Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Nimbus Group 
GmbH
Bewertungen

36 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 31%
Score-Details

36 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 22 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Was soll man dazu sagen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt viele kreative und gute Ideen, die allerdings nur teilweise umgesetzt werden. Wer will, bekommt auch Diensthandy - solange welche da sind und die dementsprechende Position hat.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mal mehr auf die Angestellten, die fachlich auch die Ausbildung haben, hören und nicht nur sein Ding durchziehen.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung der IT und klare Verhältnisse schaffen, indem man einen Rahmen für das gemeinsame Arbeiten vorgibt und diesen auch als Führungskraft vorlebt.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre war mit den meisten Kollegen gut.

Image

Hohe Fluktuation in der Vergangenheit und jetzt auch wieder in der Gegenwart. Man möchte wieder ein Global Player sein, aber die Führungskräfte wissen nicht wie und unten wird soll dies möglich gemacht werden.

Work-Life-Balance

Passt soweit. Wenn es dringend ist, springt man auch gerne mal ein, wobei man das nicht zu oft machen sollte.

Karriere/Weiterbildung

Wird eher klein gehalten.

Kollegenzusammenhalt

Mit den meisten Kollegen versteht man sich. Allerdings ist Vorsicht geboten, mit wem man redet.

Umgang mit älteren Kollegen

Mit älteren Kollegen gab es keine Probleme.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleiterversuchen alles möglich zu machen, aber nicht mal auf die wird von weiter oben gehört.

Arbeitsbedingungen

Die IT ist teilweise sehr anfällig und seit über einem Jahr funktioniert das Telefon nicht richtig. bei den Abstellmaßnahmen erzählt jeder etwas anderes.

Kommunikation

Kommunikation wird auf ein Minimum reduziert. man soll sich die Informationen holen. Abteilungsmeetings werden eher selten gemacht, um einen gesamtüberblick zu bekommen.

Gleichberechtigung

Wer sich ins Zeug legt und mit der Philosophie mit geht, kann weiter kommen.

Interessante Aufgaben

Sind vorhanden.

Coole Produkte - macht Spaß!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Kollegiales Miteinander auch abteilungsübergreifend

Work-Life-Balance

Klappt mal mehr, mal weniger. Liegt aber nicht zwingend am AG, sondern auch an Mitarbeiter und der Arbeitsweise

Karriere/Weiterbildung

Wird gefördert

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht Tarifgebunden… vieles auf Verhandlungsbasis

Kollegenzusammenhalt

Nette Kollegen und gute Zusammenarbeit

Umgang mit älteren Kollegen

Alles ok

Kommunikation

Im Großen und Ganzen gut - hängt ein bisschen von der Führungskraft ab ☺️

Gleichberechtigung

Ausschließlich Männer in Führungspositionen


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Optionen

Bewerbungsprozess/Einarbeitung/Interne Unternehmenskultur

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im Fachbereich aber auch bereichsübergreifend jederzeit ein angenehmes Miteinander sehr angenehm gestaltet. Die Mitarbeiter/innen werden wertgeschätzt.

Work-Life-Balance

Bisher wurde niemanden Steine in den Weg gelegt bei Sonderwünschen, Kinderbetreuung insbesondere während der Pandemiezeit, besonderer Lebenslagen, Sonderreisen. Solange die Abstimmung unter den Kollegen passt + die betrieblichen Belange nicht auf der Strecke bleiben wird versucht alles möglich zu machen.

Karriere/Weiterbildung

Verhandlungssache und abhängig von der Position.

Gehalt/Sozialleistungen

Verhandlungssache.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

das papierlose Arbeiten muss intern noch gepusht werden!

Kollegenzusammenhalt

Perfekt im eigenen Fachbereich. Auch über den eigenen Bereich hinaus, sind alles ausnahmslos freundlich und hilfsbereit bei jeglichen Anfragen.

Umgang mit älteren Kollegen

Selten erlebt, dass vor allem ältere Kollegen/innen freundlich und wertschätzend behandelt werden. Ein sehr freundliches Unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Immer ein offenes Ohr, sehr ehrlich, sehr menschlich, fordernd, fachlich top.

Arbeitsbedingungen

Aufpeppen/Modernisierung am Gebäude ist in Bearbeitung. Das sind aber Punkte, die für mich persönlich nicht an oberster Priorität stehen. IT ist auf neuestem Stand + die Wertschätzung des Mitarbeiters passt = optimale Arbeitsbedingungen für mich.

Kommunikation

Aushänge, interner Informationsaustausch zeigt bereichsübergreifend Verbesserungspotential. Da das Unternehmen aber überschaubar ist, stellt es jedoch keinen großen Nachteil dar.

Gleichberechtigung

Alle denkbaren Nationalitäten, Frauen und Männer, alle MA in den unterschiedlichsten Hierarchien =

Interessante Aufgaben

Die Stellenanzeige entspricht den Aufgaben, die ich momentan wahrnehme.


Image

Optionen

Von Anfang an keine klare Linie und Struktur im Unternehmen zu erkennen. Vorgesetzte ohne Plan und Fachwissen.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gemeinsames Frühstück. Gutes Marketing mit frischen Ideen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Kommunikation. Sehr schlechte Führung. Kein Vertriebskonzept. Mobbing und Drohungen. Kein Vertrauen in Mitarbeiter und Überwachung. Unfaire Behandlung der Mitarbeiter. Keine Innovation und keine Ideen.

Verbesserungsvorschläge

Neue Führungsebene, die etwas von der Marke und Vertrieb versteht sowie von Mitarbeiterführung. Innovative Produkte entwickeln und an den Markt bringen. Neue Vertriebskanäle erkunden und die Zukunft zulassen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der kleinen Teams akzeptabel.

Vorgesetztenverhalten

Fachlich und Persönlich ein Versagen. Es wird gedroht und nicht motiviert.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterial i.O. Fahrzeuge sehr gut, lautes Großraumbüro.

Kommunikation

Es findet keine Kommunikation statt, besonders nicht von der Führungs-und Managementebene. Mobbing ist fast an der Tagesordnung.

Gleichberechtigung

Jeder wird unterschiedlich behandelt, nach persönlichen Empfindlichkeiten und der Nase nach.

Interessante Aufgaben

Interessantes Vertriebsgebiet mit viel Potenzial und tolle Produkte - Nimbus, nicht Häfele.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Optionen

Kann ich nicht empfehlen!

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es werden hier knallhart MA auf die Straße gesetzt wenn etwas nicht passt.

Verbesserungsvorschläge

Verhalten bei den Mitarbeitergesprächen zwingend ändern!

Arbeitsatmosphäre

Das Gebäude ist sehr Alt, im Sommer ist es viel zu warm um zu arbeiten! Klimaanlage hat nur die GF
Ventilatoren werden nur sehr wenige/fast keine zur Verfügung gestellt (Kostengründe)

Image

Nach außen hin TOLL, aber innen echt krass enttäuschend, nicht nur für MA.

Work-Life-Balance

Gibt es hier nicht... ! Überstunden werden angesammelt nur das Abbauen der Üstd ist fast nicht möglich. Urlaubsplanung geht eigentlich nie, man muss immer nach Rücksprache Urlaub nehmen, wenn es vom Vorgesetzten her passt.

Karriere/Weiterbildung

Gibt es hier nicht, dafür ist die Firma zu klein.
Am besten man fängt hier direkt nach dem Studium an und geht nach 2 Jahre wieder...

Kollegenzusammenhalt

Es gibt so 2er Grüppchen mehr aber auch nicht.. Die anderen Kollegen sind bedacht alleine zu "kämpfen" bzw. jemand in die Pfanne zu hauen

Vorgesetztenverhalten

Unmöglich hier... Teilweise echt ein DIVA verhalten

Arbeitsbedingungen

Alles alt, alte PCs, alte Schreibtische und Stühle

Kommunikation

Ziemlich viel über den Flur-Funk und irgendwann kommt dann mal die passende Email

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserhöhung ist hier nicht möglich, es gibt hier keine Gehaltsgespräche...

