OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Insgesamt ein ein guter Arbeitgeber

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Einführung von Kernarbeitszeiten/Stundenkonto. Modernisierung der Büros. Einführung von Homeoffice.

Work-Life-Balance

Für mich persönlich eher starre Arebeitszeiten und eine zu lange Mittagspause. Leider keine Gleitzeit und Stundenkonto. In dringenden Fällen ist es jedoch möglich, später zu kommen oder mal eher zu gehen.

Interessante Aufgaben

Vielfältige Aufgaben, da tritt keine Langeweile auf

Arbeitsbedingungen

Die technischen Arbeitsmittel(Smartphone, Laptop) sind aktuell. Das Mobilar ist jedoch völlig veraltet.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Klaus EismannHauptgeschäftsführer

Sehr geehrter Bewerter,

vielen Dank für Ihr Feedback, über das Sie mich ja auch persönlich informiert hatten. Es ist ungewöhnlich, dass sich Teilnehmer der „kununu“-Arbeitgeberbewertung aus der Anonymität herauswagen. Sie haben dieses getan und dafür danke ich Ihnen. Somit haben wir die Möglichkeit, uns weiter über Ihre Wünsche und Anregungen auszutauschen.

Darüber hinaus möchte ich mich aber auch über Ihre gute bis sehr gute Bewertung hier auf „kununu“ bedanken. Es freut mich, dass Sie OSMO als „guten Arbeitgeber“ klassifizieren. Wieder einmal ist zu erkennen, dass das soziale Miteinander einen hohen Stellenwert bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat und bei OSMO gut funktioniert.

Aber auch das Thema Arbeitszeit ist für Sie (wie für viele andere Bewerter/innen) wichtig und aus Ihrer Sicht verbesserungsfähig. Diese Wünsche sind uns bekannt. Unsere Aufgabe ist es, diese Wünsche sowie die Anforderungen aus unserem Markt in ein für OSMO optimales Verhältnis zu bringen. Hieraus sind unsere unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle entstanden. Hierzu gehören die festen Arbeitszeiten und Vertrauensarbeitszeiten ebenso wie die Funktionsarbeitszeiten. Leider können wir nicht allen Wünschen gerecht werden. Hier hoffe ich weiterhin auf Ihr Verständnis.

Freundliche Grüße!