SPD-Bundestagsfraktion als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von SPD-Bundestagsfraktion über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

mein bester Arbeitgeber bisher

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitszeiten, Homeoffice an zwei Tagen/Woche, gute Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

in der Politik geht es manchmal etwas stressig/überdreht zu


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Flexibel und familienfreundlich, auch in Corona-Zeiten

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gute Ausstattung fürs Homeoffice, flexible Anpassung der Betriebsvereinbarungen im Hinblick auf mobiles Arbeiten und die Betreuungssituation von Eltern, die so arbeiten müssen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Bisher hat mich mein Arbeitgeber hier voll unterstützt. Ob und inwieweit noch weiter Flexibilität notwendig sein wird, werden die Entwicklungen der nächsten Monate zeigen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolle Arbeitgeberin, die sich um ihre Beschäftigten kümmert

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr sozial im Umgang mit den Beschäftigten, Tolles Arbeitsklima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alle reden überall mit
oft wird keine Priorisierung der Aufgaben vorgegeben
etwas mehr Hierarchie täte manchmal gut

Verbesserungsvorschläge

manchmal könnte es weniger aufgeregt sein. In der Ruhe liegt die Kraft!

Arbeitsatmosphäre

sehr angenehmes Arbeitsklima

Image

Zeitgeistabhängig

Karriere/Weiterbildung

umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

TVöD , Zusatzversorgung

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte (Bundestagsabgeordnete) sind oft nicht vor Ort, Teilweise sehr kompetent und supernett, teilweise so lala ...

Arbeitsbedingungen

schöne Büroräume, Gleitzeit, 30 Tage Urlaub, Telearbeit


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Politik können die nicht, arbeiten auch nicht, aber feiern schon

2,8
Ex-Auszubildende/rHat 2006 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung abgeschlossen.

Arbeitsatmosphäre

Abgesehen von den AusbilderInnen, die einen Azubi nahezu respektlos und entwürdigend behandeln ist das Betriebsklima mehr Schein als Sein.

Karrierechancen

Versprochen wurde mir, dass ich nach der Ausbildung ein halbes Jahr übernommen werde, sofern ich mit mindestens der Note 3 abschließe. Diese Einhaltung wurde mißachtet. Ich sitze daher jetzt auf der Straße und bekomme jetzt nur Hartz 4, was die SPD ja einst eingeführt hat. Tolle Karriere.

Arbeitszeiten

Gleitzeit. Man kommt und geht wie man Bock dazu hat. Es gibt jedoch Kernarbeitszeiten, zu denen man zwingend da sein muss.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung war fair und stieg von Jahr zu Jahr an. Hätte aber dennoch mehr sein können bei der Inflationsrate.

Die Ausbilder

Alle drei Monate wechselt man in eine neue Abteilung. Die AusbilderInnen sind größtenteils genervt und geben einem nur Arbeiten wie etwa Kopieren, Abheften, Sortieren usw. bei denen man eher nichts lernt.

Spaßfaktor

Das Arbeiten selbst mach keinen Spaß. Nur die steuerfinanzierte Weihnachtsfeier macht Spaß.

Aufgaben/Tätigkeiten

Kopieren, Sortieren, Heften, Kuvertieren, Standardtexte schreiben. Briefe verschicken. Post abholen. Laufburschenarbeit. Man lernt nichts gescheites dort Fragen sind unerwünscht und Innovationen und neue Lösungsansätze gleich gänzlich ausgeschlossen

Variation

Abwechslungsreich ist dort leider gar nichts. Abgesehen vom Wechsel der Abteilungen, was mich dann immer wieder an den Spruch "Vom Regen in die Traufe" erinnerte. Leider.

Respekt

Man ist nur der "Azubi" und hat folglich leider nichts zu melden.

Bewertung

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr sozial und familienfreundlich

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben