Navigation überspringen?
  

VCS GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?

VCS GmbH Erfahrungsbericht

  • 27.Mai 2013
  • Mitarbeiter

Gute Aufstiegschancen für alle, die sich gut mit den Chefs tun ...

1,71

Arbeitsatmosphäre

Mit ehrlichen Kollegen schön, nur leider wird von der Chefetage wohl alles unternommen, dass eine angenehme Arbeitsatmosphäre nicht zur Gewohnheit wird.

Vorgesetztenverhalten

Viel Druck von der Leitungsetage für einen Hungerlohn.
Es wird hauptsächlich mit der Angst der Leiharbeiter gearbeitet. Werden Erwartungen (viel zu hoch angesetzt) nicht so erfüllt wie vorgegeben (Tagesziele), werden regelmäßig Teamrunden gehalten und einem mit "Abmeldungen" gedroht.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen, die nicht alles für einen oberen Posten tun, werden ausgegrenzt.

Interessante Aufgaben

Fast wöchentliche Änderungen und stets zum Nachteil der Mitarbeiter.

Kommunikation

Schlecht. Es wird sich um Weitergabe von nützlichen Informationen nicht gerade bemüht. Viel fordern, aber vergleichsweise wenig zurückgeben.

Gleichberechtigung

Als Leiharbeiter ist man nur geduldet und wird von der Chefetage auch dementsprechend behandelt. Ausnahmen werden da bei den Teamleitern gemacht. Diese können ausgedehnte Pausen machen und müssen auch kaum Leistung bringen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es kommt drauf an, wie gut man mit der Chefetage auskommt.

Karriere / Weiterbildung

Als Leiharbeiter gleich 0. Wenn man aber immer lieb und nett zur Chefetage ist, kann man zum Teamleiter bzw. Teamleitervertreter "aufsteigen".

Gehalt / Sozialleistungen

Viel zu wenig für die geforderte Leistung.
Wie ich erfahren habe, bekommt die Leihfirma ca. 2.600 € pro Vollzeitkraft, davon sieht man als LuZ i.d.R. 8,19 € die Stunde, da man normalerweise als Hilfsarbeiter von der VCS eingekauft wird.

Arbeitsbedingungen

Viel zu voll, viel zu laut und sehr schmutziger Teppichboden.

Work-Life-Balance

2-Schichten. Nicht gerade optimal für ein Privatleben, da man jede zweite Woche (wenn man Spätschicht hat) nicht wirklich viel privat erledigen kann.
Außerdem muss man dann auch noch jeden zweiten Samstag und alle paar Wochen am Sonntag ran.

Image

Keiner, der mal hinter die Fassade blicken durfte, wird von diese Arbeitgeber schwärmen, außer vielleicht den Teamleitern, die immer bemüht darum waren, dicke Freunde mit den Herrschaften der oberen Etage zu sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Komplettes Umdenken, Menschen nicht weiter in dem Maß ausnutzen, selbst mal aus dem Chefsessel steigen und die Arbeiten so erfüllen, wie man sie von den Mitarbeitern verlangt.

Pro

Viel zu wenig um es hier zu erwähnen.

Contra

Viel zu viel um hier alles aufzulisten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    VCS GmbH
  • Stadt
    Offenburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2012
  • Position/Hierarchie
    Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Zu dieser Bewertung wurde noch keine Arbeitgeber-Kommentar abgegeben.

Kommentar des Arbeitgebers

Die oben gezeigte Bewertung wurde am 27.05.2013 aktualisiert.

Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf folgendes, zuvor abgegebenes Kommentar:

Verbesserungsvorschläge:

- {[ imp.improvement ]}

Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf die zuvor abgegebene Bewertung!



entfernen