Personal Direkt Management GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Leider kam Corona dazwischen

4,4
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Personal Direkt Management GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mein Ansprechpartner war immer ehrlich und direkt und hat Probleme angesprochen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich habe leider - bis auf die Mitarbeiter, die in "meiner Firma" auch ausgeliehen waren, keine weiteren Mitarbeiter kennengelernt. Aber bei Zeitarbeitsfirmen ist das wohl normal.

Verbesserungsvorschläge

Fällt mir nichts ein

Arbeitsatmosphäre

Die Außenstelle der Firma ist personell sehr überschaubar, trotzdem war es immer sehr unkompliziert, einen Gesprächstermin mit dem zuständigen Mitarbeiter zu erhalten.

Kommunikation

Ich hatte immer einen Ansprechpartner bei Problemen und wurde auch zeitnah per Mail oder telefonisch kontaktiert.

Kollegenzusammenhalt

Kann ich nicht viel zu sagen, da ich als Leiharbeiter nur wenig Kontakt zu anderen Leiharbeitern der Firma hatte.

Work-Life-Balance

Meine Urlaubswünsche wurden - natürlich in Absprache mit dem Arbeitgeber, bei dem man eingesetzt war - immer berücksichtigt - auch kurzfristig.

Vorgesetztenverhalten

Ich wurde immer über Entscheidungen, die der Vorgesetzte treffen wollte, mit einbezogen bzw. es wurde vorab Rücksprache gehalten.

Interessante Aufgaben

Als Leiharbeiter kann man sich die Arbeitsbelastung natürlich nicht aussuchen, darauf hat ja der Personaldienstleister auch keinen Einfluss, sondern das kommt auf die Firma an, in die man entliehen wurde.

Gleichberechtigung

Kann ich nichts zu sagen, da ich in der Firma angestellt wurde um an einen Arbeitgeber, der Personalengpässe hatte, ausgeliehen zu werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich gehöre zu den älteren Semestern und ich wurde zuvorkommend behandelt.

Arbeitsbedingungen

Als Leiharbeiter habe ich in einer Firma gearbeitet, die leider technisch nicht auf dem neuesten Stand war - es gab viele Programmabstürze und wir wurden oft mit technischen Problemen allein gelassen und wir Mitarbeiter mussten uns gegenseitig helfen - das hat aber geklappt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma, in der ich als Leiharbeiter beschäftigt war, hat es leider mit der Mülltrennung nicht so genau genommen - es gab einfach keine Möglichkeiten, Plastik und Biomüll in entsprechende Behältnisse zu sortieren. Es wurde zwar von den Mitarbeiter häufiger angesprochen, aber getan hat sich nichts.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Leiharbeiter konnte ich meine Gehaltsvorstellungen schon durchsetzen, der Personaldienstleister hat sich immer dafür eingesetzt, dass mein Stundenlohn entsprechend angepasst wurde, kam natürlich auch darauf an, für welchen Arbeitgeber man eingesetzt wurde.

Image

Ich habe später noch mehrere Mitarbeiter des Personaldienstleisters kennengelernt, die in der gleichen Firma als Zeitarbeiter ausgeliehen waren. Es war keiner unzufrieden.

Karriere/Weiterbildung

Entzieht sich meiner Kenntnis, daher kann ich dazu nichts sagen.