Spedition Ansorge GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

13 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Spedition Ansorge GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Es gibt immer zwei Seiten ...

3,0
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Spedition Ansorge GmbH & Co. KG absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grundsätzlich gutes Arbeitsklima
Sicherer Arbeitsplatz
Sichere Branche
Da viel Potenzial nicht ausgeschöpft, kann man sich gut einbringen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Kritik
Fehlende Ausbildungsstruktur
Fehlende Schulungen (Sinnvolle Durchführung)
Vergütung allgemein
Fehlende Weiterbildungsmöglichkeiten

Verbesserungsvorschläge

Aus Sicht des Azubi ...
Eine klare Ausbildungsstruktur schaffen, d.h. nicht jede Abteilung zu duechlaufen und gut ist, sondern mit Schulungen zu Themengebieten den Azubi auf das Berufsfeld vorbereiten und die Prüfung, Kritikfähigkeit erlangen und nicht nur Ausreden suchen um sich zu rechtfertigen, Azubis auch mal ermöglichen einen Ausflug zu machen um das Teamwork zu fördern.
Vorzeitig bei Schwächen den Azubi unterstützen und nicht abwarten und hinterher Druck machen.
Ehrlichkeit bei Planungen die in Zukunft anstehen und vorzeitige Gespräche über den Verbleib.
Aus Sicht des Mitarbeiter...
Kritik annehmen, Verbesserungsvorschläge annehmen und auch bei der Umsetzung von Problemen zeitnah reagieren und nicht erst 3 Monate später.
Teamfähigkeit fördern zwischen den Abteilungen aber ganz wichtig wäre eine leistungsgerechte Vergütung und nicht die indirekte Entschuldigung "Sie wissen doch, die Ansorge bezahlt nicht gut" um eine schlechte Bezahlung zu rechtfertigen.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsklima in der Regel super, so lange man gut gearbeitet hat gab es keinerlei Probleme.
Größtes Problem ist jedoch das Abteilung gegen Abteilung hintenrum agiert was von außen dchln aussieht aber von innen eben doch nicht so cool ist.
Eben aich hier zwei Seiten.....

Karrierechancen

Während der Ausbildung wurden viele Versprechen, Visionen und zukünftige Planungen geäußert, davon wirklich eingetreten ist fast nichts.
Übernahmegespräche fanden erst eine Woche vor den Prüfungen statt und Fremdbewerbung wurde als negativ angesehen sowie vorgehalten.
Eine Karrierechance bei Ansorge kann ich also nur so beschreiben wie oben genannt, sicherlich geht das besser aber man bleibt ja auch nicht um jeden Preis.

Arbeitszeiten

Die Arveitszeiten sind okay, klar gibt es hier und da Schwankungen aber wo gibt es die nicht.

Aber ich weise auf die als Azubi aufgebauten +30 Überstunden hin und 15 Wochen auch an Schultagen eingesetzte Zeit.

Ausbildungsvergütung

Vergütung ist gut socherlich kann man sich streiten ob in der heutigen Zeit ein Azubi mehr verdienen sollte als 1AJ - 600 2AJ - 700 3 AJ 800 aber ich denke im Schnitt ist es eine gute Vergütung.
Aber der beste Satz der immer wieder fällt ist und bleibt "Ansorge zahlt nicht gut, dass wissen Sie ja" um aich hier auf die allgemeine Vergütung zu kommen.

Die Ausbilder

Der Unterschied zwischen einzelnen Abteilungen ist gewaltig, wo in einer Abteilung nur das nötigste erlernt wird um arbeiten zu können gibt es auch die anderen Abteilungen wo sich Mühe gegeben wird die Azubis ordentlich einzuarbeiten und konstant zu unterstützen und Anreize für mehr zu schaffen.

Leider gibt es für die Azubis oftmals keine Schulungen und selbst bei nachfragen zu bestimmten Ausbildungsinhalten werden keinerlei Schulungen intern vorgenommen, meist gibt es für alles einen Grund "Ist für uns uninteressant" "aktuell ist zu viel los" "wird noch geplant" auch bei Prüfungsrelevanten Themen ist hier keinerlei Einsicht zu sehen durch Azubischulungen dem Azubi den Stoff zu vermitteln.

Innerhalb der 3 Jahre Ausbildung wurden leider nur 6 Azubibesprechungen durchgeführt, oftmals Pflichttermine um gleichzeitig Mitarbeitergespräche zu führen um die Agenda einzuhalten, Probleme oder Wünsche wurden oftmals ignoriert oder abgetan, gab es Kritik wurde dies oftmals nicht als Verbessungspotenzial genutzt sondern als Angriff reflektiert.

Die Betreuung der Auszubildenen fängt bei der Einarbeitung an und hört bei der Kontrolle der Berichtshefte auf. SCHADE

Spaßfaktor

Wer Leistung bringt wird schnell in das Team aufgenommen, sicherlich sollte jedem klar sein das es Tage gibt die keinen Spaß machen und Tage die super spaßig sind.
Mit den Mitarbeitern kann man super viel Spaß haben, Arbeitsklima ist super.

