Synabi Business Solutions GmbH als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheIT
Synabi Business Solutions GmbH

Perfekte Werkstudentenstelle

4,8
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Perfekt auf das Studium abstimmbar, sehr interessante Aufgaben, steile Lernkurve.
Man lernt ein junges, aufstrebendes Unternehmen in seiner Gesamtheit kennen.
Gerade die unternehmensweiten Team-Meetings sind sehr lehrreich.
BWL-Skills gibt es so on top.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Arbeitsatmosphäre. Es wird sich geduzt. Man versteht sich sehr gut.

Kommunikation

Man bekommt als Werkstudent sehr viel mit. Neben täglichen Meetings, in denen die Aufgaben und aktuelle Entwicklungen besprochen werden, gibt es auch regelmäßige Team-Meetings in gesamter Mannschaftsstärke. Hier wird sehr offen aus verschiedenen Abteilungen über die Entwicklung des Unternehmens berichtet.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Kollegenzusammenhalt. Werkstudenten werden sehr gut ins Team integriert und wie vollwertige Kollegen behandelt. Es gibt freiwillige Teamevents wie Grillen, Bier-Abende, Gaming oder Filme gucken.
Es wird sich geduzt. Ehrlicher, respektvoller Umgang. Man kennt fast jeden.

Work-Life-Balance

Im Semester ist eine wöchentliche Arbeitszeit zwischen 10-20 Stunden wählbar. In den Semesterferien ist die Arbeitszeit auf bis zu 40 Stunden aufstockbar.
Man kann die wöchentliche Arbeitszeit bei Bedarf auch problemlos ändern.
In Klausurenphasen wird große Rücksicht auf Studenten genommen, hier gibt es immer eine sehr flexible Lösung.
Grundsätzlich sind die Arbeitstage in der Woche frei wählbar. Man kann sehr flexibel den Arbeitstag beginnen und beenden.
Auch vor Corona gab es bereits viel Homeoffice. Während Corona wird fast immer aus dem Homeoffice gearbeitet. Bei Bedarf kann man aber auch ins Büro kommen.
Das Büro (in München) liegt zentral und ist gut mit der U-Bahn erreichbar. In der Regel hat man keine großen Anfahrtswege.

Vorgesetztenverhalten

Aufgaben, Entscheidungen und die zukünftige Unternehmensentwicklung werden klar und sehr offen kommuniziert. Die Aufgaben werden am Fähigkeitsprofil des Werkstudenten ausgerichtet.
Werkstudenten werden wie vollwertige Mitarbeiter behandelt und bekommen viel Verantwortung übertragen.
Vorgesetzte sind sehr hilfsbereit und interessieren sich auch am außerberuflichen Wohlergehen der Mitarbeiter. Vorgesetzte sind wie Coaches.

Interessante Aufgaben

Man hat beim Bearbeiten seiner Aufgaben viel Freiraum. Es gibt kein striktes Vorgehen, man kann kreativ sein und über den Tellerrand gucken. Man kann selbst neue Entwicklungen anstoßen. Steile Lernkurve

Arbeitsbedingungen

Büro in München: Neues Büro, angenehme Lautstärke, gute Durchlüftung, zwei Dachterrassen im 4. Stock (mit Fahrstuhl erreichbar),
Werkstudenten bekommen einen oder bei Bedarf mehrere Laptops. Diese sind gut, könnten aber gerne noch etwas schneller sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Man wird überdurchschnittlich und deutlich über dem Mindestlohn bezahlt.

Karriere/Weiterbildung

Unternehmen steht vielen Fachrichtungen offen. Durch die hohe Einbindung im Unternehmen hat man sehr gute Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung.
Daneben lernt man im Unternehmensalltag sehr viel aus den Bereichen Informatik und Wirtschaft.
Man hat gute Aussichten von der Werkstudentenstelle auf eine Vollzeitstelle zu wechseln.
Was aktuell noch fehlt sind formale Schulungsangebote und/oder (geförderte) E-Learning-Kurse, die auf die Aufgaben zugeschnitten sind.