Main Job Frankfurt GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Ausnutzung von armen Menschen, die sich nicht wehren können oder keine andere Chance auf dem Arbeitsmarkt haben

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gibt auch unerfahrenen Leuten Chancen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nutzt die Unerfahrenheit der schwächsten Glieder (v.a. Ausländer, Leute ohne Netzwerk, Leute ohne anerkannte Berufsausbildung etc.) der Gesellschaft knallhart aus. Es wird Druck ausgeübt, kleine Tätigkeiten kostenlos zu übernehmen, die sonst MainJobs Aufgabe wären (z.B. nimm bitte noch den anderen Kollegen mit deinem Auto mit, du fährst ja sowieso). Es wird alles versucht um Kosten zu vermeiden (damit die obersten sich dies in die Tasche stecken können) bishin zu verzögert/nicht ausgezahltem Gehalt. Dies hat System und klappt bei den kurzfristigen Beschäftigungen, weil die armen Menschen, die hier arbeiten müssen, keine Kraft/Zeit haben sich gegen die Machenschaften zu wehren.

Verbesserungsvorschläge

Gehalt pünktlich zahlen!
Professionellere Kommunikation an die Mitarbeiter (d.h. bitte nicht mehr über WhatsApp wichtige Aufgabe übermitteln).

Kommunikation

Leider findet viel Unternehmenskommunikation ggü der Mitarbeiter per WhatsApp statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird verzögert / nicht ausgezahlt.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Karriere/Weiterbildung