Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Spreadfilms
Bewertung

Guter Arbeitsplatz, aber leider keine Ausbildung

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2015 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich PR / Kommunikation abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist ein junges, sympatisches und äußerst vorstrebendes Team, das gut zusammenarbeitet.

Viele unterschiedliche Projekte.

Sehr gutes Mittagessen, das fast jeden Tag von einer Kollegin gekocht wird.

Gutes Equpiment und ein schönes Büro, allerdings war der Mac an meinem Arbeitsplatz extrem langsam und veraltet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufgrund von Mitarbeitermangel wurden einem Aufgaben zugeteilt, die außerhalb seines Tätigkeitsbereiches lagen.
Ich habe selten in den Bereichen gearbeitet, die für meine Ausbildung wichtig gewesen wären.

Bei meinem Abschluss wurde ich nicht unterstützt (weder beim Theorieteil, noch bei der praktischen Prüfung).

Man wird schon fast komisch angeschaut, wenn man pündklich geht und es wird ungern gesehen, wenn man Überstunden abbaut.

Verbesserungsvorschläge

Es wäre wünschenswert, wenn man regelmäßige Mitarbeitergespräche ansetzt und diese auch tatsächlich durchführt. Dabei sollte man die Anliegen und Wünsche der Leute ernst nehmen und an deren Umsetzung arbeiten.

Auszubildende sollten in den unterschiedlichen Bereichen, die für ihre Ausbildung wichtig sind eingesetzt werden, auch wenn das bedeutet, dass sie erst noch viel Lernen müssen und Fehler machen werden. Hierfür gibt es den Ausbildungsplan.

Auserdem sollten die festgelegten Arbeitszeiten eingehalten werden.

Die Ausbilder

Junge Ausbilder, die allerdings viel um die Ohren haben.
Selbst wenn man des Öfteren seine Wünsche kundtut, werden diese nur dürftig oder teilweise gar nicht umgesetzt.
Gelernt habe ich leider nur sehr wenig und nicht in allen nötigen Bereichen. Ich habe mir dann das Nötigste selbst in meiner Freizeit beigebracht.

Spaßfaktor

Nachdem ich immer die gleiche Aufgabe hatte, die nichts mit meiner Ausbildung zu tun hate, war es oft langweilig und frustrierend.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Ausstattung der Firma ist angemessen und gut.

Variation

Leider konnte ich nicht in allen Bereichen lernen, sondern wurde meistens nur einer Aufgabe zugeteilt.

Respekt

Der Umgang mit den Kollegen war immer fair und freundlich.

Karrierechancen

Wenn man möchte, kann man hier bestimmt auch übernommen werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter nehmen einen auch als Azubi sehr ernst und bringen gerne etwas bei.

Ausbildungsvergütung

Die Aubsbildungsvergütung war in Ordnung.

Arbeitszeiten

Die offizielle Arbeitszeit beträgt 9 Stunden (mit Pause) und die Wochenenden sind in der Regel frei.
Man wird allerdings komisch angeschaut, wenn man pünktlich geht und der Abbau von Überstunden wird leider eher ungern gesehen.