staiber projektbau GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 1,8Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keiner dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

ERRORAm Anfang HUI und dann PF**

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Beleidigend und schlechter Umgang gegenüber den Mitarbeitern und Nachunternehmern.
Verbale Angriffe und hinterm Rücken schlecht über den Mitarbeiter reden.
Spionage und Arbeitsplatzdurchsuchen
Entwenden privater Dinge
Versprechen die nicht gehalten werden
Unfair
Cholerisch
Wenn man keine Überstunden auf Betriebsinteresse macht ist man ein schlechter Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Führungsebene austauschen

Arbeitsatmosphäre

Keine Fairness
Kein Vertrauen
Starker Mitarbeiterwechsel

Work-Life-Balance

Launenabhängig

Kollegenzusammenhalt

Sehr traurig!!
Ausspionieren und verraten auf höchster Ebene dabei ist das vergreifen an privaten Handtaschen und Arbeitsplatz keine Seltenheit....
Geht gar nicht ein absolutes NO GO!!!!

Vorgesetztenverhalten

Miserabel

Kommunikation

Keine Struktur.
Jeder macht was er will.
Kann gut sein das 3 Mitarbeiter das gleiche machen oder Informationen nicht weitergegeben werden und man nicht mit aktuellen Angaben arbeitet danach ist das Geschrei groß und doppelte Arbeit.

Gleichberechtigung

Auserwählte Mitarbeiter bekommen ihre Überstunden ausbezahlt oder als Zeitausgleich vergütet ... bei anderen heißt es die Überstunden sind dein Problem ...


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

So etwas wünscht man nicht einmal seinem schlimmsten Feind!!!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Garnichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitnehmer werden mit lockenden Angeboten bzw. Dienstleistungen offensichtlich gelockt. Ist man erst einmal bei der Firma abgestellt ist man nichts mehr wert.
Versprechungen, welche bei dem Einstellungsgespräch getätigt hat werden nicht eingehalten.
Erfrägt man die sogenannten Versprechungen bekommt man zu hören, dass dies zwar so gesprochen war aber nicht niedergeschrieben wurde und somit hinfällig ist.
Unbezahlte Überstunden werden vorausgesetzt.
Arbeitet man die vertraglich geschuldeten Stunden ab und macht keine Überstunden bekommt man Ärger.
Die Führungskräfte sprechen schlecht über andere Arbeitnehmer im Beisein von Arbeitskollegen. Die Verwendung hier von üblen Ausdrücken ist normal.
Es werden die privaten Sachen (Arbeitsplatz, Handtaschen, ...) durchsucht. Es kam auch schon vor, dass private Sachen vom Arbeitsplatz entfernt wurden. Der PC wird ebenfalls überwacht.
Mitarbeitern, welche nicht mehr erwünscht sind werden aus der Firma mit allen erdenklichen Mitteln gequält. Die Führung hat absolut kein Gewissen. Bei manchen Aktionen fragt man sich ob ein Mensch überhaupt zu so etwas fähig ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitnehmer werden über ein gutes Gehalt gelockt. Was anderes hat die Firma leider nicht vorzulegen

Kollegenzusammenhalt

Kollegen spionieren sich gegenseitig aus um sich bei der Führung Vorteile zu erhoffen. Manche Kollegen dursuchen sogar auf Anordnung der Führung die privaten Sachen anderer Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Misserabel. Es ist keine Menschlichkeit vorhanden

Arbeitsbedingungen

Wie in einem Gefängniss

Kommunikation

Sofern Schreien als Kommunikation zählt ist sie vorhanden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schlimmster Fehler

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kulerisches Verhalten ist normal.
Der Mitarbeiter ist nichts wert und wird öfters beleidigt.
Über Mitarbeiter wird während seiner Abwesenheit stark hergezogen (inkl. Ausdrücke und starken Beleidigungen)
Überstunden sind selbstverständlich und werden nicht vergütet. Bei Arbeiten nach den vertraglichen Arbeitszeiten erhält man Ärger!
Schlechter Umgang mit Nachunternehmern und Mitarbeitern.
Versprechungen werden gemacht, jedoch nicht eingehalten.

Verbesserungsvorschläge

Den Geschäftsführer absetzen

Vorgesetztenverhalten

Grauenhaft!

Arbeitsbedingungen

Miserabel

Kommunikation

Zählt Schreien zur Kommunikation?


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Kleines, zielstrebiges Unternehmen

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben