Saalfelder Feengrotten und Touristik GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 1,7Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keiner dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Nach außen heile Welt und von innen...

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/in

Verbesserungsvorschläge

Besserer Umgang mit den Arbeitnehmern, ohne die würde nichts laufen.

Image

Aber nur von außen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ausnutzung!

Vorgesetztenverhalten

Unverschämt und frech.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

...Glück Auf! & Tschüß!

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die FG an sich sind eine tolle Attraktion

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

URLAUBSPLANUNG sinnlos, da Zwangsurlaub und Urlaubssperre eine Planung, wie auch immer, für FAMILIEN unmöglich macht
Diskrepanz zwischen Außen und Innen
Dienstplan am Limit für Festangestellte, ohne die Freelancer zu nutzen um Kosten zu sparen

Verbesserungsvorschläge

2- monatige / monatliche Dienstbesprechungen
nicht mit nur Auserwählten der Abteilungen, sondern mit ALLEN

Arbeitsatmosphäre

...fast alle haben den Kanal voll, aufgrund fehlender Alternativen wird sich bis zur Rente durchgeschleppt... ...bei netten Besuchern macht es auch Spaß...

Image

Perfekte Außenwirkung! Das familienfreundlichste Unternehmen Thüringens! Allerdings NUR für die Besucher. Mitarbeiterfamilien leben praktisch Ihre Freizeit O H N E die Mutter/ Vater!

Work-Life-Balance

...

Karriere/Weiterbildung

nicht Bestandteil des Konzeptes...

Gehalt/Sozialleistungen

...nur was der Gesetzgeber vorschreibt... ...Einkaufsgratifikationen an den Krankenstand gekoppelt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorschläge werden gehört, es wird pro Form zugestimmt, aber es ändert sich: N I C H T ´S!

Kollegenzusammenhalt

...wenn Du meinen Dienst machst, finde ich das ganz toll von Dir...
...klappt nicht immer...

Umgang mit älteren Kollegen

...werden gerne ausgenutzt...

Vorgesetztenverhalten

...immer mal in großen Abständen nach "oben" zitieren und bereits Beschlossenes anweisen. Führungsstil alá "Eisfee"

Arbeitsbedingungen

...überarbeitungs-/ renovierungsbedürftig... ...läuft halt seit 1914...

Kommunikation

per Tel., per Mail, per WA, per Post

Gleichberechtigung

...keine Unterschiede zwischen Mann und Frau , werden alle gleich schlecht behandelt

Interessante Aufgaben

ja

Arbeitgeber-Kommentar

Yvonne WagnerGeschäftsführerin

Sehr geehrter ehemaliger Feengrotten-Mitarbeiter,

wenn ein Arbeitsverhältnis seitens des Arbeitgebers beendet oder nicht verlängert wird, treten Arbeitnehmer manchmal mit Unmut und Verärgerung aus einem Unternehmen aus. Es steht jedem Menschen frei, wie er damit umgeht. Entsteht daraus aber eine (emotional gesteuerte) Bewertung in einem Onlineportal, die falsch ist und ein absichtlich schlechtes Bild unseres Betriebes erzeugt, kann ich dies nicht unkommentiert im Netz stehen lassen und möchte gern auf einige Punkte eingehen.

Jeder Mitarbeiter, der in die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH eintritt, stellt von Anfang an einen wichtigen Teil des Teams dar – unabhängig von Geschlecht und Alter. Jeder Einzelne, der bisher hier angestellt war, hat das Unternehmen mit seinen Fähigkeiten bereichert – seien es die langjährige Arbeitserfahrung und Einflüsse vorheriger Stellen oder die Spritzigkeit und Unbedarftheit eines Jobneulings. Jeder trägt zum unternehmerischen Erfolg bei. Auf ein gutes Teamgebilde, die gegenseitige Unterstützung und eine positive Stimmung wird bei uns großen Wert gelegt. Die jährlichen Sommerfeste und Weihnachtsfeiern, die als Dankeschön an die Mitarbeiter ausgerichtet werden, werden stets zu unterhaltsamen, freudigen und unvergesslichen Abenden.

Ideen zur Optimierung sind in meinem Unternehmen jederzeit erwünscht. Für neue Vorschläge und auch für Sorgen und Wünsche der Mitarbeiter hatte und habe ich auch zukünftig immer ein offenes Ohr. Natürlich kann aber nicht jede eingebrachte Idee umgesetzt werden. Hierbei muss ein Geschäftsführer nach Sinnhaftigkeit, Wirtschaftlichkeit, Umsetzbarkeit und weiteren Aspekten, die nicht immer für jeden Mitarbeiter nachvollziehbar sind, entscheiden.

Familienfreundlichkeit wird hier nicht nur nach außen großgeschrieben, sondern auch intern im Unternehmen gelebt. Dass in einem touristischen Betrieb besonders an den Wochenenden, Feiertagen und in Ferienzeiten Hochbetrieb herrscht und an diesen Tagen in den Publikumsbereichen gearbeitet werden muss, sollte jedem bereits vor der Bewerbung klar sein. Die Mitarbeiter erhalten neben Sonn- und Feiertagszuschlägen ein regelmäßiges Weihnachtsgeld, Prämien bei besonders guten Leistungen, monatlich steuerfreie Sachbezugsgutscheine, Telefonkostenzuschüsse, Gesundheitsboni sowie eine Fehlgeldentschädigung für den Umgang mit Bargeld.

Natürlich kann kein Unternehmen absolut perfekt sein; es gibt immer Dinge, die sowohl für die Geschäftsprozesse als auch die Angestelltensituation optimiert werden können. Sachliche Hinweise zu Problemlösungen und Verbesserungsvorschläge sind herzlich willkommen.

Gern können Sie mich jederzeit für eine persönliche Aussprache kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen,