Scheck iN Center Baden-Baden als Arbeitgeber

  • Baden-Baden, Deutschland
  • BrancheHandel
Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Scheck iN Center Baden-Baden über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Mund halten und nicht krank sein und am allerbesten eine Maschine sein!!!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Hmm...

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Das man gleich der Dumme ist wenn man krank ist und dann gleich verurteilt wird. Aber mit einer Lungenentzündung und Durchfall oder einer starken Grippe sollte man nicht arbeiten...Und wenn dann mal eine Kontrolle gekommen wäre hätte es mächtig Ärger gegeben... weil jeder hat mal das Infektionsschutzgesetz unterschrieben eigentlich...Und aktuell zu Corona sollte man eigentlich doppelt vorsichtig sein...Aber es wird halt nur an das Geschäft gedacht nicht an die Gesundheit der Mitarbeiter...

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Naja nicht von den Mitarbeitern verlangen mit Husten Schnupfen Lungenentzündung und mit Durchfall arbeiten zu kommen. Und dann wenn man nicht mehr kann das man dann auch ohne betteln gehen darf...Aber lieber soll man arbeiten bis zum Umfallen auch wenn man krank ist Hauptsache die Zahlen stimmen wie man es so sagt...

Arbeitsatmosphäre

Naja solange man alles macht wie sie möchten und man den Mund hält ist alles soweit okay.....Ich arbeitete am Fleisch und als Frau hatte man ja Null Chance mehr zu tun so nach dem Motto nur die Männer können. Und wollte man was dazu lernen wurde gleich genervt geschaut...Klar Personalmangel ich war ja nur da zum Bedienen statt zu lernen...Statt froh zu sein wenn jemand will...

Image

Naja die Firma ist bei den Kunden sehr beliebt nur leider wissen sie nicht was hinter den Theken etc. abgeht aber naja...

Work-Life-Balance

Die Schichten waren ganz okay wobei ich ja noch neu war und ich fast nur eine Schicht hatte aber auch gerne getauscht hab oder länger geblieben bin wenn mal etwas war oder so....

Karriere/Weiterbildung

Ich sag mal so ich hab ja schon zum 2. Mal in der Firma gearbeitet. Ich hätte wirklich gerne mehr mehr mehr mehr gemacht...Und ich hab selber gekündigt weil ich aus der Abteilung sollte ich weiß wie gesagt bis heute nicht warum? Man hätte über alles reden können und klären und ich wäre geblieben. Naja ich war krank aber was kann man für eine Lungenentzündung bitte??? Oder wenn mich der Krankenwagen abholt weil ich aus Erschöpfung umgekippt bin??? Wie gesagt ich hab tagelang vollgepumpt mit Schmerzmittel gearbeitet und sorry ich bin ein Mensch und keine Maschine...

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt war eher sehr schlecht aber ich hatte es ja selbst unterschrieben...Aber wie gesagt ich hab auch für wenig Geld Gas gegeben...Und die Kunden mochten mich sehr...Ich war immer sehr freundlich und das haben mir auch die Kunden gesagt...Und insgeheim weiß jeder das dort...Was echt gemein war das man jeden Monat Geld bezahlt für die Wäsche ich meine ist ja okay wenn man dann auch genug Kleidung hat und sie nicht jeden Tag Zuhause zusätzlich selber waschen musste...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Naja...

Kollegenzusammenhalt

Unter dem sogenannten eingespielten Team war immer alles bestens...Ich kam mir oft als nur ausgeliehen oder nicht fest im Team vor...

Umgang mit älteren Kollegen

Naja war jetzt niemand so alter in der Abteilung...

Vorgesetztenverhalten

Naja ich sag mal so ich muss ja freundlich bleiben und ist auch nicht meine Art. Aber ich hab oft um Gespräche gebeten weil es bei mir auch um Mobbing ging...Naja im Endefekt hat sich keiner von den beiden Zeit genommen sondern ich nervte ja nur statt mir mal richtig zu zuhören...ist halt denen ihr Job auch mal zu zuhören oder zu helfen weil sonst haben sie den falschen Beruf...Den man muss für das Team da sein und jeden gleich behandeln und privat und beruflich trennen können...Den wenn man jemand privat als Freund hat muss man ihm Geschäft wenn er Fehler macht auch zur Verantwortung ziehen...Aber mein Mobbingtagebuch hat keiner interessiert lieber holt mein ein neuer Mitarbeiter und hat dann seine Ruhe wieder. Ich finde sowas echt schwach...Und dann wurde bei meiner Mutter am Telefon noch behauptet das man mit mir Gespräche geführt hatte die nie stattfanden weil nie Zeit dafür war oder wenn ich am Telefon reden wollte mir aufgelegt wurde...Ich war zu viel krank scheinbar... Ich wurde einmal mit dem Krankenwagen geholt...Dann zu Corona Zeiten hatte ich Husten Schnupfen und musste mit Schmerzmittel vollgepumpt arbeiten...Im Endefekt hatte ich eine Lungenentzündung...

Arbeitsbedingungen

Wie schon oben beschrieben...Naja okay mir hat es schon sehr Spaß gemacht und deswegen wollte ich auch gerne mehr tun...Nur durch das Mobbing oder ständiges rumhacken einer Person würde alles sehr schwer für mich und wie gesagt keiner nahm sich Zeit es lag ja an mir und ich würde nerven...Dort ist nervig wenn man nur sich verteidigen möchte quasi.. also man hat keine Chance sich zu wehren...

Kommunikation

Ich wollte als Frau auch gerne mehr machen in der Metzgerei am Fleisch und hatte auch ein Gespräch nur war der.......eher genervt als das er sich gefreut hätte das jemand freiwillig mehr machen möchte!!!

Gleichberechtigung

Naja wie gesagt die Metzger also die Männer sind die Könige und können alles...Sorry aber ich hab mein Beruf auch gelernt aber es war ja keiner bereit mir was neues zu zeigen...Ausrede wir haben dafür keine Zeit...Ich wäre dafür auch mal länger geblieben aber nein...

Interessante Aufgaben

Wie oben beschrieben wollte ich mehr tun wurde aber eher gebremst...Ich wollte auch gerne Bestellungen oder SB Bereich oder sonstiges tun was ich in einem anderen Markt in dieser Firma auch tun durfte...

Leider nicht zu empfehlen.

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Erreichbarkeit sowie umfangreiches Sortiment.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter werden nicht wert geschätzt. Für glückliche Kunden ändert man kurzzeitig die regeln.

Verbesserungsvorschläge

Schulung der Vorgesetzten sowie rechtzeitige Bekanntgabe der Dienstpläne wären vorteilhaft.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber mit Entwicklungsmöglichkeiten

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Familienunternehmen! Alle sind nett und freundlich, jeder hilft jedem. Die Mitarbeiter werden jederzeit gefördert. Durch die gute Arbeitsplanung hat man genügend Freizeit.

Arbeitsatmosphäre

Tolle Teamarbeit im ganzen Markt.

Work-Life-Balance

Gute Arbeitsplanung!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten werden Angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Bezahlung

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen die einem jederzeit zur Seite stehen.

Vorgesetztenverhalten

Der Marktleiter hat immer ein offenes Ohr.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein tolles Familienunternehmen mit 1200 Mirarbeitern !

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben