Scholl Concepts GmbH als Arbeitgeber

  • Remseck am Neckar, Deutschland
  • BrancheChemie
Kein Firmenlogo hinterlegt

So viel Potential das nicht genutzt wird

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Firma Scholl bleibt in der Forschung und Entwicklung nicht stehen. Das Netzwerk funktioniert hier sehr gut und über Veränderungen innerhalb der Branche weiß man bestens Bescheid.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Bereitschaft zur zeitgemäßen Veränderung
Wenig bis gar kein Vertrauen in Mitarbeiter
Keine Förderung der Mitarbeiter
Das Gefühl, dass einige wenige bevorzugt werden bezügl. Gehalt oder flexible Arbeitszeiten
Wenig Raum für Mitgestaltung oder Ideen wenn man keine Führungskraft ist

Verbesserungsvorschläge

Die Firma Scholl sollte sich für Veränderung öffnen und sich über die Grenzen hinweg mal mit anderen Konzepten oder möglichen Vorbildern beschäftigen. Es gibt so viel Ideen der Motivation die gleichezeitig auch Vertrauen und Zufriedenheit schaffen würden. Leider ist die Denkweise hier sehr altmodisch und für gute, neue Mitarbeiter nicht mehr zeitgemäß oder attraktiv.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Firma setzt man sich mit diesem Thema nicht bewusst auseinander.

Kommunikation

Läuft hin und wieder ganz ordentlich, trotzdem Verbeserungswürdig

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen und das Verhältnis untereinander ist sehr gut.

Work-Life-Balance

Die Firma Scholl zeigt sich hier leider sehr unflexibel.
Auf die Arbeitszeit wird mehr Wert gelegt als auf die Qualität der Arbeit. Es gibt einige wenige Ausnahmen bei denen flexibleres Arbeiten oder auch Homeoffice funktioniert, bekommt dann leider bei den Kollegen bei denen es nicht gestattet wird, den Hauch einer 2-Klassengesellschaft.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt keine klaren Ziele, bzw. falls welche genannt werden, können sie kurze Zeit später schon nich mehr aktuell sein.
Der Umgang mit Vorgesetzten ist meistens sehr locker und unkompliziert kann aber auch dadurch zu salopp wirken, speziell bei ernsten Gesprächen.

Interessante Aufgaben

Es gibt spannende Bereiche die auch viel Potential mit sich bringen, leider sind teilweise keine Stellen dafür geschaffen oder werden nebenbei übernommen.

Gleichberechtigung

Hier bleibt man(n) gerne unter sich.

Arbeitsbedingungen

Die Firma besteht aus viel Glas und hat keine Klimaanlage, im Sommer wird es also extrem warm. Die Jalousien sind Sonnendurchlässig und erfüllen somit nicht ihren Zweck.
Die Büros sind schön und modern eingerichtet, leider sitzen zu viele Personen in einem Raum dadurch wird es oft sehr laut.
Die Software ist sehr veraltet und oft fehlen die geeigneten Tools um seine Arbeit effizienter und einfacher zu erledigen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da hier mit chenmischen Produkten gearbeitet wird legt man viel Wert auf die Rohstoffe. Da wo es sich vermeiden lässt wird auf Chemiekeulen verzichtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter entsprechen leider nicht mehr dem Standard und dem mittlerweile sehr teuer gewordenen Gebiet Rund um Stuttgart. Hier ist dringend Nachholbedarf angesagt. Es gibt auch hier nur einige wenige (Führungskräfte) die ein angemessenes Gehalt bekommen.

Image

Leider spürt man die Unzufriedenheit und das schlägt sich auf die Stimmung nieder. Nach Außen hin wird sehr viel Wert auf Image und Premium Produkte gelegt, nur leider werden die Macher dahinter - also die Mitarbeiter, oft vergessen.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma zeigt sich hier kooperativ und untersützt Weiterbildung.
Leider gibt es trotzdem keine bessere Bewertung da kaum Aufstiegschancen geboten oder Mitarbeiter dahingehend unterstützt werden. Man holt sich die besser verdienenden Fachkräfte von außen, anstatt in den eigenen Reihen kompetente und willige Kollegen zu fördern.


Umgang mit älteren Kollegen