Wo der Spaß aufhört ist, wenn der Azubi als Vollzeit Arbeitskraft eingesetzt wird und nicht kurzfristig sondern langfristig, Beispiel 15 Wochen durcharbeiten auch an Berufsschultagen so 30+ Überstunden aufarbeiten und zusätzlich Urlaub nicht genehmigen, sicheelich fragwürdig ob das so sein sollte. Da kann man sagen "hier hört der Spaß auf" das lässt sich auch nicht mit dem Spruch rechtfertigen "Ausbildungsjahre sind keine Herrenjahre". Auch hier wird Kritik als No go gesehen und teilweise als Betriebsinteresse abgetan. Die zweite Seite ....

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind bei den Mitarbeitern klar strukturiert, in der Aubildung wird man eingelernt und mit Interesse lässt sich durch nachfragen und praktischem arbeiten auch alles solide verstehen.

Man muss dennoch sagen man wird als Azubi nicht als Azubi gesehen sondern eben als Sachbearbeiter und somit muss man auch wenn man gut genug ist andere Azubis ausbilden und teilweise wird man alleine gelassen selbst wenn Probleme sind die vorher nicht bekannt waren.

Variation

Anfangs ist alles neu und interessant aber wie überall kommt mit der Zeit die Routine und selten große Abwechslung.

Das ist denke ich jedoch überall so und lässt sich nur schwer vermeiden.

Respekt

Grundsätzlich herrscht ein respektvoller Umgang, auch wenn die Meinung herrscht der Azubi müsste alles machen was man ihm sagt und wenn er daran Kritik äußert wird ihm das im nachhinein negativ angelastet und innerhalb spürbar gezeigt.

Auch hier gilt oft "Ausbildungsjahre sind keine Herrenjahre" und "Kritik ist erwünscht aber sollte nicht geäußert werden" Schade denn genau dadurch verliert sich ein respektvoller Umgang langfristig.

Arbeiter Limbach

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei spedition ansorge gmbh&cokg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gerechtigkeit Entlohnung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr gute Kommunikation, tolles Kollegenverhältnis, Arbeitsklima einfach super. Bis zur Rente kann man es aushalten.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei spedition ansorge gmbh&cokg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Immer wieder Kompromiß bereit und sehr hilfsbereit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kann ich nichts zu sagen

Verbesserungsvorschläge

Fortbildung kurse sollten in manchen Bereichen angeboten werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Geht niemals über eine Personalvermittlung zur Firma Ansorge

2,1
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Spedition Ansorge GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-keine raucherpausen
-bruchware wie z.B eine verbeulte Dose darf man als Arbeitnehmer nicht trinken auch wenn man nix dabei hat

Verbesserungsvorschläge

Man sollte Raucherpausen einführen
Mehr als 1 am Tag
Bruchware wie z.B zerbeulte Softdrink Dosen sollten den Arbeitnehmern zur Verfügung gestellt werden

Gehalt/Sozialleistungen

9.79 die Stunde für durchgehend stressige Arbeit

Arbeitsbedingungen

Keine raucherpausen
Arbeiten bei durchgehender Hitze
Sehr stressig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Als Arbeitgeber nicht empfehlenswert

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei spedition ansorge gmbh&cokg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles

Verbesserungsvorschläge

alles


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr fairer Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Spedition Ansorge GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fairness und Umweltbewusstsein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unflexible Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

Klimatisierung der Büroräume speziell im Sommer

Gehalt/Sozialleistungen

Ab und zu wäre ein Inflationsausgleich durchaus sinnvoll


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gut ist anders

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Spedition Ansorge GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast alle

Verbesserungsvorschläge

Arbeiter und Angestellte als Partner betrachten nicht als Arbeitsgerät


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Spedition Ansorge GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenverantwortung und Engagement werden gefördert und auch honoriert
Probleme werden offen und proaktiv kommuniziert und gelöst

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Firma Guter JOB

3,7
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Spedition Ansorge GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Menschliche Führungskräfte und unterstützung bei Problemen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Profitgier

Verbesserungsvorschläge

Kollegen lassen teilweise für sich arbeiten dagegen sollte vorgegangen werden auch wenn diese festangestellt sind


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber mit Kompetenz und Innovationskraft

4,2
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Spedition Ansorge GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialer Umgang mit den Mitarbeitern


Arbeitsatmosphäre

4,0

Image

4,5

Work-Life-Balance

4,0

Karriere/Weiterbildung

4,0

Gehalt/Sozialleistungen

4,5

Umwelt-/Sozialbewusstsein

5,0

Kollegenzusammenhalt

4,0

Umgang mit älteren Kollegen

4,0

Vorgesetztenverhalten

4,0

Arbeitsbedingungen

5,0

Kommunikation

4,0

Gleichberechtigung

3,0

Interessante Aufgaben

4,0
Mehr Bewertungen lesen