Navigation überspringen?
  

Nice Entertainmentals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?

Nice Entertainment Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Karrierefaktor

Karriere / Weiterbildung
1,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

keine flex. Arbeitszeit kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching kein Parkplatz gute Verkehrsanbindung bei 1 von 1 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 1 von 1 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 10.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist zumeist sehr gestresst.
Es gibt viel zu viel unnötige Aufgaben, die gemacht werden müssen und oft auch am besten sofort und alles gleichzeitig.
Wenn man nicht mental damit umgehen kann ist Burnout vorprogrammiert.
Lob wird kaum abgebracht und wenn ist es eher Eigenlob.
Von Fairness und Vertrauen gar nicht erst zu reden.
Die Überstunden häufen sich ohne eine Sicht auf Abbau. Das ist doch mehr als fair, wenn die Chefs direkt nebenan wohnen und sich jederzeit dort zurückziehen können von der Arbeit, was sie auch regelmäßig tun.

Vorgesetztenverhalten

Die Mitarbeiter werden unterdrückt und es wird probiert mit psychisches Tricks sie zu mehr Arbeit zu animieren oder eher zwingen.
Die Ziele sind dabei keineswegs realistisch gesetzt. Zu viel Arbeit in zu wenig Zeit. Oftmals kommen auch Aufgaben kurz vor Feierabend rein, welche dann nicht bis morgen warten können. Insgesamt ist alles eher Last Minute.
Die Entscheidungen der Mitarbeiter werden viel mit einbezogen. Sie sind ja auch die einzigen die wenigsten etwas Ahnung von dem Beruf haben.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind alle sehr nett.
Man versteht sich gut mit Ihnen und man kann gut mit Ihnen zusammen arbeiten

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr interessant, was aufgrund der Branche nicht auszuschließen ist.
Viel Lifestyle, Events, Stars und Bling bling.

Kommunikation

Kommunikation findet zwar viel statt, jedoch ist der Inhalt gleich Null.
Es wird einem Nichts beigebracht. Alles muss man sich selber beibringen. Wenn man etwas nicht kann, bekommt man einen auf den Deckel.
Man hört zwar oft von Erfolgen aber nie von seinen eigenen.

Karriere / Weiterbildung

Die Ausbildung dort zu machen wäre eine Fehlentscheidung.
Es gibt keinen gescheiten Ausbilder, der berechtigt ist auszubilden.
Die Chefs haben von dem technischen Sachen eh keine Ahnung, wo ich mich frage wie man diesen Laden so führen kann.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind lächerlich.
Die Drehs kommen immer nur spontan. Du hast Pläne in der Freizeit? Vergiss es.
Auch Wochenenden sind mit Drehs besetzt.
Arbeitsausgleich wurde nur mit Widerwillen und einer Auseinandersetzung gegeben.
Eine Kollegin ist vollkommen überfordert, wenn auf sie Druck ausgeübt wird. Man kann von eienr Azubine auch nicht erwarten, dass sie wie ein vollwertiger Kameramann funktioniert.
Die Technik und das Equipment ist übrigens unter aller Kanone.
Eine Kamera mit nur einem Objektiv und sowas nennt sich Filmproduzenten.
Nichtmals ein ordentliches Rig. Alles wird aus der Hand gefilmt. Beleuchtung? Fehlanzeige.
Die Macs sind alt und langsam.
Ich persönlich habe meinen eigenen Laptop mitbringen müssen um arbeiten zu können.

Work-Life-Balance

Privatleben? Fehlanzeige.
Arbeitszeiten werden pinibel eingehalten, zumindest im Sinne der Chefs...bis 18 Uhr wird mindestens gearbeitet. Meist eher darüber hinaus.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Führungskräfte sollten mal stark über die Art der Führung nachdenken und wenn es geht sogar mal über ein Seminar nachdenken. Denn so ist es unmenschlich und unwürdig seine Angestellten zu behandeln. Sie sollten zudem Privates und Arbeit trennen lernen. Mein privates Leben hat sie nichts anzugehen und jemanden daraufhin nieder zu machen ist falsch. Zudem sorgt die Beziehung der 2 Chefs immer wieder für Stress und Drama, worunter die Mitarbeiter leiden müssen. Ich hoffe, dass sich dies zunehmend ändert.

Pro

Die Firma hat mich charakterlich gestärkt mehr auf mich zu achten und mich durchzusetzen.
Man muss es in erster Linie sich selber recht machen.

Contra

Alles oben genannte führt zu einem insgesamt sehr negativen Eindruck.
Ich hoffe ich kann mit dieser Bewertung zukünftige Praktikanten, Auszubildende und Angestellte warnen durch den gleichen Mist zu gehen wie ich.
Es gibt genug andere Firmen, die besser sind auch wenn Nice Entertainment zuerst einen netten Anschein macht.
Das ändert sich schnell

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Nice Entertainment
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung
Wie ist die Unternehmenskultur von Nice Entertainment? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.