Let's make work better.

Mobiles Pflegeteam Logo

Mobiles 
Pflegeteam
Bewertungen

20 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 93%
Score-Details

20 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Hier arbeiten keine Krankenschwestern, sondern "kranke" Schwestern

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Patienten waren nett

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

PDL rührt keinen Finger
Manipuliert
Abrechnungsbetrug
Unfreundlich
Unkooperativ
Egoistisch
Steckt Geld in die eigene Tasche
Handelt sittenwiedrig
Hält Vereinbarungen nicht ein
Inkompetent
Betrug

Verbesserungsvorschläge

Beruf verfehlt. PDL sollte nicht mit Menschen zusammen arbeiten

Arbeitsatmosphäre

Je nach Laune der PDL's

Image

Unfreundliche Leitung, nach Abrechnungsbetrug keine palliativ Patienten mehr vermittelt

Work-Life-Balance

Nicht gegeben

Karriere/Weiterbildung

Nicht angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Nach Ausstieg nicht volles Gehalt mehr erhalten, trotz Anwalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Faxgerät wurde eingespart, um Papier zu sparen
PDL kennt das Wort "sozial" nicht

Vorgesetztenverhalten

Manipuliert

Arbeitsbedingungen

Man wird privat belästigt
Unfreundlich, manipulativ, sittenwiedrig, willkürlich,
PDL steckt Geld in eigene Tasche, Betrug

Kommunikation

Keine!


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Tolles Team und toller Arbeitgeber. Danke das ich bei euch arbeiten durfte.

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn was ist sind sie sehr entgegenkommend und haben ein offenes Ohr für dich . Kann nur positives für die Arbeitgeber wiedergeben.

Vorgesetztenverhalten

Ich war mit dem Arbeitgeber sehr zufrieden. Immer offen für alles. Toller Arbeitgeber

Arbeitsbedingungen

Das Büro ansprechbar , hell und Sauber. Arbeitsmaterial ,wenn man was braucht immer vorhanden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Bester Nebenjob, den ich je hatte

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle sind super nett und man ist sehr flexibel in der Arbeitsplanung. Ich kann mir echt keinen besseren Nebenjob vorstellen.

Arbeitsatmosphäre

Super entspanntes und freundliches Arbeiten, das Büro ist schön und hell man fühlt sich wohl. Alle im Büro sind immer freundlich, man kann alles fragen und wird mit keinem Problem allein gelassen. Auch ein nettes Wort ist immer drin, man fühlt sich als Arbeitnehmer*in sehr wertgeschätzt!

Image

Wenn ich mich mit Kunden/Patienten unterhalte oder auch außerhalb habe ich bis jetzt nur positives gehört. Manche Kunden hatten bereits Erfahrungen mit anderen Pflegediensten und sind zum Mobilen Pflegeteam gewechselt, weil sie es besser finden. Meine Kollegin (bei meinem Vollzeitjob) arbeitet als Entlassmanagement im Krankenhaus und hat viel mit Pflegediensten zu tun aufgrund der Nachversorgung von Patienten. Auch Sie kann nur positives berichten.

Work-Life-Balance

Die Dienste sind quasi frei wählbar (zumindest als Nebenjob am Wochenende). Entweder kann man selber angeben, wann und wie man arbeiten möchte und dann wird geschaut, ob es machbar ist oder man bekommt Vorschläge gemacht aus denen man frei wählen kann. So kann man super planen auch im Privatleben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Müll im Büro wird getrennt und die meisten Autos fahren elektrisch. Macht nicht nur Spaß zu fahren, sondern ist auch besser für die Umwelt. Top

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen sind ausnahmslos nett und immer hilfsbereit. Ich bin zwar nur am Wochenende da, aber immer wenn ich eine Frage habe oder bei etwas Hilfe brauche ist jemand zur Stelle! Auch einen netten Plausch kann man mal halten.

Umgang mit älteren Kollegen

Unter den Angestellten sind fast alle
Altersklassen vertreten

Vorgesetztenverhalten

Für mich sind es alle beisammen die nettesten Vorgesetzten, die ich je in meinem Leben hatte. Hier wird Menschlichkeit groß geschrieben, wenn etwas gut läuft gibt es Lob und wenn etwas schief läuft oder man Fehler macht gibt es konstruktive Kritik anstatt loses Gemecker!

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist hell und modern. Dinge die man braucht (Handschuhe, Desinfektionsmittel etc.) stehen immer zur Verfügung, so dass man seine Tasche für die Dienste wieder auffüllen kann.
Auch die Dienstfahrzeuge sind immer sauber.

Kommunikation

Man bekommt frühzeitig Bescheid, welche Tour man fährt und auch sonst, wenn es Änderungen oder Besonderheiten gibt. Bei Fragen ist auch immer jemand per WhatsApp oder telefonisch zu erreichen.

Gleichberechtigung

Ich persönlich habe noch nie mitbekommen, dass irgendjemand aufgrund von irgendetwas diskriminiert oder benachteiligt worden ist

Interessante Aufgaben

Durch die verschiedenen Touren, die man fahren kann ist immer Abwechslung im Spiel. Wenn man aber lieber Routine in den Touren haben möchte, so wie ich zum Beispiel, dann wird auch da die größtmögliche Rücksicht drauf genommen.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Toller Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es hat immer spaß gemacht mit den Arbeitskollegen und dem Arbeitgeber zu arbeiten.

Image

Ich habe bisher nichts schlechtes gehört über das mobiles Pflegeteam.

Work-Life-Balance

Ich war sehr zufrieden mit den Arbeitszeiten. Wenn man mal ehr Feierabend oder später anfangen wollte, war es nie ein Thema und man konnte es immer machen.

Karriere/Weiterbildung

Es werden immer wieder Weiterbildung und Fortbildung angeboten wie zb. Erste Hilfe.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja, es wird viel in E-Autos investiert und man hat die Möglichkeit auch sich ein Fahrrad mit Bike-Leasing zu nehmen.

Kollegenzusammenhalt

Man hat sich immer untereinander geholfen und ist für ein da.

Umgang mit älteren Kollegen

Ja es werden ältere und jüngere eingestellt. Das alter spielte nie eine große rolle.

Vorgesetztenverhalten

Ich war mit dem Arbeitgeber sehr zufrieden und man konnte immer offen und alles mit ihn besprechen.

Arbeitsbedingungen

Man hat immer viel Platz und Computer zum arbeiten.

Kommunikation

Man kann immer mit allem reden und sich austauschen.

Gleichberechtigung

Jeder hat die selben Aufstiegsmöglichkeiten und kann sich weiterentwickeln mit Fortbildungen.

Interessante Aufgaben

Mein Arbeitsbereich war immer wieder neu und jeder Tag war immer anders. Da ich im Büro und außerhalb gearbeitet habe war es sehr schön und abwechslungsreich.


Gehalt/Sozialleistungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Top Arbeitgeber für einen Minijob

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super Atmosphäre im Team.

Image

Das Ansehen nach außen wird groß geschrieben und es wird darauf geachtet das man ordentlich aussieht.

Work-Life-Balance

Individuelle Arbeitsplanung steht ganz oben.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden regelmäßig angeboten. Und wenn man gut ist und Interesse zeigt, kann man auch weitere Aufgaben übernehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr attraktives Gehalt, gerade für Aushilfen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Elektro-Autos sind für jeden zu haben.

Kollegenzusammenhalt

Man kann jeden fragen, wenn man etwas wissen will. Man hilft sich untereinander.

Vorgesetztenverhalten

Man kann mit den Vorgesetzten über alles reden. Egal was es ist, ob private Probleme oder wenn etwas auf der Arbeit schief gelaufen ist. Individuelle Arbeitsplanung steht ganz oben.

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten sind schon und einladend gestaltet und man fühlt sich wohl.

Kommunikation

Man kann über alles reden.

Interessante Aufgaben

Man kann immer wieder etwas neues lernen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Auf Hingabe folgt Wertschätzung - nicht nur vom Kunden, sondern viel mehr vom AG

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde es gut, dass der AG eine Struktur vorgibt an der sich ein frischgebackener A-Pfleger entlang arbeiten kann um so mehr gute Routine aufzubauen. Desweiteren, dass alle offen ansprechbar sind und man so viel zurückbekommt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher bin ich zufrieden. Der AG steht bei schwierigen Kunden hinter mir. Bisher habe ich nichts Schlechtes erfahren.

Verbesserungsvorschläge

Eventuell mehr Präsenz im Internet zeigen.

Arbeitsatmosphäre

Angefangen von dem einen von insgesamt 2 Eingängen findet man vorne die "Rezeption" an der zwei Damen einen empfangen und für erste Fragen Rede und Antwort stehen und ggf. weiter koordinieren.
Rechts an den Sekretärinnen vorbei kommt man zum Schreibtisch von der Koordinatorin für den hauswirtschaftlichen Dienst. Weiterhin kommt man zum Schreibtisch vom Sekretär der sich speziell um firmeninterne Instandsetzungen kümmert. Im weiteren Verlauf kommt man zu einer geräumigen Küche in der es 6 Sitzplatzmöglichkeiten gibt, jedoch in Zeiten von Corona dürfen nur 3 Leute gleichzeitig im Raums ein. Der Raum ist lichtdurchflutet und schön.
Im weiteren Verlauf des Eingangs läuft man auf die bzw. den Schreibtisch zu (ca. 5 1/2m breit) an dem die beiden Pflegedienstleitungen sitzen (es sind zwei!). Zur rechten Seite gibt es jeweils 2 Tische mit Barhocker(-stühle?) an denen die Dokumentationsarbeit geleistert werden kann, eine geschlechtergetrennte Toilette, einen kleinen Raum mit Sitzmöglichkeit und Milchglas und den 2. Eingang der für nicht-Personal zur Verfügung steht aber auch vom Personal genutzt werden kann. Links sind Schwesternzimmer, 1 ruhiger Raum, 2 Lager und Büro der Firmenleitung.

Image

Der AG und seine Mitarbeiter legen viel Wert auf ein gutes Image. Und das merkt man auch.

Work-Life-Balance

Der AG zeigt ein Modell, das ich sehr interessant finde "1. WE frei - 2. WE frei (u. Vorbehalt) - 3. WE arbeiten - 4. WE frei".

Ich arbeite auf 85%. Ich arbeite von Mo - Fre und arbeite "nur" jedes 3. Wochenende. Ich habe das erste Wochenende immer frei und das Zweite sozusagen auch. Jedoch unter Vorbehalt. Sofern es keinen Ausfall gibt.

Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass es funktioniert. Ich bin seit August beim AG und musste bisher, glaube ich, nur 2 mal das 2. Wochenende arbeiten. Also frei - arbeiten - arbeiten - frei. Wenn ich nicht einspringen muss ist es "frei - frei - arbeiten - frei" also sozusagen nur einmal "im Monat" (kommt auf die Zeit an) 12 Tage durch arbeiten.

Das Gefühl an dem WE unter Vorbehalt ist nicht ganz so entspannt wie ein richtiges FREI aber ähnlich. Man ist halt in den jeweiligen Zeiten bis 16 Uhr nachmittags auf Bereitschaft und man darf nicht weit weg fahren. Erst nach 16 uhr (da fangen die Spätis an) ist man entspannt. Der AG versucht Überstunden so gut es geht zu vermeiden. Niemand muss mehr arbeiten als andere. Work: Der AG macht viel - Life: Na ja, ich bin recht faul.

Karriere/Weiterbildung

Jeder der Mitarbeiter hat seine Möglichkeiten. Der AG hilft so gut es geht. Alles andere ist dem AN selbst überlassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Klar, mehr Geld wäre immer besser. Aber der AG zahlt vergleichsweise mit Diakonie, LWL und Caritas schon gut. Zumindest auf gleichem Niveau von den Zuschlägen und Leistungen ist der AG mit der LWL und der Diakonie.

Der AG bezahlt einem das Fitnessstudio, sofern Corona das demnächst mal wieder aufmachen lässt. Man muss nur 6x im Monat trainieren.

Es gibt Urlaub-/Weihnachtsgeld. Nichtkrank im Monat Zuschlag. Alle Handzeichen korrekt gesetzt Zuschlag. Spontanes Einspringen vom Chef gefragt Zuschlag. Bike Leasing über die Firma- Firmenwagen usw usw. Steht alles auf der Hauptseite. Ach, und es gibt auch noch einen Willkommensbonus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der AG gibt eine klare Struktur bei der Mülltrennung vor. Spezielle Abwurfbehälter sind nur für Pappe, Plastik und Restmüll gekennzeichnet. Desweiteren stellt der AG seine aktuelle Flotte nach und nach auf Elektromobilität um. Die bisherigen Aussagen der Anwohner, die ich in den Diensten hin und wieder mal gesprochen habe, überschneiden sich. Der AG genießt einen guten Ruf unter den Anwohnern der Stadt Witten. Immerhin existiert der AG bereits seit 1994.

Kollegenzusammenhalt

Wie schon erwähnt sind die Kollegen nett und helfen einander. So wurde und wird mir sehr viel geholfen wenn ich nach Hilfe frage. Es werden alle immer miteingebunden in die jeweiligen Themen die im Büro aktuell sind. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird ebenfalls groß geschrieben. Wir arbeiten alle unter dem gleichen Dach und schön ist der Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist ebenso respektvoll wie mit jüngeren Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Es "duzt" sich jeder. Die PDL's sind immer ansprechbar und sind jedem offen gegenüber. Sie haben ihren eigenen Arbeitsplatz in der Firma, sind aber immer erreichbar und eigentlich wie normale Kollegen, nur sie machen halt die PDL-Dinge. Die Firmenleitung ist ebenfalls immer präsent. Die Tür ist immer geöffnet (nicht metaphorisch gemeint) außer die "Vorgesetzten" halten ihre tägliche Teamsitzung ab und besprechen die aktuellen Tages-/Wochenthemen, dann schließen sie die Tür um von dem "Bürolärm" - kein wirklicher Lärm - Abstand nehmen zu können. In dieser Zeit bitten die Chefs um Nachsicht sie nach Möglichkeit nicht zu stören (morgens kurz und mittags). Um es auf den Punkt zu bringen, ich habe bisher noch kein typisches Vorgesetztenverhalten erfahren müssen - weder von oben herab noch irgendwie anders. Ich habe mal dick verschlafen - dann wurde mir klipp und klar freundlich aber eindringlich gesagt, dass das ein NoGo ist und es beim nächsten Mal eine Abmahnung gibt. Das ist das einzige Mal gewesen - aber das war auch mein Verschulden und damit aus meiner Sicht vollkommen gerechtfertigt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen in der Firma sind top. Es gibt klare Strukturen die vom AG vorgegeben werden an denen man sich bereits zu Anfang orientieren kann. Das Arbeitsmaterial ist aktuell und gepflegt. Alle Dokumente haben ihren Platz. Wenn man im Büro ist und Dokus bearbeiten möchte, kann man sich einen Kaffee aus der Padmaschine ziehen und entspannt arbeiten. Wenn es mal lauter wird kann man sich in 2 möglichen Räumen zurückziehen. Beide sind nach außen mit Milchglas versehen und haben Türen die man schließen kann sodass man auch wirklich Ruhe hat. Bisher habe ich das jedoch noch nicht in Anspruch genommen, da es im Büro nie wirklich "laut" ist. So ist meine Erfahrung.

Kommunikation

Kommunikation ist sehr wichtig. So wurde es mir direkt am Anfang gesagt.
Meine bisherigen Erfahrungen sind, das man Probleme ansprechen kann ohne ein wertendes Urteil erwarten zu müssen. Die Anliegen werden besprochen und der AG tut sein Bestes um von seiner Seite aus das Möglichste dem AN gegenüber zu machen und mir so zu helfen.
Ebenso darf ich jederzeit auf einen der beiden PDL's zugehen und meine Fragen stellen. Die Teamkollegen sind ebenfalls alle nett und vorallem kompetent. Falls spezifische Fragen nicht direkt beantwortet werden können, hilft der Kollege die passende Person zu finden die die jeweilige Frage beantworten kann.
Desweiteren finden Kommunikationswege über Telefon (ggf. WhatsApp, falls einverstanden), Aushänge am "schwarzen Brett" (in diesem Fall eine Stützsäule), und ein Übergabebuch in Form eines Collegeblocks in diesem alle Besonderheiten von Kollegen aufgeschrieben werden die in den jeweiligen Touren waren und namensbezogene offene Fächer für den jeweiligen Mitarbeiter (Kallaxregale) für Dokumente für jeweilige Touren ect.

Gleichberechtigung

Bisher habe ich diesbezüglich keine Unterschiede oder Erfahrungen feststellen müssen.

Interessante Aufgaben

Ich habe vorher ausschließlich stationär gearbeitet und wir hatten kaum interessante Aufgaben. Wir haben gewaschen und gewaschen und gewaschen.. Das war so das Hauptaugenmerk. Jetzt darf ich Wunden behandeln und all den Schulkram anwenden den ich gelernt habe. Ich habe meistens Angst vor diesen Versorgungen aber ich wurde bisher immer sehr gut angeleitet und selbst wenn ich mich nach dem 3. Mal Anleitung noch nicht sicher war, konnte ich noch auf weitere Male verlängern. Für mich ist alles neu und interessant. :)

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Gutes Team und Leitung, spiegelt sich bei Mitarbeitern und Kunden wieder. Ich hatte eine gute Zeit. Danke, Juli 2019

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gab für Problemchen eigentlich immer eine Lösung
Interesse am Mitarbeiter
Familiär und herzlich

Arbeitsatmosphäre

Freundlich, interessiert, lustig, hilfsbereit

Work-Life-Balance

Privates und berufliches werden berücksichtigt

Karriere/Weiterbildung

Regelmäßige Fortbildung, Wünsche und Anregungen werden mit einbezogen

Kollegenzusammenhalt

Team kann sich sehen lassen

Vorgesetztenverhalten

Entgegenkommend, offen, wertschätzend, kompetent, organisiert, individuell angepasst

Kommunikation

Unkompliziert

Interessante Aufgaben

Recht abwechslungsreich


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Tolles Team, sehr gute Leitung. Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit stehen im Fokus

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ich kann von diesem Arbeitgeber nur positives wiedergeben, was über meine Bewertung beschrieben wird

Arbeitsatmosphäre

offen, freundlich, interessiert, witzig

Work-Life-Balance

Hier ist es wichtig das berufliches und persönliches gut vereinbaren zu können

Karriere/Weiterbildung

J

Kollegenzusammenhalt

ein tolles Team

Vorgesetztenverhalten

Zugewannt, offen, interessiert und entgegenkommend

Arbeitsbedingungen

organisiert, strukturiert und immer den individuellen Mitarbeiter im Blick. auf Unterstütung kann sich verlassen werden

Kommunikation

aufgeschlossen, direkt, unkompliziert


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nette Atmosphäre, familiär, dort macht arbeiten Spaß

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Integration ins Team, immer ein offenes Ohr, man kann sich auf den Betrieb verlassen

Vorgesetztenverhalten

Immer ein offenes Ohr


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nette Chefs, nette Leitung.

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung, Verständnisvoll


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 21 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Mobiles Pflegeteam durchschnittlich mit 4,6 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Gesundheit/Soziales/Pflege (3,5 Punkte). 67% der Bewertenden würden Mobiles Pflegeteam als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 21 Bewertungen gefallen die Faktoren Image, Karriere/Weiterbildung und Arbeitsatmosphäre den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 21 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Mobiles Pflegeteam als Arbeitgeber vor allem im Bereich Arbeitsbedingungen noch verbessern kann.
Anmelden