Interessante Aufgaben

Es gibt spannende Sachen aber die sind leider nicht häufig und bekommen immer die gleichen MA zugeteilt.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Optionen

Enttäuschend

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

das coole Image.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine klar definierten Zuständigkeiten der Abteilungen, Verantwortlichkeiten werden nicht klar übergeben.

Verbesserungsvorschläge

Nimbus wurde 2019 von Häfele gekauft und somit gerettet, ein neuer Geschäftsführer kam herein. Die frühere Riege gestaltet aber nach wie vor das Geschäft und steht mit ihren alten Denkmustern der Erneuerung im Weg.

Arbeitsatmosphäre

zu oft geht es darum das letzte Wort zu haben, und nicht um die Sache

Image

der Stern sinkt schon seit Jahren, sehr schade, da selbst-verschuldet

Work-Life-Balance

dafür muss jeder selbst sorgen, ist aber woanders nicht anders.

Karriere/Weiterbildung

es ist eine kleine Firma somit sind Aufstiegschancen per se begrenzt. Wer eine Weiterbildung haben will, muss gut argumentieren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eine Grippeschutz-Impfung wurde organisiert, nette Aktionen für Mitarbeiter um Weihnachten.

Kollegenzusammenhalt

passt insgesamt.

Umgang mit älteren Kollegen

m.E kein Problem

Vorgesetztenverhalten

sehr unterschiedlich

Arbeitsbedingungen

Altes Gebäude, alte Schreibtische & Bürostühle.
ständige Netzwerkprobleme, Telcos bzw Video-Konferenzen sowie Home-Office deswegen nur bedingt möglich und wenn dann sehr ineffizient.

Kommunikation

Die Bemühungen die Mitarbeiter "mitzunehmen" sind offensichtlich, am Inhalt der Kommunikation hapert es aber.

Gleichberechtigung

keine einzige Frau mit verantwortungsvollem Job, reiner Männer-Laden mit entsprechendem Gebaren.

Interessante Aufgaben

Erscheinen mir oft sinnlos da keine Verbesserung in Sicht.


Gehalt/Sozialleistungen

Optionen

Image top, hinter den Kulissen Flop

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freitags gibts Pizza für kleines Geld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nach der Übernahme durch den Konzern sollte man denken das es besser wird, leider ist das Gegenteil eingetreten. Und man sollte mal anfangen in den oberen Etagen die Lügner auszutauschen

Verbesserungsvorschläge

Am besten den Laden schließen

Arbeitsatmosphäre

jeder arbeitet gegen jeden

Image

Mehr Schein als sein

Work-Life-Balance

Nutzt seine Mitarbeiter aus

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch schlecht

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen gut, aber mehr auch nicht

Vorgesetztenverhalten

Lug und Betrug

Arbeitsbedingungen

Man muss 5 mal am Tag dem Hund seine sch.... aufwischen

Kommunikation

Flurfunk


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Umsätze aufbauen statt zu zuhören.

2,3
Nicht empfohlen
Hat bis 2015 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommt drauf an, wie z.B. einer der Mitarbeiter druck von Vorgesetzter bekommt und lässt sein Frust auf uns aus.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance auf eine Beförderung bzw Weiterzubilden.

Kollegenzusammenhalt

Meistens angespannte Atmosphärendruck und anderenfalls wird gegenseitig auch dabei geholfen um die bestimmte Problem zulösen.

Vorgesetztenverhalten

Versprach vieles als Motivation, aber wurde meistens nie umgesetzt.

Kommunikation

Alt und Jung kommen gut klar.

Interessante Aufgaben

Viele Artikel zudem sehr hochwertigen Lappen Groß bis zu Kleinteile.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Optionen

firmenkultur falsch und hinterhältig

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das tägliche germeinsame Frühstück, abteilungsübergreifend mit allen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

GF ist ganz schnell im Loswerden von Mitarbeitern, die sich nicht mehr fügen wollen

Verbesserungsvorschläge

motivierende Führung leben, das gilt für alle Ebenen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Viele Freiheiten bei schlechter Führung

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man bekommt die nötigen Freiheiten die man für eine Entwicklung braucht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eine königliche Herrschaft hat noch niemandem geholfen.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte nicht zu sehr auf die bestehende Führungsriege vetrauen. Wenn Fehler gemacht werden muss am richtigen Baum gesägt werden und ein Geschäftsführer muss auch Bereiche vertrauensvoll abgeben können.

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsintern begegnet man sich zum größten Teil auf Augenhöhe. So macht das Arbeiten im Team spaß und man lernt immer wieder Neues. In Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen kann es schon mal schwer werden. Wer sich nicht schon bis zu den Knöcheln bei der Geschäftsführung eingeschlamt hat, hat wenig zu melden. Der König spricht und seine Hofnarren springen!

Image

Die Produkte sind schön. Wer das Design mag wird auch weiterhin Gefallen daran finden. Das Image der "anderst macher" hält sich aber vermutlich nicht für immer.

Work-Life-Balance

Wenn man nicht alleine größere Projekte betreuen muss lassen sich Überstunden im Zaum halten. Wenn eine Messe oder andere wichtige Termine vor der Türe stehen, kann es länger dauern und die Freizeit bleibt auf der Stecke.

Karriere/Weiterbildung

Eine Fortbildung konnte ich tatsächlich beschen. Das war aber dann schon alles. Keine Einarbeitung und keine Weiterbildung geschweigeden eine Karriere sind hier möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Verhandelt wird hier nicht. Es gibt ein Gehalt, dass hat man sein Leben lang!!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach Außen HUI, nach innen PFUI. Lediglich der Elektrotransporter im Hof und die Solarzellen auf dem Dach hübschen das Umweltbewusstsein auf. Sonst wird sich nicht viel Mühe gegeben.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung halten die Kollegen gut zusammen. Bei nur wenigen Ausnahmen ist es ein Team mit hoher Integrität. In anderen Abteilungen wird viel hintenherum getuschelt.

Vorgesetztenverhalten

In keiner Abteilung scheinen die Vorgesetzten wirklich Ahnung von Führung zu haben. Es gibt die "klassischen" autortären Führungskräfte, die sich am besten mit gleichgesinnten verstehen. Wenn mal Führungskräfte oder Interim Manager im angestellt sind, die etwas von Ihrem Handwerk verstehen, waren Sie bereits die längste Zeit bei Nimbus. Wenn in 4 Jahren 4 Abteilungsleiter den Laden durchlaufen, spricht das nicht gerade für die Firma!!

Arbeitsbedingungen

Wer im Sommer auf Sauna steht ist hier richtig. Es lässt sich aber mit Ventilatoren aushalten (wenn man einen hat). Neues sucht man vergeblich in der Abteilung, man hängt sehr an alter IT und Antiquitäten.

Kommunikation

Abteilungsübergreifend ist die Kommunikation mangelhaft. Es gibt keine klaren Regeln und Strukturen, was immer wieder zu Missverständnissen und unprofessionellem Gerede hiter dem Rücken führt.

Gleichberechtigung

Jetzt ist die Abteilung eine Männerumkleide. Wie es in anderen Abteilungen läuft weiß ich nicht.

Interessante Aufgaben

Wenn man nicht gerade vor der Messe in hektischer Fleißarbeit steckt und noch die letzten Werkzeuge beauftragt, kann man sich über interessante Aufgaben nicht beschweren. Viel neues und unkonvetionelle lassen den Arbeitsalltag interessant erscheinen. Aber vorsicht: Der König hat das letzte Wort!


Umgang mit älteren Kollegen

Optionen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN