Sportradar GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

10 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

10 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Sportradar- Weltmarktführer im ausbeuten...

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dadurch das sich niemand für einen wirklich interessiert, kann man machen was man will...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Er beutete dich aus...Arbeiten +40h die Woche und am Wochenende, für ein Witz Gehalt.Wenn man nach 50€ mehr pro Monat fragt, wird dies rigoros abgelehnt. Hauptsache dein Chef kommt jeden !!! Tag mit einem anderen Luxusauto zur Arbeit gefahren. Will Weltmarktführer sein, prahlt jedes Jahr über +100 Millionen Gewinn... und stellt gleichzeitig Mitarbeiter aus Osteuropa und Lateinamerika ein, die mit dem geringen Gehalt zufrieden sind.

Verbesserungsvorschläge

Führungsriege austauschen. Bezahlt den Leuten verdammt nochmal das was sie verdienen !!!!

Arbeitsatmosphäre

Schweigen ist Gold

Image

Die Firma kennt so gut wie keine Sau, außer man Freunde oder Bekannte dort. Sie legt es aber auch nicht drauf an bekannt zu werden. Zumindest nicht in Deutschland

Work-Life-Balance

Zu Hause ist es doch am schönsten.

Karriere/Weiterbildung

Naja, dadurch das es keine Ausbildung oder Studium dafür gibt, ist man auf interne Weiterbildungen angewiesen... den fehlt es aber meistens an Intelligenz, da nicht wirklich durchdacht. Karriere so gut wie unmöglich ohne abgeschlossenes Masterstudium. Wie über all auch zählt nur der Abschluss und nicht was die einzelne Person wirklich drauf hat...

Gehalt/Sozialleistungen

Den unfähigen Führungskräften gehts gut(sogar sehr gut) den älteren Mitarbeitern auch (+10 Jahre, dank alter Verträge) alles was Neu in der Firma ist oder zwischen 2-5 Jahre ist gefickt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ja wird wohl gemacht, aber betrifft mich auch nicht so

Kollegenzusammenhalt

Jeder stirbt für sich selbst

Umgang mit älteren Kollegen

ja ist schon in Ordnung,aber obs in 20-30 Jahren noch so ist, wage ich zu bezweifeln

Vorgesetztenverhalten

Unfähig, Zusammensgerechnet einen IQ von 90... Fragt man sich echt wie manche an ihren Job gekommen sind (Vitamin B)

Arbeitsbedingungen

sauber und recht modern

Kommunikation

Höchstens verspätet

Gleichberechtigung

Ja ein paar Frauen gibt es auch, versagen aber gerne mal in Drucksituationen

Interessante Aufgaben

eher langweilige Aufgaben, Achtung einschlaf Gefahr

Sportradar - wenn du es nicht machst, finden wir eben eine günstige Alternative für dich.

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Relativ flexible Arbeitszeiten, wenn man in der richtigen Abteilung ist. Sonst undankbares Schichtsystem. Die wenigen guten Kollegen. Die Genugtuung zu wissen, dass man mit harter Arbeit, seinem Chef das 5.te (oder 6.te?) Luxusauto finanziert hat. Wer auf Arschkriechen steht, kann womöglich Karriere machen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechtes Gehalt(1200-1300 Netto,für die Arbeit!! lächerlich), unfähige Führungsebene(die sich einen Scheiß für dich interessiert) Wenig Urlaub,man startet mit 22 Tagen trotzt Schichten und kann jährlich immer ein dazu bekommen (bis zu 30! WOW) Abpropos Schichten, wenn man Pech hat arbeitet man 3/4 Wochenenden im Monat und bekommt dafür, jetzt kommts, UNGLAUBLICHE 25€ pro Feiertag und Sonntag extra!! WOW !! Man sollte auch aufpassen, wen man was erzählt, viele Ratten die dich gern hinterrücks verraten unterwegs.Am besten niemanden irgendwas erzählen, zumindest was privat ist etc. Gibt noch einige andere Sachen die so intern passiert sind, aber dafür müsste man den Hintergrund wissen.

Verbesserungsvorschläge

Kompletter Management wechsel wäre dringend notwendig. Aufstockung der Gehälter um 15-20% mehr als angebracht. Nix gegen Ausländer(einige davon sind gute Freunde von mir) aber man sollte weniger auf dieser Schiene fahren.Alle 2 Wochen kommt ein Neuer der eingearbeitet werden muss, nach 1-2 Jahren durchschnittlich sind sie wieder weg. Lieber vernünftiges Gehalt bezahlen um ein paar Deutsche aus der Region zu integrieren, die hält man dann auch mal 10-15 Jahre. Aber was weiß ich schon... ich denke nicht nur in Umsatz. 3-stellige Millionen jedes Jahr Gewinn, aber keine vernünftige Löhne zahlen und sich auf kosten andere feieren lassen. Gute Arbeit !

Arbeitsatmosphäre

ok,nicht weltbewegend. Sehr Abteilungsabhängig

Image

Nach außen natürlich alles wundervoll, Friede,Freude, Eierkuchen...intern sieht es etwas anders aus

Work-Life-Balance

Man ist schon froh wenn der Tag vorbei ist.

Karriere/Weiterbildung

sehr sehr sehr sehr sehr schlecht. Aufgrund von zahlreichen Kollegen mit Osteuropäischen und Lateinamerikanischen Wurzeln und Studienabschlüssen, sieht es äußerst dürftig aus. Es wird einem gerne das Gefühl vermittelt das man einfach zu ersetzten ist(was ja auch stimmt) wenig Rückhalt. Falls du es nicht für das Geld machst, macht es eben ein günstiger Bulgare, Tscheche, Rumäne etc.

Gehalt/Sozialleistungen

Man verdient immerhin mehr als ein indisches Straßenkind...aber zum Leben reicht es kaum.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung ist vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Es gibt eine echt gute,aber leider auch zu viele Arschlöcher

Umgang mit älteren Kollegen

ist in Ordnung, aber auch nur weil es kaum alte gibt

Vorgesetztenverhalten

äußerst schlecht, weil unfähig

Arbeitsbedingungen

alles halbwegs sauber soweit

Kommunikation

eher schlecht

Gleichberechtigung

Ausländer werden bevorzugt... ehrliche Meinung !!!

Interessante Aufgaben

geht so

Schlecht!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Alles :)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Katastrophe. Willkuer. Egozentrische Fuehrung.

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Branche und die Aufgabenstellung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterfuehrung wie im Kolosseum zu Rom. Daumen hoch oder runter, wer weiss das schon. Leute werden ohne Begruendung nach Hause geschickt.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter wie Menschen behandeln. Kommunizieren. Das komplette Management austauschen.

Arbeitsatmosphäre

Immer schoen ueber die Schulter schauen.

Image

Nach aussen hui, .... die propagierten Werte, die gemeinhin mit Sport in Verbindung gebracht werden, werden intern mit Fuessen getreten.

Work-Life-Balance

Galeere.

Karriere/Weiterbildung

Die oberste Kaste gewinnt, der Rest verliert.

Gehalt/Sozialleistungen

Naja.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ok, der Mensch zaehlt nichts.

Kollegenzusammenhalt

Zumindest kleinere Grueppchenbildungen.

Vorgesetztenverhalten

Egomanie pur.

Arbeitsbedingungen

Start-up Charakter = Bau Dir Dein Buero mal gefaelligst selbst zusammen.

Kommunikation

Wer macht hier nochmal was?

Interessante Aufgaben

Das einzig wirklich Gute an dieser Company.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Sehr guter Arbeitgeber, new Economy

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fairer Arbeitgeber mit sehr vielen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten, Aufstiegs- und Weiterbildungschancen. In der Region definitiv einer der guten bis sehr guten Arbeitgeber

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Abteilungsübergreifende Kommunikation untereinander könnte noch optimiert werden, Selbstverpflichtung bzw. Eigenverantwortung einzelner Mitarbeiter hat optimierungsbedarf

Arbeitsatmosphäre

Basierend auf Kollegenzusammenhalt bei regulärem Ablauf in Abteilung entspanntes Klima, bei erhöhtem Arbeitsaufkommen Abstimmung des Teams untereinander. Einflussnahme durch Abteilungsleitung oder Standortleitung erfolgt kaum oder nur wenn erforderlich.

Lob erfolgt in Meetings und bei besonderen Leistungen persönlich und in Meetings.

Lob und Feedback zur regulären Tätigkeit, abseits von Sonderfällen, erfolgt in Mitarbeitergesprächen

Work-Life-Balance

Abteilungsspezifisch: 5 Tage Woche mit 3-Schicht-System, 24/7. Andere Abteilungen 18 Stunden in 2- oder 3-Schicht-System.

Der Arbeitgeber legt Wert darauf das kaum bis keine Überstunden gemacht werden.

Schichten können in Abteilungen untereinander, auch nach Erstellung des Schichtplanes getauscht werden. Sonderwünsche und Frei-Wünsche werden, sofern möglich, berücksichtigt. Ausgleichstage werden, wenn möglich, zusammenhängend mit anderen freien Tagen gegeben.

Urlaub muss im Team abgestimmt werden, damit Personaldeckung gegeben ist.

Karriere/Weiterbildung

Firmeninterne detaillierte Ausschreibungen für fast alle Positionen, auch weltweit. Bei persönlicher Eignung kann jederzeit Bewerbung an HR Abteilung gesandt werden. Unterstützung, wenn Umzug erforderlich, erfolgt durch Firma.

Aufstiegs- und Entwicklungschancen gegeben und Voraussetzungen werden in Mitarbeitergesprächen detailliert besprochen.

Hausinterne Englisch-Weiterbildung durch Muttersprachler (Dozent).

Interne Weiterbildung, wenn größere Änderungen in Systemen oder neue Produkte kommen. Regelmäßige Schulungen zu bestehenden Systemen, Produkten und Hintergründen werden regelmäßig angeboten. Auf Wunsch auch Nachschulung von speziellen Themen.

Externe Weiterbildung und/oder Kostenübernahme, wenn erforderlich, gewünscht und/oder sinnvoll.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Firma zahlt weltweit ortsübliches gutes bis sehr gutes Gehalt entsprechend der Position.

Sie bietet zudem regelmäßige Gehaltserhöhung, jährliche Boni, Unterstützung bei Altersvorsorge und Brille. Kostenübernahme Kindergarten und Sportstudio erfolgt.

Auszahlung Gehalt erfolgt überpünktlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Übernahme Kosten Kindergarten und Sportstudio erfolgt durch Arbeitgeber.

- Integration multinationaler Mitarbeiter
-Planung Wiedereingliederung zusammen mit Mitarbeiter um auf Wünsche beider Seiten eingehen zu können.

Firma unterstützt zudem lokale caritative Organisationen

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsintern in jeder Abteilung sehr großer Zusammenhalt, abteilungsübergreifend Verbesserung möglich

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter werden genauso gefördert und gefordert wie junge. Sonderurlaub entsprechend Urlaubsregelung für ältere Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Klärungen von Zwistigkeiten erfolgt grundsätzlich unter 4 Augen. Entscheidungen werden detailliert begründet, auch durch das oberste Management. Feedback zur Arbeit erfolgt in Mitarbeitergesprächen, via E-Mail, In Teammeetings oder sogar in Standortmeetings.

Mitarbeiter werden bei Entscheidungen, sofern möglich und erforderlich (sprich, wenn eigener Arbeitsbereich betroffen), einbezogen und um Feedback und Anregungen gebeten. Es herrscht eine Politik der offenen Tür

Arbeitsbedingungen

Die Firma bietet klimatisierte, großräumige Büros, mit Verdunklung.

PCs entsprechen dem Stand der Technik, +- 1-2 Jahre, demzufolge zwar keine Hochleistungs-Gaming-PCs, aber für die Tätigkeit durchaus mehr als geeignet. Zudem gibt es reichlich und großformatige Monitore.

Arbeitplatzhöhe kann verstellt werden, Monitorposition und ähnliches ergonomisch. Stühle auf Sitzplätzen sind seit Umzug ergonomisch geformt und neu oder neuwertig.

Auf Wunsch ist Standort und Abteilungsleitung auch offen für Vorschläge. Gewünschte oder erforderliche Sonderlösungen werden nach Rücksprache ebenfalls angeschafft.

Kommunikation

Abteilungs-Meetings regelmäßig geplant, werden aber nach Bedarf (durch Vorgesetzte oder Mitarbeiter) abgehalten. Mindestens 2 mal jährlich Meeting mit Standort- und Firmenleitung zum aktuellen Stand der Firma (Erfolge, Umsatz- und Gewinnentwicklung) und um weitere Firmenentwicklung (Planung für kommendes Jahr, und nahe bis mittlere Zukunft) den Mitarbeitern zu erläutern. Nachfragen sind in solchen Fällen sogar erwünscht.

Politik der offenen Tür in Führungsetage, egal ob Abteilungs-, Standort- oder Firmenleitung

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung von Frauen, ausländischen Mitarbeitern und jungen wie alten Mitarbeitern gegeben

Interessante Aufgaben

Abteilungsspezifisch: reguläres Aufkommen kann nach eigenem Ermessen abgearbeitet werden, jedoch auf Basis von SLAs. Selbstständiges Arbeiten und selbstständige Zeitplanung gewünscht und erforderlich.

Allein schon durch Bandbreite der Produkte nicht jeden Tag das gleiche - sehr herausfordernd.

Bei Sonderaufgaben selbstständiges Zeit- und Projektmanagement sogar gewünscht (neben regulärer Tätigkeit). Die Zusatzaufgaben oder eigenen Projekte werden nach Eignung und Verfügbarkeit verteilt


Image

Empfehlenswerter Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr solides, global agierendes und wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen. Im Vergleich zu anderen Firmen wird hier Leistung gesehen, geschätz und boniert. Neben den gebotenen Benefits ist auch der Arbeitsbereich sowie Räumlichkeiten technisch auf neustem Stand. Die gute interne Kommunikation wird abgerundet durch ein internes Intranet, welches Neuigkeiten, interesseante Projekte, Positionen und Infos aus allen Standorten preis gibt. Interne Sportaktivitäten und Veranstaltungen unterschiedlichster Art sowie standortübergreifend fördert das Miteinander aller Kollegen sowie der Teams. Fazit: Es macht einfach Spaß!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Interessanter Arbeitgeber mit guten Perspektiven

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Aufgaben in einem sportlich , internationalen Umfeld.
Philosophie, sehr gute Einarbeitung, Weiterbildungsmöglichkeiten, Inhouse Englischkurs, Leistungen für Mitarbeiter, Förderung von sportlichen Aktivitäten etc.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein global Player mit sehr interessanten und vielfältigen Möglichkeiten für sport - und dateninteressierte Menschen.

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr guter Arebitgeber

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mitarbeiterbewertung: 1,1 von 5 Sternen

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben