klinkum brandenburg als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

viele ausbildungsrelevante Inhalte sind zu kurz gekommen


2,8
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r gemacht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

bekannte Probleme unter den Mitarbeitern bestehen langjährig und werden nicht effektiv gelöst

Verbesserungsvorschläge

die Ausbildungsinhalte mehr im Blick behalten, besonders wenn die Azubi nicht übernommen werden, haben sie sonst später Schwierigkeiten auf dem freien Arbeitsmarkt

Die Ausbilder

Die Abteilungsleitung hat andere Mitarbeiter zum großen Teil mit der Betreuung der Azubi beauftragt. Grundsätzlich ist dies bei der Menge an anfallenden Aufgaben für den Abteilungsleiter völlig okay, leider waren die beauftragten Personen nicht wirklich qualifiziert für ihre Aufgabe. Azubi dürfen viele Dinge, die für die Ausbildung wichtig sind, nicht annähernd im nötigen Rahmen üben und erlernen. Einige Aufgaben dürfen gar nicht erledigt werden mit der Begründung, dass andere Azubi "früher" viele Fehler gemacht haben. Wie aus den neuen Azubi so gute Angestellte werden sollen, interessiert dabei nicht. Hauptsache die Arbeit für den Tag ist getan und man hat seine Ruhe. Ehrliches Feedback gibt es von nur wenigen Mitarbeitern, eher verbreitet ist das "hinterm Rücken auswerten" der Arbeit des Azubi. Einige Mitarbeiter bleiben immer sachlich andere vergreifen sich gern mal im Ton, werden sogar beleidigend. Dies ist allen bekannt, geändert wird nichts.

Aufgaben/Tätigkeiten

Als Azubi hat man eine normale 40h Woche. Gelernt werden muss nach der Arbeit oder in der Schulzeit. Jedenfalls gilt das grundsätzlich, für einige wenige Azubi gibt es Ausnahmen, die nicht von allen wahr genommen werden können.

Variation

mehr Einblick in andere Abteilungen wäre für die Ausbildung und den späteren beruflichen Werdegang schön gewesen

Respekt

Respekt erwarten alle, entgegenbringen möchten einem das aber nicht alle.

Es gibt Kollegen die stets freundlich sind, bei anderen darf man regelmäßig die Launen abfangen.

Karrierechancen

Keine Übernahmemöglichkeit seitens des Unternehmens. Lieber werden wieder neue Azubi eingestellt.

Arbeitsatmosphäre

Die Azubi aus den anderen Abteilungen waren oft sehr nett. Es sind zum Teil freundschaftliche Beziehungen daraus hervor gegangen.

Von anderen Kollegen wird man nicht immer ernst genommen. Verbesserungsvorschläge von Azubi sind nicht gewünscht und finden wenig bis kein Gehör.

Ausbildungsvergütung

Die Bezahlung kam immer pünktlich und war im Verhältnis zu anderen aus der Berufsschulklasse eine der Gehobenen. Dafür das oft nicht ausgebildet sondern eher abgearbeitet wurde, hätte es mehr sein können.

Arbeitszeiten

Pausen werden von einigen Festangestellten absichtlich immer wieder unterbrochen und nicht akzeptiert. Es fiel wenig Mehrarbeitszeit an.


Spaßfaktor


krankenhaus, das sich nucht einsetzt


3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

KEs gibt keine vorteile, nur nsachteile

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel mitarbeiter

keine lohnerhöhungen


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung