Monsterzeug GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

15 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

15 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Monsterzeug GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Feedback nach Beendigung der Probezeit

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchiebenen, flexibel, innovativ, sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, schnelle Entscheidungen, tolle Kolleginnen und Kollegen, faire Bezahlung, hohe Wertschätzung, offene Gesprächskultur

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch keine Altersvorsorge im Programm

Verbesserungsvorschläge

Weiterhin an Strukturen & Prozesse arbeiten
Ziele noch klarer fokussieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Eine Firma zum Wohlfühlen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Behandlung der Mitarbeiter

Work-Life-Balance

Kurzfristige , private, wichtige Termine können wahrgenommen werden. Keine Probleme, wenn man dafür mal eher gehen oder später kommen kann.

Kollegenzusammenhalt

Nur gute Erfahrung

Arbeitsbedingungen

Sollten Probleme auftreten, werden sofort Lösungen gesucht

Gleichberechtigung

Kollegen werden gleichberechtigt behandelt. Ich habe noch keine Sonderbehandlung von Kollegen festgestellt


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Sehr gute Ausbildung

4,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit, den Humor, die Möglichkeit viel zu lernen und zu wachsen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Im Shop sind noch einige Artikel gelistet, die wir gar nicht mehr haben und das schon seit einiger Zeit. Das könnte aktualisiert werden.

Verbesserungsvorschläge

Das Potential könnte mehr ausgeschöpft werden z.B. was Social Media angeht.

Arbeitsatmosphäre

Auch wenn es ein Open Space Büro ist, kann ich hier gut arbeiten. Die Atmosphäre war bisher nie wirklich angespannt, wenn locker, humorvoll oder konzentriert (auf das Arbeiten bezogen).

Karrierechancen

So wie es jetzt aussieht ist E-Commerce Kauffrau ein Beruf mit guter Zukunft. Es gibt auch gute Weiterbildungsmöglichkeiten und das Unternehmen wächst jedes Jahr stetig, also gehe ich davon aus, dass die Karrierechancen gut sind.

Arbeitszeiten

Relativ flexibel. Ich persönlich arbeite Morgens am besten, deswegen fange ich meist um 8 an, könnte aber auch um 9 erst anfangen. Solange es abgesprochen wird und die Stunden erfüllt werden ist das kein Problem :).

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung ist gut, ich kann alle Rechnungen bezahlen.

Die Ausbilder

Meine Ausbilderin lässt mich vieles zuerst eigenständig ausprobieren und herausfinden, das hilft mir persönlich sehr dabei neue Dinge und Prozesse zu lernen. Sie steht mir nichtsdestotrotz bei Fragen immer zur Verfügung und konnte mir bisher alles beantworten und für mich komplexere Sachen so erklären, dass ich sie auch gut verstehe. Sie kennt sich hervorragend in ihrem Gebiet aus und ich bin sehr dankbar, sie als Ausbilderin zu haben.

Spaßfaktor

Hier wird Spaß groß geschrieben. Alleine die Firmenevents waren super wie z.B. die Wasserschlacht bei dem Sommerfest für Getränke und Essen ist dort immer zur Genüge gesorgt. Es ist tatsächlich meine erste Arbeitsstelle auf die ich mich Sonntags freue wieder hinzugehen. Die Arbeit macht mir auf jeden Fall Spaß und ich lerne viel.

Aufgaben/Tätigkeiten

Wie o.g. darf ich viel eigenständig arbeiten. Natürlich gibt es auch Phasen, wo ich weniger was zu tun habe (am Anfang der Ausbildung, aber das ist glaube ich normal) und dann wieder welche, wo ich mehrere Dinge auf einmal zu erledigen habe.
Auch sind es immer schöne Erfolgserlebnisse, wenn eine neue Aufgabe erst sehr kompliziert und schwer zu bewältigen scheint und sobald man sich mit ihr auseinander gesetzt und sie bewältigt hat, es doch ganz einfach ist... Bisschen wie Fahrrad fahren :D

Variation

Ist da. War bereits in drei verschiedenen Abteilungen.

Respekt

Es wird sich hier überall geduzt und die Hierarchien sind auch relativ flach, aber es wird dennoch respektvoll miteinander umgegangen.

Arbeiten in einer sehr netten, kollegialen Atmosphäre

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird viel für die Mitarbeitermotivation und - zusammenhalt getan (Kino, Foodtruck etc)
Freundlicher Umgangston
Getränke


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Rundum zufrieden

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gefühl, dass ich hier auch einen zufriedenstellendes Arbeitsplatz behalte, sollten sich meine Lebensumstände ändern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich empfinde die Ausrichtung der Produktpalette teilweise als zu hart nach Geschlechtern getrennt. Aus Marketinggründen ist das wahrscheinlich effektiv, dennoch manchmal schwer mit meinen Perspektiven auf die Gleichheit der Geschlechter zu vereinbaren.

Verbesserungsvorschläge

Homeofficemöglichkeiten ausbauen, bei Bedarf beziehbare sehr ruhige Arbeitsplätze, wenn man für den Betrieb mal im Großraumbüro nicht konzentriert genug ist.

Arbeitsatmosphäre

Gelöst, freundschaftlich, angeregt, lebhaft. Diese positive Stimmung wird durch außerbetriebliche Aktivitäten gefördert, Betriebsausflüge in den Heidepark oder den Snow Dome Bispingen oder gemeinsame Feiern zu Halloween oder Weihnachten stärken den Zusammenhalt. Die hohe Belastung im Weihnachtsgeschäft wirkt sich langfristig nur positiv auf dieses Teamgefühl aus. Das Unternehmen achtet darauf, in Phasen hoher Belastung für gute Momente in größerer Form von Kinobesuchen oder kleinerer Form wie Pizzabestellungen und Süßigkeitenbars zu sorgen.

Image

Mitarbeiter*Innenorientieres, junges und ambitioniertes Unternehmen.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, kein Homeoffice. In meiner Abteilung gestaltet sich diese Balance als ziemlich unkompliziert, da nicht in Frage gestellt wird, wenn jemand aus privaten Gründen etwas kürzer treten muss. Es scheint mir kein Problem, hier Lösungen entsprechend des Arbeitsvertrags zu finden.

Karriere/Weiterbildung

Aufstocken der Stunden scheint kein Problem, Erweiterung der Aufgabenfelder nach Absprache mit Sicherheit möglich. Durch das angestrebte Wachstum des Unternehmens ergeben sich regelmäßig neue Stellen, die das Unternehmen gerne mit ihm bereits bekannten Mitarbeiter*Innen besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Einstiegsgehalt ist in Ordnung, um Themen wie Altersvorsorge informiert das Unternehmen regelmäßig. Nach zwei Jahren wohl erste Steigerung des Gehalts möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen stellt seinen Mitarbeiter*Innen Getränke zur Verfügung, die in Glasflaschen geliefert werden. Wasser wird gekühlt oder gesprudelt von einem Spender direkt in Glasflaschen gefüllt, sodass wenig Verpackungsmüll anfällt. Grundsätzlich sind die meisten Mitarbeiter*Innen eher grün angehaucht, sodass Gespräche und eine Auseinandersetzung mit diesen Themen regelmäßig geschehen.

Kollegenzusammenhalt

Extrem guter Zusammenhalt, neue Kolleg*Innen haben keine Mühe, sich einzufinden und Anschluss zu finden. Trotz der Geschlossenheit also eine angenehme Durchlässig- und Offenheit. Auch außerhalb der Arbeit besteht unter vielen Kolleg*Innen Kontakt und freundschaftlicher Austausch.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe keine Kolleg*Innen jenseits der 40, kann mir aber nicht vorstellen, dass es hier einen Unterschied im Umgang gäbe.

Vorgesetztenverhalten

Sehr auf Augenhöhe, flache Hierarchien, Offenheit und stets ansprechbar.

Arbeitsbedingungen

Dem sehr kollegialen Umgangs miteinander ist das Großraumbüro zuträglich, dies fordert allerdings auch ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit, um sich auch bei höherer Lautstärke fokussieren zu können. Nach Absprache ist auch das gelegentliche Mitbringen eines Hundes gestattet, sofern dieser sich im Büro ruhig verhalten kann. Ich bringe meine Hündin unregelmäßig mit, was hier allseits großen Anklang findet. Großer Pluspunkt: Seit einiger Zeit besteht eine Kooperation zwischen Monsterzeug und Hansefit, sodass Mitarbeiter*Innen gegen sehr geringe Lohneinbuße ein umfassendes Sportangebot innerhalb Hannovers nutzen können.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings, offener Austausch, jede*r ist jederzeit ansprechbar.

Gleichberechtigung

Personen unterschiedlicher Nationen, Hautfarben und Religionen arbeiten im Unternehmen. Frauen sitzen in Führungspositionen. In der Tätigkeit selbst darf man allerdings keine Scheu vor Klischees haben: Autos sind Geschenke für Männer, Einhörner Geschenke für Mädchen.

Interessante Aufgaben

Routine Aufgaben, die sich stets wiederholen.

Okayer Arbeitgeber, sympathisches Umfeld, einige Schwächen

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zentrale Lage, war immer gut mit dem Fahrrad erreichbar, Möglichkeit der Teilzeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Frauen in der Firma, wenig Kommunikation auf Augenhöhe mit dem Management, mangelnde Barrierefreiheit.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Diversity-Management, Reflektionsprozess was internalisierte Sexismen angeht, Weiterbildungskonzepte, ggf. regelmäßige Team-Meetings, mehr Transparenz.

Arbeitsatmosphäre

Okay, typische Fluktuation für Start-Ups

Image

Irgendeine Mittelstandsbude. Nothing Special.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man nebenher studiert oder einfach etwas Praxis sammeln möchte, empfiehlt sich der Arbeitgeber für maximal ein Jahr. Ansonsten ist das eine ziemliche Sackgasse.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt lag im unteren Bereich des Branchendurchschnitts, fand das, gemessen an meiner damaligen Berufserfahrung, fair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Naja, von einem Onlineversandhandel für Billiggeschenkartikel aus China erwarte ich kein großes Umweltbewusstsein. Vom Sozialbewusstsein her wirkt die Firmenphilosophie wie das für Start-Ups übliche Hire & Fire.

Umgang mit älteren Kollegen

Gab es kaum. Zumindest nicht in meiner Abteilung.

Vorgesetztenverhalten

Gar nicht auf Augenhöhe. Hemmschwellen Probleme anzusprechen. Teilweise sehr zynisches und wenig wertschätzendes Verhalten, Willkür.

Arbeitsbedingungen

Man gibt schon so ein bisschen seine Arbeiternehmer*innenrechte für Kaffee, Mate und Tischkicker ab.

Kommunikation

Ist wirklich nicht deren (des Managements) Stärke. Oft ist das Anforderungsprofil einfach unklar.

Gleichberechtigung

Man merkt, dass diese Firma, entsprechend ihrer Gründungsgeschichte & Zielgruppen selbst auch mit sehr sexistischen Vorurteilen durchsetzt ist. Wenn man, wie ich, als Frau sowas nicht akzeptiert & da keinen großen Geduldspfaden hat wird die Zusammenarbeit echt eine Belastungsprobe. Männer werden sehr überhöht & können sich zu viele Sprüche erlauben.


Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Spannende Arbeit, dynamisches Team und eine familiäre Umgebung.

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterorientierte Arbeitsatmosphäre und viel Spaß bei der Arbeit!
Und es wird an einem Fitness-Angebot für die Mitarbeiter gearbeitet :-)

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine offene Kommunikation zwischen allen Mitarbeitern und Vorgesetzten. Auf Fragen wird schnell und kurzfristig reagiert. Trotz mancher stressigen Phasen vergeht hier einem nie der Spaß und zwischen allen Mitarbeitern herrscht eine gute Stimmung. Hier gibts nur Ansprache über "Du", sehr flache Hierarchien und man sollte Bock haben, sich aktiv einzubringen!

Image

Selten so zufriedene Mitarbeiter erlebt!

Work-Life-Balance

Ein großes Plus von Monsterzeug ist die Work-Life-Balance. Die Arbeitszeiten sind (je nach Abteilung) sehr flexibel einteilbar. Auf Urlaub und Privatleben wird auch Rücksicht genommen. Urlaub ist frei einteilbar, sollte jedoch trotzdem in Ansprache mit dem eigenen Team stattfinden. Es gibt keine Probleme, sollte mal ein Termin nicht außerhalb der Arbeitszeit gelegt werden können. Und auch auf Mitarbeiter mit Kindern oder Studenten in der Klausurenphase wird viel Rücksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Das Unternehmen legt sehr viel Wert auf eine gute Ausbildung und Persönlichkeitsentwicklung der Mitarbeiter. Weiterbildungen werden im Rahmen des Unternehmens gestattet, wenn sie als sinnvoll erachtet werden. Des Weiteren gibt es für die Persönlichkeitsentwicklung auch (besonders in der Führungesebene) auch gerne mal ein Feedback-Gespräch, um auch hier das Beste aus den Mitarbeitern herauszuholen.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliche Auszahlung der Gehälter und meiner Meinung nach auch eine der Verantwortung entsprechende Vergütung. Gute Leistung wird hier auch sehr gerne belohnt; und die Vorgesetzen sind für Gehaltsverhandlungen offen und bereit hier auch gute Leistungen zu bezahlen. Neuerdings wird auch eine Betriebsrente angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Mitarbeiter im Unternehmen legen Wert auf ein gesundes Umwelt- und Sozialbewusstsein.

Kollegenzusammenhalt

Auf Kollegialität und starken Teamzusammenhalt wird sehr viel wert gelegt. Es herrscht eine offene und ehrliche Kommunikation zwischen Kollegen. Es werden viele Team-Events angeboten, um den Zusammenhalt zu stärken und diese werden auch sehr gerne wahrgenommen. Aber auch persönlich stärken die Kollegen gerne in ihrer Freizeit ihren Zusammenhalt. Da sich das Team aus verschiedenen Persönlichkeiten so gut ergänzt, sind auch viele außerhalt der Arbeit gerne mit ihrem Team zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten üben konstruktive Kritik, wo sie angebracht ist. Klare Ziele werden gesetzt und auch in regelmäßigen Abständen mit den Mitarbeitern durchgesprochen, um ggf. nachzubessern. Dies geschieht aber immer in einer angenehmen und diskussionsfreudigen Atmosphäre. Mitgestaltung und kreative und eigene Ideen sind immer gern gesehen und werden von Vorgesetzten auch gerne angehört und besprochen.

Arbeitsbedingungen

Das Großraumbüro kann manchmal etwas unruhig werden. Allerdings wird auch auf Beschwerden reagiert. Ansonsten: Kopfhörer auf!

Kommunikation

Im Laufe der Zeit hat sich dieser Punkt stark gebessert. Auf den Firmenwachstum und wechselende Strukturen wurde mit vermehreter Kommunikation zwischen den Abteilungen und gut strukturierten Meetings reagiert.

Gleichberechtigung

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, sind die meisten Führungspositionen bei Monsterzeug von Frauen besetzt. Es besitzen jedoch sowohl Männer als Frauen gleiche Aufstiegschancen, und aufgrund der Internationalität der Unternehmung ist auch eine kulturelle Vielfalt geboten. Gleichberechtigung wird hier also groß geschrieben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabengestaltung ist in manchen Bereichen sehr vielfältig. Da es sich bei Monsterzeug um einen Online-Shop handelt, und sich das Interent in ständigem Wandel befindet, ändern sich manchmal Schwerpunkte oder die Aufgabenfelder verschieben sich etwas. Eigene Ideen oder Eigeninitiative was den eigenen Arbeitsbereich angeht, werden gerne gesehen und im Rahmen der Möglichkeiten auch gerne probiert.


Umgang mit älteren Kollegen

Familiäre Atmosphäre, flache Hierarchien - ich liebe es hier.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockerer Typ, kompetenter Ansprechpartner, sehr mitarbeiterorientiert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu häufig nicht im Büro ;)

Verbesserungsvorschläge

Fitnessstudio für alle!

Arbeitsatmosphäre

Wenn ich Fragen habe oder etwas benötige, sind sowohl meine Vorgesetzten als auch meine Kollegen stets hilfsbereit und kooperativ. Auch wird mir stets das Gefühl vermittelt, Teil des großen Ganzen zu sein. Nicht selbstverständliche Kleinigkeiten wie Freigetränke am Arbeitsplatz oder eine kleine Küche tragen maßgeblich dazu bei, dass ich mich hier täglich sehr wohl fühle. Ich bin noch nie zuvor so gerne zur Arbeit gegangen.

Image

Dazu habe ich eine sehr neutrale Haltung: MonsterZeug ist zweifellos der geilste Laden der Welt.

Work-Life-Balance

Flexibilität wird hier großgeschrieben. Ich habe sehr großen Spielraum was meine Arbeitszeiten angeht und kann mir meinen Urlaub ohne große Einschränkungen frei einteilen. Besonders für Studenten wie mich ist das total praktisch, da ich mir größtenteils aussuchen kann, wann und wie ich auf meine Stunden komme.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten und Bemühungen in diese Richtung gibt es. Aber noch läuft alles nach Absprache mit el Chefe. In dem Punkt erkennt man noch den Start-Up-Charakter bei MonsterZeug.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht natürlich immer. Wer einen Nebenjob sucht ist hier sehr gut bedient im Vergleich zu anderen Jobs. Als Vollzeitkraft gibt es bei anderen Unternehmen sicherlich hier und da mehr - aber das muss man auch immer mit den o.g. Vorteilen, die das Unternehmen sonst ins bietet, ins Verhältnis setzen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Generell sind die meisten Mitarbeiter bei MonsterZeug eher alternativ angehaucht. Ein entsprechendes Bewusstsein gehört also irgendwie dazu.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegialität im Unternehmen ist einmalig und wohl die größte Stärke von MonsterZeug. Unser Häuptling hat ein sehr feines Näschen für den richtigen Schlag von Menschen, die er in unsere kleine Familie aufnimmt. Nicht wenige Kollegen zählen nach nur 2 Jahren zu meinem engeren Freundeskreis, Aktionen außerhalb der Arbeitszeit gehören zum Alltag.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier ist mir bislang nichts negativ aufgefallen. Ich bin aber auch noch nicht so alt. Grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass die, die schon länger dabei sind, dieses Vertrauen auch erwidert bekommen.

Vorgesetztenverhalten

Sowohl meine Abteilungsleiterin als auch unser Chef sind immer da, wenn Klärungsbedarf besteht. Auch wird immer nachvollziehbar erklärt, wieso Task X oder Y gerade Priorität genießt. Auf Kritik und Verbesserungsvorschläge wird eingegangen. Manchmal dauert es etwas, aber letztendlich werden gute Vorschläge immer honoriert und zumeist auch umgesetzt. Mitwirkung am gesamten Gestaltungsprozess wird als ausdrücklich erwünscht angesehen.

Arbeitsbedingungen

Das Großraumbüro birgt Vor- und Nachteile. Es sorgt für Stimmung, kann aber auch ziemlich nerven wenn mal viel los ist. Die technische Ausstattung lässt keine Wünsche offen, auf Spezialwünsche wird eingegangen (wie z.B. auf ein Rückenkissen für den ach so geschundenen Rücken oder eine spezielle Tastatur).

Kommunikation

Meetings innerhalb der Abteilungen finden regelmäßig statt und geben Aufschluss über erledigte und bevorstehende Aufgaben. Das motiviert mich sehr, da ich immer genau weiß, was ich geschafft habe und wie das ins Verhältnis zu setzen ist. Lediglich die Kommunikation zwischen den Abteilungen könnte noch etwas geregelter ablaufen. Das rasante Firmenwachstum wirkt sich in diesem Punkt eher negativ aus.

Gleichberechtigung

Ich habe bislang keine Benachteiligung erlebt. Die Frauenquote bei MonsterZeug ist ohnehin überdurchschnittlich hoch für ein Online-Unternehmen

Interessante Aufgaben

Die Arbeit am PC ist so spannend, wie sie halt sein kann. Von emsigen Sisyphosarbeiten bis zu spannenderen kreativen Leistungen ist alles dabei.

Top Arbeitgeber und ein super Team

4,8
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bei Monsterzeug finde ich besonders gut, dass sich alle mit Respekt begegnen und alle per "Du" sind. Das schafft eine sehr entspannte und familiäre Atmoshpäre. Und die Firmenfeiern sind einfach der Hammer.

Image

Ich kenne keinen Mitarbeiter der nicht gerne bei Monsterzeug arbeitet.

Work-Life-Balance

Wenn ich, aufgrund von Klausuren o.ä., wenig Zeit zum Arbeiten habe, wird immer Rücksicht genommen. Auch weiß ich, dass Mitarbeitern mit Kindern viel Verständnis entgegen gebracht wird.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist einfach klasse. Natürlich wird gearbeitet, aber der Spaß kommt dabei nie zu kurz.

Gleichberechtigung

Die Frauenquote ist sehr hoch und fast alle Führungspositionen werden von Frauen besetzt. In Sachen gleichberechtzigung ist Monsterzeug ganz oben mit dabei.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeiten in einem jungen und dynamischen Team!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Absolute Gleichberechtigung aller kollegen. Arbeiten wie bei Google und Co. mit super Work/Life-Balance.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal etwas zu locker :)

Kollegenzusammenhalt

kommt immer ein bisschen auf die Abteilung an.

Umgang mit älteren Kollegen

gibt es aktuell noch nicht :)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen