Theodor Wesbuer GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

veraltete Strukturen, treffen auf schlechten Aktionismus.

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäe ist eher niederdrückend, jeder geht seiner Arbeit nach. Sehr Funktionsorienterte Arbeitsweise, denken im Gesamtprozess findet kaum statt. Lob der Vorgesetzten gibt es eher sporadisch. Themen werden nicht zuende besprochen oder angehört.

Work-Life-Balance

Überstundenabbau in Absprache mit den Kollegen problemlos möglich. Arbeitszeiten sind Branchenüblich gestaltet.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden als Kostenfaktor angesehen und nicht Wertgeschätzt. Aufstiegsmöglichkeiten sind insofern keine Vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fair Trade Waren finden sich eher zufällig um Programm wieder. Umweltschutz wird eher als Kostenfaktor gesehen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt entsteht eher durch die Örtliche verbundenheit aller Mitarbeiten, hier kennt man sich schon ausserhalb des Betriebes lange. Nicht offen gegenüber neuem.

Vorgesetztenverhalten

Das genrelle Verhalten ist eher zurückhalten, kein Führungsstil zu erkennen. Kompetenzen sind nicht klar zugeordet und führen zu unklarheiten in allen Unternehmesbereichen.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume sind ein altes Wohnhaus ( BJ. ca. 1950 ) und im Einzelhandel laienhaft zusammengebaute Büroplätze. veraltete Ausstattung der EDV, schlechte Beleuchtung, enge Gänge und wenig Platz um organisiert und strukturiert zu arbeiten.

Kommunikation

Kein Austausch unter den Abteilungen oder Mitarbeitern über aktuelles. Führungskräfte Informieren nicht über Ziele oder Vorgaben. Laissez-faire, wird unbewusst so groß geschrieben, dass es zu einer absoluten Unterorganisation führt.

Interessante Aufgaben

Eine Einflussnahme auf das Aufgabengebiet war nur in geringem Umfang möglich.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung