Universum Kommunikation und Medien AG als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

mittelmäßig und chaotisch

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die meisten Kolleginnen und Kollegen waren sehr nett und unkompliziert. Man war sofort per Du. Die Einblicke in ein FDP nahes Unternehmen, der persönliche Kontakt zu einigen Politikerinnen und Politikern, das Miterleben der Wahlniederlage der FDP bei der Bundestagswahl 2013 und der damit verbundenen Auswirkungen auf das Unternehmen, sind ein bereichernder Erfahrungsschatz in meiner beruflichen Laufbahn.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das technische Niveau dort ist nicht schlecht, aber keineswegs auf Top-Niveau. Die Arbeitsweise empfand ich als sehr chaotisch, unstrukturiert und schlecht abgesprochen. Es gibt kein gelebtes Qualitätsmanagement. Es gibt ein Defizit in der Organisation. Das führte oft zu unnötiger Mehrarbeit und hat schon sehr genervt.
Am meisten aber hat mich das Desinteresse auf Vorgesetzten- und Management-Ebene an den Berufserfahrungen neuer Mitarbeiter (Blick von außen) gestört. Konkrete Vorschläge zur Lösung bestehender Probleme oder allgemein zur Verbesserung von Abläufen wurden mit einem Achselzucken quittiert. Das traf auch dann zu, wenn man konkrete rechtliche "Fragestellungen" benennen konnte, die einer Klärung hätten bedurft. Hier hatte ich das Gefühl, die Nähe zur FDP (Anteilseigner, größter Auftraggeber) führt zu einem abgehobenen und elitären Denken, der mit der Wirklichkeit wenig zu tun hat.
Entscheidungen fielen hinter verschlossenen Türen und wurden sehr dürftig kommuniziert. Unverständlich angesichts des kleinen Unternehmens mit entsprechend kleinen Teams.
Insgesamt würde ich das Unternehmen noch im Mittelfeld mit Potential nach oben ansiedeln und die sympatischen Kolleginnen und Kollegen als Plus hervorheben. Ich denke Azubis oder junge Fachinformatiker können dort erste Erfahrungen sammeln und flügge werden. Berufserfahrene Informatiker, die Wert auf ein professionelles Umfeld und ein technisch hohes Niveau legen, dürften dort eher nicht glücklich werden.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung