veränderungen, Zielsetzungen (mit den notwendigen Mitteln)
Es ist schon klar das die KTG keine Demokratie ist, aber das Verhalten ist extrem befremdlich und nicht zukunftsweisend. Zumindest fehlt mir da die Vision für.

Kollegenzusammenhalt

Überwiegend gegeben, aber die Verunsicherung ist gross. Insbesondere langjährige Kollegen halten sich so bedeckt wie nur möglich und junge Kollegen sind oft nicht so lange da als das man hier von Zusammenhalt reden kann.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, im normalen Rahmen. Home Office ist nur in der Hochphase von Corona für viele möglich gewesen. Auch hier, selbst bei quantifizierbaren Arbeiten, kein Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter spürbar.

Vorgesetztenverhalten

Mittlere Managementebene ist stehts bemüht. Wenn der Vorgesetzte aber keine Befugnisse hat und sich der Führungskultur unterordnen muss, kann man auch nicht führen. Keine Bewertungsgespräche, permanent irreführende Vorgaben, Intransparenz, fehlendes Vertrauen und eine Abneigung gegen Veränderungen jeglicher Art prägen das Bild.

Interessante Aufgaben

Überwiegend ja, allerdings unter extrem erschwerten Bedingungen. Sowohl das deutlich überalterte Arbeitsmaterial (Software, Hardware) wie auch die fehlende Unterstützung, fehlendes Vertrauen, fehlende Rahmenbedingungen und fehlende Informationen oder Rückmeldungen lassen wenig Freude an diesen Aufgaben aufkommen.

Gleichberechtigung

So wie es sein sollte.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele ältere Kollegen vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Vergesst den normalen Bürobetrieb. Hier werden Scherze nur hinter verschlossenen Türen gemacht. Behördenstimmung schon beim betreten des Gebäudes. Alles ist zweckmäßig, aber auf keinen Fall mehr. Bei der geringsten Mehrbelastung bricht das Leitungsnetz zusammen oder die historische Hardware spielt nicht mit.
Wehe dem der hier (begründete) Wünsche äusserst.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Produkte sind nachweislich nachhaltig. Allerdings sozial??? Nein, die produzierende Tochtergesellschaft arbeitet zu anderen Bedingungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Marktübliche Konditionen des ME Tarif's. Durchaus positiv.

Image

Im Begriff sich zu wandeln. Bisher erstaunlich gut.
Ohne echte innovative Veränderungen, wird es schwierig das Image zu stärken. Leider müsste investiert werden und das nicht nur monetär sondern insbesondere in Wertschätzung der Mitarbeiter und Ihren Ideen und Expertiesen.

Karriere/Weiterbildung

Wenig Potential für junge MA. Stellen mit Leitungsfunktion werden intern nicht ausgeschrieben. Weiterbildungen finden nur äusserst begrenzt statt.
Wer verwalten möchte und eine devote Arbeitsweise schätzt ist hier gut aufgehoben.

Arbeitgeber-Kommentar

HR TeamHR

Liebe(r) Mitarbeiter(in),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ihre Kritik nehmen wir gerne auf und möchten Ihnen ein persönliches Gespräch anbieten. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit Ihrem Vorgesetzten auf.

Viele Grüße,
Ihr HR-Team