santix AG als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Vorsicht, nicht zu empfehlen

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Lob, keine Wertschätzung. Mitarbeiter werden als Softwareentwickler eingestellt und landen dann im Support.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Lob, mehr Wertschätzung, weniger Lästern in der Führungsebene über ausgeschiedene Mitarbeiter. Softwareentwickler wollen entwickeln, nicht 100% Support. Das führt zu Frust.

Arbeitsatmosphäre

Kein Lob, keine Wertschätzung.

Kommunikation

Es finden rechelmäßige Company-Meetings statt, ab und zu wird auch über diverse News im Personalbereich informiert. Wichtige Umstrukturierungen werden jedoch den Kollegen "einfach so" vor die Füße geworfen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten zusammen und jeder versucht dem anderen zu helfen. Jedoch gibt es auch Kollegen, die Aufgaben auf andere abwälzen oder sich vor bestimmten Aufgaben drücken.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird nur gesprochen, jedoch nicht wirklich gelebt. Teilweise müssen Kollegen im Urlaub arbeiten.

HomeOffice-Regelung wird unterschiedlich nach Nasenfaktor ausgelegt.

Vorgesetztenverhalten

Zum direkten Vorgesetzten war die Kommunikation immer einwandfrei, zum Management eher bedenklich. Über ausgeschiedene Kollegen wird gelästert. Kein Lob, keine Wertschätzung.

Interessante Aufgaben

Softwareentwicklung versprochen, Support bekommen. Arbeitsbelastung hoch, Ausgleich selten möglich. Überstunden ab einer gewissen Höhe verfallen einfach ohne jeden Ausgleich.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier ist Vorsicht geboten. Ausscheidende Mitarbeiter benötigen unter Umständen Rechtsbeistand, damit der zustehende Lohn eingefordert werden kann. Das Fixgehalt ist schlechter wie im öffentlichen Dienst.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Karriere/Weiterbildung