Nibra Dachkeramik Gmbh als Arbeitgeber

  • Groß Ammensleben, Deutschland
  • BrancheIndustrie
Kein Firmenlogo hinterlegt

12 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 1,8Weiterempfehlung: 9%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Nibra Dachkeramik Gmbh über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Es geht aufwärts!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Rest ist ok.

Verbesserungsvorschläge

Den König nach Hause schicken!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit macht endlich mal wieder Spaß. Es gibt Lob und Achtung.

Image

Ungerecht schlecht!

Work-Life-Balance

Hier gibt es noch viel zu tun.

Karriere/Weiterbildung

Es tut sich was!

Gehalt/Sozialleistungen

Kann immer besser sein!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Mängel

Kollegenzusammenhalt

Ok

Umgang mit älteren Kollegen

Gerecht!

Vorgesetztenverhalten

Es bewegt sich etwas.- Es sterbe der König!

Arbeitsbedingungen

Werden aktuell optimiert.

Kommunikation

Erhalten erstmals Infos über die täglichen Abläufe.

Interessante Aufgaben

Mir macht es Spaß!


Gleichberechtigung

Bewertung

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Lohnzahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Umgang miteinander

Vorgesetztenverhalten

wenig bis keine Kompetenz wird durch überdurchschnittliche Lautstärke ersetzt

Kommunikation

Nur wenn die Vorgesetzten es wollen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Die Welt ist ein Irrenhaus, aber hier ist die Zentrale (Das muss man erlebt haben #NICHT).

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Wasserkocher und die Dusche funktioniert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- schlechte Führung
- schlechtes Anlagenfahrerpersonal
- neues Instandhaltungspersonal hat nichts drauf und möchte auch nichts lernen

Verbesserungsvorschläge

Die Firmenführung sollte ausgetauscht werden.
Ggf. sollte man über eine Go Kartbahn & eine Painballanlage nachdenken.

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima ist sehr schlecht, der Umgangston der Vorgesetzten zu der arbeitenden Bevölkerung ist unterste Schublade.
Anschreiben und beleidigen lassen gehört dazu.

Image

Selbst die eigenen Mitarbeiter schimpfen nur über diese Firma. Das image stimmt es ist schlecht!

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind unnormal.
Anlagenfahrer 7 Tage a 10 Stunden

Oder
5 Tage Spät
7 Tage Früh
7 Tage Nacht

Unter der Woche 8 Stunden und am Wochenende 12 Stunden.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es nicht, weil kein Personal vorhanden ist die einen ersetzten wenn man zum Lehrgang ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird pünktlich gezahlt, das ist aber auch das einzige. Lohn könnte besser sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich weiß es doch auch nicht.
Es macht immer n guten Eindruck mit Fahrrad über den Hof zu fahren.
Ich mach schließlich Sachen wodrauf andere keine Lust haben, nur nicht richtig.

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter teilen Kaffee und Kippen!!!
Die alte Garde ist noch zu gebrauchen, wobei viel abgeschaltet haben. Bei neuen Mitarbeitern zieht kein Relais mehr an (3 te Reihe)

Umgang mit älteren Kollegen

Werden mit Füßen getreten.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetztenverhalten unterirdisch.
Wörter unter der Gürtellinie gehören zum guten Ton.
Ziele werden gesteckt aber dennoch nie erreicht!
Entscheidungen werden nicht gefallen, weil die Vorgesetzten selber keine Ahnung haben was sie dort treiben.
Die haben selber keine Ahnung von Produktionsabläufe.
Sie fassen nur die fette Kohle ab und lassen den Pöbel ( Instandhaltung und Anlagenfahrer) schuften und alles ausbaden was sie verbockt haben.

Arbeitsbedingungen

Alles dreckig und Ölig, Von Steinzeittechnik bis zum neuesten Shit ist alles vorhanden - kennt sich halt nur keiner mit aus.
Sommer sind 50 Grad Celius normal.

Kommunikation

Keine Kommunikation vorhanden, höchstens über den Buschfunk.

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen ja je nachdem wie tief man eindringt .
Arbeitskräfte werden null geschätzt, neue Kollegen bekommen innerhalb kurzer Zeit mehr Geld wie andere in 15 Jahren nicht.

Interessante Aufgaben

Nichts ist interessant, weil man eh keine Chance hätte sich den Aufgaben zu widmen, da einen ein nerviges Telefon zur Seite gestellt wird und man davon terrorisiert wird.

Gesundheit ruiniert!

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts, absolut nichts! lasst diesen laden endlich ausbluten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast alles!

Verbesserungsvorschläge

hier sollte echt mal die Justiz auf die miserablen Umstände aufmerksam gemacht werden! man kann hier schon von menschenunwürdigen Zuständen reden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Produktionsleitung und Führungsebene machen alles kaputt und erziehen vielleicht ungewollt zur Gleichgültigkeit.

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Image

Waaaas?

Work-Life-Balance

Ma muss immer verfügbar sein. Privatleben ist zehntranngig

Karriere/Weiterbildung

Was ist das?

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung geht. Sozial ist sonst nichts.

Kollegenzusammenhalt

Sehr unterschiedlich von Kollege zu kollege

Vorgesetztenverhalten

Ein Stern für die Leitung ist mehr als einer zuviel

Arbeitsbedingungen

Mein Leben für einen Ziegel. Hauptsache die Produktion läuft. Irgendwie.... Der Rest ist egal

Kommunikation

Findet statt. Allerdings hat die Produktionsleitung scheinbar die Vorstellung dass die Anlagen über Jahre ohne sinnvolle Wartung laufen.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schlimmste Arbeitgeber

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt unter den Instandhaltungskollegen ! Top Team die eig den Laden zusammenhalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es steht nur die Geldgeilheit der Firmenleitung im Vordergrund ! Egal wie es muss gespart werden überall selbst bei der Sicherheit !!!!

Verbesserungsvorschläge

Wo soll man da anfangen ....
Die Vorgesetzten ersetzen durch kompetente Fachkräfte die sich auch durchsetzen können..... nicht solche Waschlappen

Arbeitsatmosphäre

Kollegen in der Instandhaltung halten zusammen! Den Rest kann man vergessen jeder gegen jeden!!!!

Image

Ist überall bekannt für die Zustände , trd keine Behörden die da ein Riegel vor schieben

Work-Life-Balance

Arbeitsschutz existiert so gut wie gar nicht. Gesundheitlich macht man sich kaputt bei der Hitze ohne das Abhilfe geschaffen wird.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung werden immer versprochen doch selbst nach 1 1/2 Jahren passiert nix und man wird gebeten Eigeninitiative zu zeigen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt das wars aber auch :D

Kollegenzusammenhalt

Ist klar wenn man ein gemeinsamen Fein hat , die Führungsebene der Firma

Umgang mit älteren Kollegen

Alt wird man hier nicht.....

Vorgesetztenverhalten

Die sind hier das aller letzte! Man übernimmt ihre Arbeit mit. Für Ihre Aufgaben die sie erledigen können Schimpansen eben so gut eingesetzt werden.

Arbeitsbedingungen

Das aller letzte , da fragt man sich wann die Behörden dort endlich mal einschreiten und für Ordnung sorgen

Kommunikation

Man kann Probleme ansprechen wie man will, Vorgesetzte nicken alles ab aber passieren tut gar nix .

Gleichberechtigung

Lohn hängt vom Verhandlungsgeschick ab, keiner verdient gleich entweder man sagt was oder bleibt der dumme.

Interessante Aufgaben

Da man sich alles selber beibringen muss stellt sich jeder Tag als interessant heraus! Grade ob man noch gesund nachhause kommt oder nicht :-/


Gehalt/Sozialleistungen

Schlechter Arbeitgeber !!!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles

Arbeitsatmosphäre

das schlimmste was ich je erlebt habe

Image

hat einen schlechten Ruf

Work-Life-Balance

7 Tage Schicht
10h
1 x 45 min Pause
früh Schicht 6:00-16:45 Mo -So
spät/nacht 18:00- 4:45 Do- Mi

Karriere/Weiterbildung

nach 1 1/2 jahren nix davon gesehen
kran Lehrgang wurde versprochen aber nie stattgefunden

Gehalt/Sozialleistungen

zu wenig für das was man aufs spiel setzt

Kollegenzusammenhalt

mit einigen Kollegen ließ es sich sehr gut arbeiten,einigen war lästerei wichtiger als Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

werden nicht geschont

Vorgesetztenverhalten

Miserabel
hochnäsig
Lästerei

Arbeitsbedingungen

Gefährlich,staubig,verletzungs gefahr,warm,laut
Maschinen Wartung lässt zu wünschen übrig ..Schlosser und Elektriker überfordert
Sicherheits schranken waren deaktiviert Maschinen liefen trotzdem weiter

Kommunikation

nicht vorhanden,Schichtleiter sind überfordert bei Fragen gibt es meist nur dumme Antworten,verhalten der ,,Werksleiter'' kein Kommentar mehr als schlimm

Gleichberechtigung

nicht vorhanden
neue Kollegen werden meist nach kurzer zeit allein an den Anlagen gelassen

Interessante Aufgaben

uninteressante aufgaben


Umwelt-/Sozialbewusstsein

schlechter Arbeitgeber

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte behandeln Mitarbeiter von oben herab

Verbesserungsvorschläge

mehr Bemühungen für Mitarbeiter Motivationen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wer gibt mir meine Gesundheit wieder?

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen teilen wenigstens Kaffee und Kippen untereinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den ganzen Rest

Verbesserungsvorschläge

Neue Führungsebene, bessere Arbeitsbedingungen, mehr Geld.

Arbeitsatmosphäre

Peitsche & kein Zuckerbrot

Image

Nelskamp ist ein internationales, renomiertes Unternehmen. Nibra fällt dabei irgendwie aus dem Raster.

Work-Life-Balance

Viele Überstunden, am Wochenende und zu Feiertagen wird üblicherweise gearbeitet

Karriere/Weiterbildung

Man wird ständig vertröstet, wenn man nach Weiterbildungen fragt. Ältere Kollegen kriegen Weiterbildungen, jedoch erst nach mehreren Jahren Betriebszugehörigkeit

Gehalt/Sozialleistungen

Das Beste am Job, leider immer noch verhältnismässig wenig im Vergleich zu dem, was man aufs Spiel setzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Was ist das?

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden

Umgang mit älteren Kollegen

Alte Kollegen findet man nur in der Putzkolonne

Vorgesetztenverhalten

Hauptsache Kaffee und Kippen. Verantwortung übernehmen? Auf keinen Fall

Arbeitsbedingungen

Arbeitsschutz wird hier ganz klein geschrieben. Anweisungen vom Vorarbeiter beinhalten teilweise gesundheitsgefährdende Maßnahmen. Es ist laut, staubig und es passieren ständig Unfälle aus Fahrlässigkeit.

Kommunikation

Nicht vorhanden

Gleichberechtigung

Wer beim Vorgesetzten petzen geht, hat entscheidende Vorteile. Der Rest landet in der unteren Kaste.

Interessante Aufgaben

Uninteressantester Job meines Lebens

Realitätsverlust

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schönes Gemeinschaftsgefühl, wenn man einen gemeinsamen Feind hat: Die Führungsebene.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast alles

Verbesserungsvorschläge

Chefs rauswerfen, Abzugsanlagen kaufen (praktisch keine vorhanden trotz extremster Staubentwicklung). Bessere bzw. überhaupt erst einmal eine Schulung der Angestellten über Gesundheitsrisiken und Arbeitsschutz.

Arbeitsatmosphäre

Bedrohliche, unberechenbare Atmosphäre von oben und eine unterdrückte, deprimierte Atmosphäre von unten.

Image

Jeder lacht über diese Firma

Work-Life-Balance

Teilweise länger als 12 Stunden Arbeitszeit pro Tag. Schichtpläne kommen erst eine Woche vorher raus. Freizeitplanung kaum möglich.

Karriere/Weiterbildung

Versprochene Lehrgänge, nichts davon eingehalten. Aufstiegsmöglichkeiten zum Burnout-Patient sind hier geläufig.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif. Immer noch zu wenig, dafür dass man seine Gesundheit und Freizeit komplett aufgeben muss.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Was soll man da noch sagen?

Kollegenzusammenhalt

Ein paar Gute, die bei dieser krankhaften Hackordnung nicht mitspielen aber keine andere Wahl haben, als diesen Arbeitgeber.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden genau so geschunden, wie Jüngere.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind überfordert und gestresst, können ihren Standpunkt vor den Chefs nicht klar machen.

Arbeitsbedingungen

Unglaublich verkommenes Arbeitsumfeld, gefährliche Baustellen. Fahrlässiges Verhalten ist hier an der Tagesordnung. Großes Risiko, sich ernsthaft zu verletzen.

Kommunikation

Führungsebene gibt nicht realisierbare Anweisungen. Informationen werden unter den Mitarbeitern bewusst für sich behalten, um den anderen blöd dastehen zu lassen. Verbesserungsvorschläge nicht erwünscht.

Gleichberechtigung

Jeder kriegt hier gleich viele Peitschenhiebe. (Achtung, sinnübergreifend.)

Interessante Aufgaben

Alles ist voller Staub. Viele Aufgaben sind teilweise gefährlich und nicht gemäss der Arbeitsschutzvorschriften. Die Staublunge ist ihnen sicher, falls sie hier bleiben wollen.

Mehr Bewertungen lesen