Übersetzungsbüro Nastula als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

bisher mein bester Arbeitgeber!

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Arbeitsplätze, nette Kollegen, man kann sich gut in der Firma einbringen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt könnte besser sein. Aufstiegschancen sind nicht gegeben da zu wenig Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist locker, im Vorfeld versucht man eine entspannte Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Grundsätzlich kann es aber auslastungsabhängig durchaus auch Stressig sein. Frei nach Murphys Gesetz ruft keiner an wenn drei Mitarbeiter gerade wenig zu tun haben, aber gleich mehrere Leute gleichzeitig, wenn man mal ganz alleine im Büro ist. Es wird akzeptiert, dass mal Fehler passieren und offen über die Fehler gesprochen.

Kommunikation

Die Unternehmensziele, Leitbilder und das Image das man haben möchte werden klar und transparent kommuniziert. Es gibt immer ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge die Zeitnah geprüft und sehr schnell umgesetzt werden.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist ganz normal.

Work-Life-Balance

Urlaub kann (mit etwas Vorlauf) jederzeit konsumiert werden. In der Regel klappt das auch kurzfristig. Fußläufig sind 3-4 Kindergärten zu erreichen - das würde wenn man kleine Kinde hat gut passen (hat aktuell keiner).

Vorgesetztenverhalten

Bei Fragen oder Problemen kann man jederzeit zum Inhaber gehen. Konflikte können sachlich und konstruktiv gelöst werden. Ziele und Entscheidungen werden klar kommuniziert und man versucht den Mitarbeitern auch zu erklären warum die Entscheidungen so und nicht anders getroffen wurden (z.B. bekomme ich als Lektoratskraft nicht einfach gesagt mach das so und das so sondern auch erklärt welche Auswirkungen meine Handlungen für andere Menschen oder die Kostenkalkulation der Firma haben).

Interessante Aufgaben

Das Arbeitsumfeld ist sehr dynamisch. Grundsätzlich kann man sich in allen Bereichen der Firma einbringen.

Gleichberechtigung

Die Aufstiegschanen sind grundsätzlich begrenzt aber es gibt eine komplette Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt und gab immer wieder ältere Mitarbeiter - 2016 wurde eine ca. 60 Jähige neu eingestellt.

Arbeitsbedingungen

Die Anfahrt auf das Gelände ist je nach Wohnsituation unterschiedlich gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr großes Engagement im umweltschutz / kultureller / sozialen Bereich!

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter in der Übersetzerbranche sind niedrig. In einem anderen Bereich (Consulting, große Industrieunternehmen) würde man mit den Qualifikationen sicherlich mehr Geld verdienen können.

Image

Das Image ist hervorragend. Auch andere Übersetzer und Übersetzungsbüros schätzen die Firma sehr.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt grundsätzlich gute Weiterbildungsmöglichkeiten aber keinerlei Karrieremöglichkeiten. Dafür ist das Unternehmen zu klein und die Hierarchie zu flach.