Navigation überspringen?
  

St. Gallus-Hilfeals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

St. Gallus-Hilfe Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,50
Vorgesetztenverhalten
2,50
Kollegenzusammenhalt
2,50
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,50
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,50
Image
2,50
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 1 von 2 Bewertern kein Homeoffice Kantine bei 1 von 2 Bewertern Essenszulagen bei 1 von 2 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 1 von 2 Bewertern Barrierefreiheit bei 2 von 2 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 2 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 2 Bewertern kein Coaching Parkplatz bei 2 von 2 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 1 von 2 Bewertern kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 1 von 2 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 23.Juli 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kein Lob.
Unfaires behandeln von neuen Mitarbeitern.
Vertrauen für neue Mitarbeiter eigentlich nicht vorhanden. Man darf keinerlei Aufgaben übernehmen.

Kollegenzusammenhalt

Als neuer Mitarbeiter wandert alles was man mit Kollegen spricht in die Chefetage und leider werden Sätze aus dem Zusammenhang gerissen, sodass ein schlechtes Bild entsteht.
Ich finde es sehr schade, wenn man mit Kollegen nichts mehr sprechen kann, nur weil man befürchten muss, dass etwas falsch weitergegeben wird und man dann ein Problem bekommt.

Kommunikation

Keine Weitergabe von Informationen über das Haus.
Gruppeninterne infos werden zwar weitergegeben und mitgeteilt, aber es fehlt eine Gesamtübersicht.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung ja, Karriere nein, zumindest nicht beim normalen arbeitenden Fußvolk.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt nach AVR. Dennoch grundsätzlich viel zu wenig für die Arbeit die geleistet wird.

Arbeitsbedingungen

Bäder viel zu klein.
Flure zu eng (Pflegeberufen können nicht in den Wohnraum gebracht werden).
einen Bürostuhl obwohl mindestens 2 Mitarbeiter im Dienst sind.
zur Essensgabe gibt es keine Pflegehocker für rückengerechtes Arbeiten.
Keine Lüftungsanlage.
Türen halten nicht mehr von allein offen (keile darf man nicht verwenden, weil Brandschutz).
Computer benötigt Ca. 5 Minuten um hochzufahren.
Sehr veraltete Arbeitsweisen. Es wird wahnsinnig viel handschriftlich gemacht oder ausgedruckt.
Beleuchtung zwar hübsch aber ineffizient.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Halogenbirnen.
fast alles wird ausgedruckt.
Licht brennt oft stundenlang tagsüber obwohl nicht benötigt.

Work-Life-Balance

Urlaubswünsche werden meistens erhört.
Mitarbeiter mit Kinder werden bevorzugt.
Arbeitszeiten von 5:30 Uhr bis 20 Uhr mit verschiedenen Dienstzeiten. Sehr schrecklich so früh morgens, obwohl es das eigentlich für den Gruppenalltag nicht bräuchte.

Image

Neue Bewerber kommen und fragen, warum im Haus niemand gerne arbeiten will und es einen sehr schlechten ruf hat.
Meiner Meinung nach kein Wunder.

Verbesserungsvorschläge

  • Raucherplatz zusätzlich in den garten verlegen. Pausenraum einrichten. Umkleiden einrichten. Dienstkleidung einführen. Lüftungsanlage einbauen. Internet für jeden verfügbar machen (nicht nur privilegierte Mitarbeiter einen Zugang geben). Offenes WLAN für Mitarbeiter.

Pro

Es gibt recht viele Parkplätze und man kann sich die Pausen relativ gut selbst einteilen (gerade als Raucher).

Contra

Ständige Kontrolle mit erhobenem Zeigefinger. Erst wird nichts gesagt und dann wird man zum Gespräch gebeten.

Uralte Einrichtung, keine Klimaanlage oder Lüftung. Nur Fenster.
Essen und Getränke müssen komplett monatlich bezahlt werden. Kenne ich so definitiv nicht.
Es gibt keinen Aufenthaltsraum für Mitarbeiter für die Pausenzeit.
In der Pflege und keine Dienstkleidung (manchmal echt eklig).

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    St. Gallus-Hilfe
  • Stadt
    Bad Wurzach
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu St. Gallus-Hilfe? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!

Pro

Gute Transparenz

Flexible Arbeitszeiten

Eigenständiges Handeln

Contra

Unklare Zukunftsperspektive

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    St. Gallus Hilfe
  • Stadt
    Bad Waldsee
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in